Zwei Monitor Paare an Subwoofer anschließen (für A/B Vergleich)

  • Ersteller Firewheel
  • Erstellt am

F
Firewheel
Registriert
16.10.20
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Punkte
3
Hi Leute,

gerne würde ich mein Studio mit einem zweiten paar Studio Monitore (für A/B Vergleich) aufrüsten, aber stoße bei der Verkabelung leider ein wenig an meine Grenzen. Ich beschäftige mich mit dem Thema Produzieren sowie Mixing & Mastering schon seit einigen Jahren, aber zu meiner Frage finde ich seit tagelangem Suchen keine passende Antwort und hoffe, dass mir hier jemand weiterhelfen kann :)

Kurze Info zu meinem Setup:

Monitore: Yamaha HS 7
Subwoofer: Yamaha HS 8S
Subwoofer: Fame RPM 10S
Interface: Focusrite Scarlett 18i20

Ich nutze zwei Subwoofer, um mein Low End im Raum richtig zu verteilen. Mein Studio ist per Messverfahren korrekt behandelt worden, aber ohne einen zweiten Woofer haben wir das Low End nicht richtig in den Griff bekommen. Nachdem nun zwei Subwoofer an verschiedenen Stellen platziert worden sind, die Lautstärke eingepegelt worden ist und die Frequenztrennung stimmt (der FAME RPM dient nur für die ganz niedrigen Frequenzen), ist der Klang 1 A.

Verkabelung wie folgt:

Focusrite (Main Output 1 & 2) von Klinke auf XLR zum Subwoofer HS 8S, von dort aus per XLR zum RPM 10S und von dort aus per XLR zu den HS 7.

Das läuft auch wie geschnitten Brot, jetzt aber zu meiner eigentlichen Frage:

Gibt es eine Möglichkeit, ein zweites Paar Monitorboxen so anzuschließen, das diese den selben "Anschlussweg" haben wie die HS 7? Welche ich dann mit dem "ALT" bzw. "A/B" Knopf am Focusrite umschalten kann, sodass nur die Tops wechseln, die Subwoofer aber trotzdem mit der Frequenztrennung/Lautstärke weiterhin mitlaufen?

Normalerweise gibt es am Focusrite die Outputs "ALT 3 & 4" für ein zweites paar Abhöre, aber dadurch würden die Subwoofer nicht mitgenommen.

Es gibt natürlich auch die Möglichkeit die Subwoofer getrennt von den Monitorboxen anzuschließen, dadurch müssen diese aber einzeln in der Lautstärke geregelt werden und die Frequenztrennung ist nicht mehr gegeben.

Ein Audio Splitter wird in dem Fall wahrscheinlich nichts bringen, da dieser ja nur dafür gedacht ist um beispielsweise vier Monitorboxen an einen Subwoofer anzuschließen, wenn dieser nur 2 Outputs hat. Außerdem würden dann alle vier Boxen gleichzeitig laufen.

Ich hoffe hier kann mir jemand helfen! :)

Vielen Dank & viele Grüße
Fabian
 
Glutamatjunkie
Glutamatjunkie
Gruftie
Registriert
26.09.10
Beiträge
9.484
Punkte Reaktionen
6.137
Ort
Bremen
Punkte
28.018
Kannst du in der Scarlett Software keine EQ Einstellungen vornehmen?
Ich persönlich halte das für Quatsch aber wer's braucht. Normal wenn du 7“ Monitore hast, lässt sich darauf alles sehr gut abbilden. Subwoofer würde ich nur zur Kontrolle einsetzen.
 
F
Firewheel
Registriert
16.10.20
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Punkte
3
Verstehe jetzt leider nicht so genau, was das mit meiner Frage zu tun hat?

Ja ich kann EQ Einstellungen in der Software vornehmen, aber warum sollte ich das tun? Damit die Frequenzen nicht über die Subwoofer gesteuert werden?

