Information ausblenden

Discovery Series: India von Native Instruments vorgestellt

Das Berliner Unternehmen Native Instruments erweitert seine Discovery-Serie und widmet sich der traditionellen Musik Indiens.


Das Berliner Unternehmen Native Instruments erweitert seine Discovery-Serie und widmet sich der traditionellen Musik Indiens.

[​IMG]

Discovery Series: India liefert die Klangfarben der traditionellen Musik Indiens und macht sie intuitiv spielbar. Raffinierte Rhythmen, ungleichförmige Metren und einzigartigen melodischen Strukturen der musikalischen Tradition Indiens werden von Native Instruments beworben. Das neue Sample-Instrument liefert eine Sammlung gesampelter Percussion- und Melodieinstrumente, die einzeln oder als fein abgestimmtes Ensemble spielbar sind. Insgesamt stehen dem Anwender 16 Instrumente zur Verfügung. Rhythmische Zyklen ("Talas" genannt) lassen sich über den integrierten Groove-Player spielen, das MIDI-Pattern lässt sich zudem via Drag and Drop in die DAW ziehen. Die Skalen ("Ragas") dieser musikalischen Kultur lassen sich flexibel auf das Keyboard mappen und der gewünschten Stimmung nach Belieben anpassen.
[​IMG]

Discovery Series: India kombiniert traditionelle Elemente mit tiefgehenden Modulations-Möglichkeiten. In den bedienbaren Mixer- und Effekt-Sektionen können Instrument-Lautstärke und -Räumlichkeit im Mix justiert werden. Die Groove-, Feel- und Intensity-Regler erlauben eine Änderungen der Klangtiefe, Dynamik und rhythmischen Präzision. Native Instruments Discovery Series: India ist ab sofort für 99 Euro im NI-Webshop erhältlich.

    1. TheSarge 27.01.16
      hoffe das dauert noch bzw. hoffe die releasen noch einige Dinge bevor K11U kommt denn für den Output seit K10U bin ich nicht bereit wieder 399 Öcken zu zahlen, ist ja noch gar nicht viel, besonders wenn man bedenkt, daß es noch in "normal" und "Ultimate" aufgeteilt werden muß... -Emotive Strings -Strummed Acoustic -Reaktor 6 -FLESH -Una Corda -India
    2. rkdk 26.01.16
      ja, jetzt müssten sie nun langsam mal Nordafrika und Nahost herausbringen, auch um dem aktuellen Zeitgeschehen und den zugereisten Neuinteressenten gerecht zu werden... :p (Posting darf zensiert werden)
    3. Beatback 26.01.16
      Warten wa ma auf K11U ;-) Schön gesamplete Instrumente.