Information ausblenden

Welches Handy/Smartphone eignet sich als Ministudio? iPhone/N900?/

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von newlux, 21.02.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. newlux

    newlux Themenersteller

    Registriert seit:
    21.02.12
    Punkte:
    7
    7
    Hallo, ich hätte gerne für Unterwegs ein Ministudio, aber auch für kleine Sessionszuhause zum Ideenfesthalten. Mikrofon und Gitarre sollen angeschlossen werden, ich denke am besten über USB.
    Gibt es USB Verstärker, die mit einem Akku das USB Signal verstärken? (Ich meine nicht Interfaces)?

    Preislich gefällt mir das N900, und mit den verschiedenen Betriebssystemen ist es flexibel, aber wie sieht es da mit den Verbindungen aus? Kann ich ein USB Mikro anschließen?

    Das iPhone ist da ja von der Zubehörseite gut aufgestellt, aber mir zu teuer. Beziehungsweise - ab welchem Iphone gehts los mit der Mini-Studiotauglichkeit?

    Gibts noch Alternativen?

    Gruß
    newlux
     
  2. anthe

    anthe

    Registriert seit:
    13.08.08
    Punkte:
    6.057
    6057
    Frag User Beatback, er hat sich massiv mit der Materie beschäftigt !

    lg
    Andi
     
    newlux bedankt sich.
  3. newlux

    newlux Themenersteller

    Registriert seit:
    21.02.12
    Punkte:
    7
    7
    Statt Danke Button: Danke, habe ich gmacht:)
     
  4. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.184
    88184
    Bin ein Android Fan und rate dir deswegen zum iPad, alles andere kannst vergessen wenn du das irgendwie sinnvoll nutzen moechtest.
    Imho brauh man sowas aber eigentlich ueberhaupt nicht.....
     
  5. anthe

    anthe

    Registriert seit:
    13.08.08
    Punkte:
    6.057
    6057
    @
    Davon hatte Beatback abgeraten, weil es für Android zuwenig Rundherum gibt ... sein Fazit afair war, dass es dzt ( für ihn ) nur mit dem i{phone/pad} funktioniert

    ps: ah shit, deinen post nicht richtig gelesen :D ... also von android hat er abgeraten ... :)
     
  6. Beatback

    Beatback Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    15.496
    15496
    Also um überhaupt USB Devices anschliessen zu können benötigst du iOS 4.3 oder höher.

    Dann brauchst du unbedingt den original Camera Connection Kit für das Ipad um USB Devices anschliessen zu können (3 alternative aus der Bucht habe ich schon durch die funktionieren nicht richtig!).
    Die USB Geräte müssen dann Class Compliant sein (d.h. sie müssen ohne Treiberinstallation auch an einem Mac oder PC funktionieren wegen systemeigenen Audio/Midi Treibern).

    Der Kamera Connetion Kit funktioniert wohl nicht an einem IPhone wie ich in einem Forum gelesen habe:
    http://iszene.com/thread-98273.html

    Also bleiben für das Iphone nur die freigegebenen "teuren" Interfaces der bekannten Hersteller wie Akai oder Line6 etc....

    Ich habe ein Guitar Link Interface am Ipad mit dem CCK laufen.
    Mit Garage Band kann man dann sehr gut die Spuren aufnehmen oder auch durch AMP Simus laufen lassen.
    Am Ipad laufen auch USB mikrofone über den CCK, diese dürfen aber ab iOS 5.0.x nur noch 20mA ziehen, ansonsten muss man noch einen aktiven USB Hub dazwischen haben.

    Hier mein Thread mit Tipps und Tricks fürs Ipad:
    https://recording.de/Community/Foru...re/Mac_und_Music/155265/Post_1652172.html#P_1
     
  7. newlux

    newlux Themenersteller

    Registriert seit:
    21.02.12
    Punkte:
    7
    7
    Danke für eure Antworten.
    Schade, ich finde das N900 sehr gut. Aber USB dreht aus der ganzen Sache dann wohl nen Strick.

    Vielleicht hat ja jemand doch Erfahrungen damit gemacht, aber da ich Internet dazu nichts finde, scheinen sich wenige überhaupt dafür zu interessieren.

