Information ausblenden

Avid präsentiert Sibelius 7.5

Weiterentwicklung der bewährten Notations-Lösungen


Avid hat auf der NAMM mit der Software Sibelius 7.5 die Weiterentwicklung der weltweit meistverkauften Kompositions- und Notationssoftware vorgestellt. Für Komponisten, Arrangeure, Musikverleger, Studenten und Lehrkräfte bietet Sibelius 7.5 jetzt noch mehr Möglichkeiten, ihrer Kreativität Ausdruck zu verleihen. „Mit Sibelius 7.5 können Komponisten schneller professionelle Partituren kreieren und anspruchsvolle, ansprechende Musik abliefern“, erklärt Chris Gahagan, Senior Vice President of Products and Services bei Avid. „Sibelius ist für Profis und angehende Profis auch weiterhin der schnellste, intelligenteste und einfachste Weg, Musik für Live-Auftritte, Film und Fernsehen sowie die Medien- und Unterhaltungsbranche zu komponieren.“
Komponisten stehen heute zunehmend unter Druck: Sie müssen fertige Partituren schneller als je zuvor abliefern, während gleichzeitig die Projekte immer komplexer werden. Sibelius 7.5 bietet ihnen jetzt neue und innovative Funktionen, die den Workflow beschleunigen und es ihnen ermöglichen, sich komplett auf den kreativen Prozess zu konzentrieren und so anspruchsvolle Kompositionen noch effizienter zu erstellen.
Die neuen Funktionen von Sibelius 7.5


[​IMG]
Schnellere Navigation – Das neue Zeitleistenfenster gibt einen kurzen Überblick über die gesamte Struktur der Partitur und ermöglicht so ein schnelleres Bearbeiten und Abspielen, unabhängig davon, wie komplex sie ist; Komponisten können direkt zu jedem Abschnitt springen, indem sie auf einen beliebigen Takt in der Timecode-Leiste oder eine Markierung klicken. Mehr Ausdrucksmöglichkeiten beim Abspielen – Die vollständig überarbeitete Funktion Espressivo 2.0 gibt volle Kontrolle über die individuelle rhythmische Gestaltung einzelner Passagen der Komposition; die verbesserte Interpretation der Notation vermittelt zudem ein ausdrucksstärkeres, authentischeres Erlebnis und kann für Swingrhythmen individuell angepasst werden. Verbesserte Interpretation der Notation – Die jetzt stark verbesserte Wiedergabe bietet eine bessere Interpretation von Notationszusätzen wie Tempoangaben, Betonungen, Vorschlagsnoten, Doppelschlägen, Zäsuren und Luftpausen; Komponisten können jetzt jede Nuance ihrer Partitur Note für Note realistisch abspielen, ohne ein teures Orchester anmieten zu müssen. Einfaches Zusammenarbeiten und Austauschen – Sibelius 7.5 ermöglicht durch innovative Sharing- und Social Media-Funktionen verbesserte Zusammenarbeit und schnelleres Teilen von Kompositionen. Partituren können über E-Mail versendet, als Notenblatt bei ScoreExchange.com hochgeladen und veröffentlicht oder als Video- und Audio-Dateien auf YouTube, Facebook und SoundCloud geteilt werden. Volle Integration von Scorch – Sibelius Partituren können für interaktives Abspielen, Proben, Vorführen und Veröffentlichen direkt in Avid Scorch® für iPad exportiert werden; Sibelius passt die Partitur automatisch für die Anzeige auf dem iPad an und berücksichtigt dabei insbesondere die Seitenausrichtung, die Anzahl der Notensysteme, die Seitenränder und mehr.
Lokalisierung für Brasilien und Russland – Sibelius 7.5 umfasst Sprachunterstützung für Russisch und brasilianisches Portugiesisch, zusätzlich zu Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch, Japanisch und vereinfachtes Chinesisch.
Verfügbarkeit und Preise
Sibelius 7.5 ist weltweit ab Februar 2014 zu folgenden Preisen erhältlich:
Sibelius 7.5 (Vollversion) – € 579,00 (inkl. MwSt)
Upgrade von Sibelius 7 auf 7.5 – € 49,00 (inkl. MwSt)
Sibelius Legacy Upgrade (v6 und früher) – € 139,00 (inkl. MwSt)
Sibelius Competitive Upgrade – € 189,00 (inkl. MwSt)
Sibelius Trade-up von Sibelius First – € 379,00 (inkl. MwSt)