Information ausblenden

Arturia und Bitwig stellen Producer Pack vor

Der französische Synth-Spezialist Arturia und die Berliner von Bitwig kündigen in enger Zusammenarbeit das Producer Pack an, ein Hard- und Software-Bundle für die moderne Musikproduktion.


Der französische Synth-Spezialist Arturia und die Berliner von Bitwig kündigen in enger Zusammenarbeit das Producer Pack an, ein Hard- und Software-Bundle für die moderne Musikproduktion. Das Producer Pack von Arturia und Bitwig besteht aus der DAW Bitwig Studio, dem Controller-Keyboard Arturia Keylab sowie der Software Analog Lab und dem Synth-Klassiker Mini V. Der Nutzer kann das Bundle in drei Varianten erstehen, entweder mit dem kleinen Keyboard-Controller mit 25 Tasten, der mittleren Version mit 49 Tasten oder dem großen Keyboard-Controller mit 61 Tasten. Allen gemeinsam ist die Vollversion der DAW Bitwig Studio (Mac, PC & Linux) und die erweiterte Integration zwischen Bitwig Studio und dem Software-Paket Analog Lab und Mini V. Analog Lab ist im Wesentlichen ein Synth-Player, der mehr als 5000 Presets aus den Arturia Produkten Mini V, Modular V, CS-80V, ARP2600 V, Jupiter-8V, Prophet 5, Prophet VS, Oberheim SEM V, VOX Continental-V und Wurlitzer V zu bieten hat. Der Software-Synth Mini V ist die erfolgreiche Emulation des Klassikers Moog Minimoog. Das Producer Pack von Arturia und Bitwig ist ab sofort erhältlich. Die Preise für die drei Varianten betragen 349 Euro (Producer Pack 25), 399 Euro (Producer Pack 49) und 499 Euro (Producer Pack 61).