Ich persönlich finde den Sound ohne Subwoofer zu dünn. Ich sitze aktuell ca. 1,60 m von meinen Monitoren entfernt.

Was ich vergessen habe zu erwähnen: Ich bin im EDM Genre unterwegs, da ist mir eine detaillierte Basswiedergabe natürlich extrem wichtig.
 
clemenserwe
clemenserwe
Moderator
Teammitglied
Registriert
03.03.09
Beiträge
16.367
Punkte Reaktionen
7.522
Punkte
39.795
Focusrite (Main Output 1 & 2) von Klinke auf XLR zum Subwoofer HS 8S, von dort aus per XLR zum RPM 10S und von dort aus per XLR zu den HS 7.
Sorry wenn ich nicht zur Antwort auf die Fragestellung beitrage, aber mich würde interessieren, wie das eingestellt ist.
Ist im Yamaha-Sub der Hochpass Hochpass deaktiviert?

der FAME RPM dient nur für die ganz niedrigen Frequenzen
Und bei dem ist der Hochpass aktiv?
Dann müssten eigentlich die Monitore weiter runter spielen als nötig.

Prinzipiell wäre ein Teil der Lösung ein Monitorcontroller.
Es gibt welche mit Subwoofer-Ausgang (incl. Frequenzweiche).
Um das ganze System komplett variabel zu haben, müsste man vermutlich zusätzlich noch patchen, aber ich würde mir überlegen, ob ich mit geschickter Verkabelung zurecht kommen kann, wenn ich die Featureliste reduziere.

Als ersten Schritt würde ich Dir raten, eine Liste zu machen, auf der Du alle Verkabelungen beschreibst, die Du haben willst.
Also z.B.
- Sub Fame + Sub Yamaha + HS 8
- HS 8 ganz ohne Sub
- Neue Monitore ....
... usw.

Aber Du wirst hier bestimmt den Rat erhalten, Dich auf ein Paar wirklich gute Monitore zu konzentrieren.
Und dieser Rat hat sehr viel für sich.
 
Ferris
Ferris
Registriert
16.07.09
Beiträge
2.862
Punkte Reaktionen
1.442
Punkte
7.297
Hmm, vielleicht sehe ich das Problem ja nicht wirklich, aber warum benutzt du nicht zum Ende des Signalweges einfach sowas hier?
Also anstatt vom Fame Sub direkt in die Yamahas zu gehen, gehst du halt ins Mackie/ESI und dann von dort weiter in die Yamahas und das weitere Monitorpaar. Da kannst du dann doch bequem zwischen Monitorpaar A und Monitorpaar B hin- und herschalten. Du schaltest dann zwar nicht am Focusrite (wie von dir oben erwähnt), sondern an eben jenem Controlller, aber das dürfte doch wohl eigentlich egal sein, oder nicht?
 
Lessismore
Lessismore
Registriert
16.01.20
Beiträge
1.010
Punkte Reaktionen
692
Ort
München
Punkte
3.118
Man kann sich auch Probleme schaffen. ;)
Mein Tipp:
Wenn du eine optimierte Abhörumgebung bestehend aus Raum und eingemessener Abhöre hast, die gut funktioniert, dann verändere die Parameter nicht!

Was vielleicht Sinn macht, wäre eine kleine Kontrollabhöre, dann aber ohne Subwoofer.

Aber selbst die braucht man eigentlich nicht, wenn die Hauptabhöre gut übersetzt. (was ja exakt deren Zweck ist)
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Roland System 8
Antworten
6
Aufrufe
16K
Dr.moog
D
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
30K
Danielhoffnung
Danielhoffnung
Can
    • Danke
  • Artikel
Antworten
11
Aufrufe
36K
oove
oove
B
  • Artikel
Testberichte ADAM A7X Testbericht
Antworten
3
Aufrufe
20K
rkdk
rkdk
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben