Information ausblenden

e-instruments veröffentlicht Session Keys Electric R

e-instruments haben soeben Session Keys Electric R veröffentlicht, ein Rhodes Mark I Stage Piano aus dem Jahre 1976. Das Sample-Instrument läuft in Native Instruments Kontakt und Kontakt Player. Es richtet sich an Produzenten von...


e-instruments haben soeben Session Keys Electric R veröffentlicht, ein Rhodes Mark I Stage Piano aus dem Jahre 1976. Das Sample-Instrument läuft in Native Instruments Kontakt und Kontakt Player. Es richtet sich an Produzenten von Jazz bis Funk, von Soul bis Pop und darüber hinaus.

[​IMG]

Das Rhodes wurde speziell mit acht separaten Ausgängen ausgestattet und zusätzlich aufwendig mikrofoniert, um Anwendern sämtliche Klangnuancen des Instrumentes zu bieten, heißt es. Das Resultat dieser komplexen Aufnahme soll eine perfekte Symbiose aus authentischem Spielgefühl, detailgetreuem Klang und einem hohen Maß an Flexibilität sein. Session Keys Electric R nimmt 5 Gigabyte Speicherplatz in Anspruch und enthält die beiden grundsätzlich unterschiedlichen Sample-Sets Studio und Live. Um den hellen, agilen und glockenklaren Klang des Rhodes in einer Studiosituation bestmöglich abzubilden, wurde das Instrument für das Studio Set direkt über erstklassige A/D-Wandler aufgenommen. Das Live Sample-Set hingegen wurde mit klassischen Outboard-Geräten und Vorverstärkern abgenommen, um die raue, schärfere Seite des Rhodes in einer Live-Situation mit seinen typischen warmen Mitten einzufangen.
[​IMG]

Das Software-Instrument geht über den normalen Rhodes-Sound hinaus und ermöglicht komplexe Klangteppiche, dank des zentralen Pentamorph-Reglers. Mithilfe der Effekt- und Scripting-Engine kann der Nutzer auf sämtliche klangbildende Parameter des Rhodes zugreifen, von der Resonanzanpassung über Hüllkurven bis hin zur Abstandsanpassung zwischen Stimmstab und Tonabnehmern. Das Effektrepertoire reicht von klassischen E-Piano-Effekten bis hin zu ausgefallenen, komplexen und Timing-angepassten Effektschaltungen.
[​IMG]

Über den Animator werden mehr als 200 Phrasen diverser Genres und unterschiedlicher Spielarten angeboten. Per Tastendruck spielt der Animator die Phrasen nicht nur in jeder gewünschten Akkordfolge musikalisch sinnvoll ab, sondern ermöglicht jederzeit die volle Kontrolle über Dynamik und Komplexität über Pitch Bend und Modulationsrad. Als Kompositionstool und Einspielhilfe macht die Smart Chord Funktion aus einzelnen Noten Akkorde, die dann entweder im Zusammenspiel mit dem Animator oder als reine E-Piano-Sounds über ein Masterkeyboard, per Mausklick oder Controller-Pads gespielt werden können. Das Session Keys Electric R ist ab sofort für Euro 79 Euro im Online Store von e-instruments erhältlich.