Information ausblenden

Workflow von Pattern zu Tracks?!?!

Dieses Thema im Forum "FL Studio" wurde erstellt von capracan, 15.06.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. capracan

    capracan Themenersteller

    Registriert seit:
    23.01.10
    Punkte:
    238
    238
    Hi, Leutz

    ich hoff mal das man versteht was ich hier machen will.
    Grundsätzlich baue ich ja meine Tracks erstmal im Patternmodus zusammen. Also Synths, Automation, FX, Samples...

    Bisher habe ich auch keine Anstalten gemacht alles in wav zu konvertieren, aber dadurch entstehen mir weitere Möglichkeiten die ich gut verwenden kann.
    Zum Beispiel Phasenanpassung mittels der Waveform oder das cutten von Samples, ich sehe auch mehr was sehr vorteilhaft sein kann.

    Ich habe nun die Pattern, habe auch fein versucht jedes Instrument auf einen einzelnen Pattern zu setzen inklusive FX und andere Modulation.

    Was ich dann mach ist:

    - Playmodus
    - Ctrl- [R]
    - wav speichern als 24bit_128 points_HQ for plugins_LoopMod: Cut reminder (bei FX zieh ich den Sample länger das der FX ausklingt oder "leave reminder", Songmode)
    - refresh browser
    - und den Clip/Sample in das Trackfenster

    Frage:
    Wie gehts schneller?

    Wie bekomme ich also die Pattern mit FX oder wahlweise ohne FX am schnellsten in das Trackfenster und gerendert in wav?


    Mfg

    PS: FLStudio 10.0.0 (update auf 10.5 folgt beim official date)
    Benutze FL in Crossover auf einem Mac
     
    capracan, 15.06.12
    #1
  2. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Also willst du echt jedes Pattern einzeln haben oder einfach nur jedes Instrument?

    Du kannst die verschiedenen Instrumente/Synths auf unterschiedliche FX-Kanäle packen, und dann beim Rendern die Option "Split mixer tracks" anwählen. Dann wird jeder Kanal als eigene Audio-Spur exportiert.
     
    Kuno, 04.07.12
    #2
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.