    Werde mal nach den Akai und Line 6 Sachen schauen.

    Gruß
    newlux
     
  8. Beatback

    Beatback Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    15.496
    15496
    Das N900 hat doch ein Linux ähnliches BS.
    Wie willst du damit Recorden wenn es dafür keine Software/Treiber gibt????
     
  9. newlux

    newlux Themenersteller

    Registriert seit:
    21.02.12
    Punkte:
    7
    7
    Auf meinem Linux-PC werden viele Komponenten automatisch erkennt. Interfaces werden oft erkannt, ohne zusätzlche Treiber.

    Aebr darum bin ich ja hier - um diese Frage beantwortet zu bekommen;-)
     
  10. Beatback

    Beatback Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    15.496
    15496
    Stimmt schon, aber ich kenne im Bekanntenkreis noch keinen der mit Linux ersthaft Musik macht.
    Bin aber aufgeschlossen dem gegenüber.

    Ich kenne mich aber leider gar nicht mit der Linuxmaterie aus....sorry.
     
  11. Miguel_da_Wu

    Miguel_da_Wu

    Registriert seit:
    12.11.08
    Punkte:
    2.313
    2313
    Also, wenns unbedingt schon ein Handy sein soll, dann kanns nur das Iphone sein. Ich glaub das ist das einzige, für das es halbwegs was gibt, an Zubehör, um ordentlich recorden zu können.
    Zumindest fallen mir da jetzt die Sachen von IK Multimedia ein.

    Aber wenns nur um "Ideen festhalten" geht würde ich weder ein Handy noch ein Tablet-PC etc. nehmen, sondern einfach einen "Mobile-Recorder" wie den hier:

    http://www.thomann.de/de/zoom_h4_n.htm

    Da hast du qualitativ wirklich sehr gute Aufnahmen.
     
  12. anthe

    anthe

    Registriert seit:
    13.08.08
    Punkte:
    6.057
    6057
    bzw gitarreorientiert die jeweiligen "Spezialisten" von Tascam ... ( zB GTR1 )

    lg
    Andi
     
  13. Ruesch

    Ruesch

    Registriert seit:
    26.11.06
    Punkte:
    181
    181
    Hallo,

    ich würde auch zu einem Gerät wie dem zoom H4N raten, da Stimmt das Preis-Leistungsverhältnis.

    iPad ist zwar cool und man kann seinen Kram auch direkt weiter bearbeiten, aber damit es Sinn und Spass macht ist man schnell mal einen 1000er los wenn man noch kein iPad hat. Das ist dann IMHO eher eine Laptop Alternative.

    LG

    Ruesch
     
  14. Beatback

    Beatback Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    15.496
    15496
    Ipad 2: 429Eu
    Garage Band 3,99Eu
    CCK 29,99Eu
    Guitar Link (Behringer vom Chin. Hersteller) 13Eu inkl. Versand.

    Jetzt bin ich bei knapp 480Eu also die Hälfte von dem was du dort geschrieben hast.
    Nen Notebook ist nicht so transportabel und mit den Vorteilen des guten Multitouch des IPad nicht zu vergleichen.
    Ich habe auch noch nen altes Centrino Notebook was in der Ecke versauert.
     
  15. Miguel_da_Wu

    Miguel_da_Wu

    Registriert seit:
    12.11.08
    Punkte:
    2.313
    2313
    Mit einem "Mobile-Recorder" fährt man aber definitiv nochmals besser als mit nem Ipad, wenns ums schnelle recorden geht, um die Ideen festzuhalten.
    Erstens mobiler, zweitens alles in einem Gerät und drittens keinerlei Einstellungen bzgl. Audio,Interface etc. , einfach auf "Record" drücken und losklimpern.

    Und ja, ich hab auch ein Ipad, aber es sollte für das verwendet werden, für das es gemacht wurde, um zu surfen,mailen und Fotos/Filme gucken.
     
  16. equivocal

    equivocal

    Registriert seit:
    15.03.11
    Punkte:
    4.142
    4142
    Unter einem "Ministudio" stelle ich mir mehr vor als ein kleiner Fieldrecorder.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.