News Wide Blue Sound - AUDIO PLUGIN UNINSTALLER

Ein einfacher Weg, Audio-Plug-ins auf dem Mac zu deinstallieren. AUDIO PLUGIN UNINSTALLER v1.1.

Nach einem gut angenommenen Soft-Launch kündigt Wide Blue Sound die Verfügbarkeit des v1.1-Updates seines selbsterklärenden Plug-ins, dem AUDIO PLUGIN UNINSTALLER, an. Dieses Plug-in wurde bei seiner ersten Veröffentlichung als die einfachste Möglichkeit beschrieben, Audio-Plug-ins auf einem Mac zu deinstallieren, indem es als Ein-Klick-Lösung für eine mühelose Plug-in-Verwaltung eingesetzt werden kann.

APU Logo.png


Oft werden Dateien von Audio-Plug-ins und anderen Musiktools überall auf dem Computer installiert. Jeder Entwickler hat dabei eine ganz eigene Philosophie darüber, wo die Dateien am besten abgelegt werden sollten. Bei vielen Tools und Plug-ins kann es so schnell unübersichtlich werden. Besonders, wenn man Installationen löschen möchte. Hier soll die Ein-Klick-Lösung AUDIO PLUGIN INSTALLER ansetzen.

Zwei Betriebsarten vereinfachen die Verwendung von AUDIO PLUGIN UNINSTALLER: Der Uninstallers-Modus, der mit dem Update v1.1 eingeführt wurde, liest die originalen Installationsreferenzen und kehrt den Prozess um, wobei er darauf achtet, dass keine Dateien deinstalliert werden, die von anderen Plug-ins verwendet werden; wenn ein Plug-in nicht angezeigt wird, hat es keine normale Referenz - in diesem Fall ist es immer noch möglich, es mit dem All Plugins-Modus zu entfernen, der jedes Plug-in löschen kann.

Darüber hinaus enthält der Modus "Alle Plugins" die Funktion "Nach Plugin-Format filtern", ein neues Dropdown-Menü, das nach einem bestimmten Format filtert und es ermöglicht, Formate, die nicht mehr verwendet werden, einfach zu entfernen oder zu überwachen, wie viel Festplattenspeicher sie verbrauchen. "Reveal in Finder" - aufrufbar durch Rechtsklick auf ein Plugin - erleichtert die manuelle Quarantäne eines Plugins während der Fehlersuche.

Audio Plugin Uninstaller 1.1 All Plugins.png


Welchen Vorteil bringt der AUDIO PLUGIN UNINSTALLER? Es ist zum Beispiel einfach, Demos auszuprobieren und erstaunliche Audio-Plug-ins zu entdecken, in der Gewissheit, dass sie nicht dauerhaft auf der Festplatte verbleiben, da sie genauso einfach wieder entfernt werden können. Plug-ins, die eine Sitzung zum Absturz bringen oder überhaupt nicht angezeigt werden, können ebenfalls mit einem Klick entfernt werden. Das Aufräumen der Plug-in-Liste bereitet so kein Kopfzerbrechen mehr. Ein weiteres Beispiel für die Verwendung von AUDIO PLUGIN UNINSTALLER ist das einfache Durchsuchen von Installationspaketen, um Presets, Voreinstellungen und andere versteckte Dateien für jedes Plug-in zu finden.

Preis und Verfügbarkeit
AUDIO PLUGIN UNINSTALLER ist eine eigenständige Anwendung, die mit allen Audio-Plug-in-Formaten funktioniert - einschließlich AAX, AU, CLAP, RTAS, VST und VST3 - und kann derzeit kostenlos von der Wide Blue Sound-Website heruntergeladen werden, auf der auch weiterführende Informationen zu finden sind.
 
Also wenn dat klappt fresse ich einen Besen davon träume ich schon Jahrzehnte, solange mir der keinen neuen mehr wieder draufhaut. HAHAH Und sowas suche ich für ACCOUNTS gibt es sowas, der alle meine registrierten Accounts löschen kann.
 
Wenn sowas von €10 auf umsonst runtergesetzt wird, gehe ich davon aus, dass das nicht die sorgfältigst programmierte Software ist, die es für genau diese Aufgabe aber benötigte.
 
Ich finde es top der ganze Müll weg
 
Jep bin begeistert bestes Plugin besser als soothe 😃👌
 
Und alles läuft danach auch noch, arbeite mit Cubase pro 12 und einen Apple m 1
 
kann das nicht auch "App Cleaner", oder sind audio plugins da besonders hartnäckig?
 
kann das nicht auch "App Cleaner", oder sind audio plugins da besonders hartnäckig?

Hab das Plugin-Teil noch nicht ausprobiert, aber App Cleaner entfernt wirklich nur Programme. Wenn du da ein Plugin-File reinziehst, wird nur das gelöscht, nix was dazugehört.
Sollte der Plugin Uninstaller das besser machen, würde er auch die dazugehörigen Files zumindest versuchen zu finden.
Ich werde das nachher einfach mal ausprobieren.
 
Sowas wäre ja wirklich cool. Oder ist, wenn es funktioniert. Gibt´s sowas auch für Windows?
 

Ähnliche Themen

RECORDING-Redaktion
Antworten
0
Aufrufe
385
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
Antworten
0
Aufrufe
275
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
439
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
511
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
555
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion

Oft gelesene Themen

Zurück
Oben