Information ausblenden

Acon AS Acoustica 6 - Neue Version des Audioeditiors erschienen

Audioeditor mit Mehrspurbearbeitung


Mit der Veröffentlichung der sechsten Version von Acoustica macht die Software für Audiobearbeitung erneut einen Sprung nach vorn und präsentiert neben einem neuen Equalizer auch die Mehrspurbearbeitung (Multitrack Editing). Acoustica Premium Edition 6 ist mit etlichen Filtern und Effekten ausgestattet, mit der 5.1 und 7.1 Surround-Formate präzise bearbeitet werden können, so die Pressemitteilung. Der neue phasenlineare Equalizer ist mit sechs Bändern und sechs Filtertypen ausgestattet. Dieser soll frei von Frequenzverzerrungen sein, die üblicherweise entstehen, wenn analoge in digitale Filter umgewandelt werden. Mit variablen Bandbreiten und Flankensteilheiten von -3 dB bis -120 dB / Oktave sind beliebige Filter-Charakteristiken möglich. Zudem sind die Werkzeuge aus der kürzlich veröffentlichten „Restoration Suite“ nahtlos integriert, mit der sich Störgeräusche und Übersteuerungen in Aufnahmen gezielt beseitigen lassen.
[​IMG]
Acoustica 6 wird in als Premium-, Standard- und Basic-Edition angeboten:

Die Premium Edition deckt den vollen Funktionsumfang von Acoustica 6 ab. Das neue Haupt-Feature, die Mehrspurbearbeitung, wird auch von der Standard Edition unterstützt. Im Gegensatz zur Premium Edition können die Audio-Dateien jedoch nicht im 5.1- oder 7.1-Zielformat abgespeichert werden. Die Standard Edition trumpft aber mit einem verbesserten Nachhall und einem neuen Equalizer auf, die beide früher nur in der Premium Edition vorhanden waren. Weitere Neuerungen in der Standard Edition sind die Algorithmen für die Zeitdehnung ("Time Stretching") und Tonhöhenänderung - beide stammen aus dem früheren StudioTime-Paket von Acon AS. 
Die kostenlose Acoustica Basic Edition 6 enthält die für die Audiobearbeitung elementaren Grundfunktionen und erkennt nun auch die Formate WAV64 sowie MP4 und AAC – letztere jedoch nur unter Windows 7 oder höher. Acon AS bietet Acoustica Premium Edition 6 zum Preis von 119,90 US-Dollar in seinem Online-Shop an.
Die Standard-Edition kann bereits für 39,90 US-Dollar erworben werden. Mit der Basic Edition hat das Unternehmen sogar eine kostenlose Variante in seinem Portfolio. Die Software läuft ausschließlich unter Windows und erlaubt die Integration als VST- oder DirectX-Plugin.

    1. Saurus 01.07.13
      Studio One Free hab ich mir dann auch mal gezogen. Die macht Spaß. Tschüß Audacity & AcousticA :-D
    2. Saurus 27.06.13
      Hab die Basic mal gezogen und installiert. Erscheint mir schon etwas gefälliger als Audacitiy....Ich weiß auch nicht....:schulterzuck: Vllt. doch Studio One free als Option :-D
    3. Saurus 25.06.13
      "...Mit der Basic Edition hat das Unternehmen sogar eine kostenlose Variante in seinem Portfolio." Dann kann ich wohl mein Audacity vom 32-bit-Rechner schmeißen Gefällt mir nämlich überhaupt nicht.