welches Betriebssystem???


N
NULL
Guest
Hallo @ all :)
Also ich Arbeite zur Zeit mit einem 733 Mhz P3 Rechner, und der Soundkarte von Midiman Delta 10/10LT und 512 MB RAM.
Als Betriebssystem benutze ich die Windows 98 Lite Fassung, die diesen ganzen Explorer und Internet Krams entfernt. Doch wirklich stabil läuft das alles nicht, ich benutze unter anderem Cubase 5.1; Wavelab 4 und einige Direct X Plugins und Instruments. Und ich wollte mich einfach mal umhören was ihr so für Betriebsysteme benutzt, was haltet ihr denn von Win 2000 oder XP? Auch bezügl. Kompatibilität??
MfG :)
 
N
NULL
Guest
Hallo,

ich persönlich bin ja der Ansicht, dass win98 seit dem Erscheinen von XP endlich ausgedient hat.
Selbst nutze ich XP Pro aber würde auch die 2000er Version empfehlen da beide auf der NT Technologie basieren die um einiges stabiler ist als 98/ME.

XP ist in der standartkonfiguration ein Resourcen schluckendes Monster aber das kann man mit ein paar Einstellungen beheben.

Was die Kompatibilität angeht so ist Win XP sicher das angesagteste OS der PC Welt und alle Hersteller sehen, dass sie dazu die passenden Treiber erstellen.
Besser ist aber vor einer Installation Informationen einholen und die Treiber schonmal downloaden falls sie nicht im Hardware Paket enthalten sind. Gegebenenfals die Hardware ersetzen.

Das der Bluescreen verschwindet stimmt nicht!
Den habe ich alle paar Wochen mal hier am Rechner.
Allerdings ist das wesentlich seltener als zuvor bei 98se.
Am Anfang wirkt es so als sei XP viel langsamer in allem was es tut aber wer sein 98se mal länger als ein halbes Jahr auf dem Rechner hatte oder viel rauf- und runtergespielt hat weiss auch das 98 sehr langsam werden kann.
Am ende hilft nur eine Neuinstallation.

Ich habe das XP jetzt ca. 6 Monate drauf und finde nach wie vor es läuft sehr ordentlich und Programme wie Cubase oder Wavelab machen keine Probleme.
Ich musste selbst nur einen einzigen treiber aus dem Netz laden, ansonsten hat XP alles selbst mitgebracht uns installiert!
Sehr sauber !

Wenn du mal ein USB Device umstöpseln willst brauchst du nicht gleich den ganzen PC neu booten und bei bedarf lassen sich bestimmte Geräte im gerätemanager beim laufenden Betrieb einfach an oder ausschalten.

z.B. Die Modem Karte belegt einen IRQ mit der Soundkarte zusammen.
Wenn du Musik machen willst schaltest du die Modem Karte mal eben aus und der IRQ wird nicht mehr geshared.

soviel mal spontan zu Win XP pro und 98se

Gruß

Carsten
 
Neighbor67
Neighbor67
Registriert
18.08.02
Beiträge
469
Punkte Reaktionen
0
Punkte
569
Ich nutze Win98 SE
und bin damit sehr zufrieden, is halt auch für Audioanwendungen optimiert..
Ansonsten meine ich dass Win XP gut dafür ist, aber getestet hab ich das noch nicht!

Gruß NC!
 
BennyJ
BennyJ
Registriert
29.06.02
Beiträge
405
Punkte Reaktionen
14
Punkte
475
Zu Bluescreens nochmal der Hinweis:

Alle auf NT basierenden Windows können nicht abstürzen. Das ist vom Speicherdesgin her völlig ausgeschlossen. Wenn es einen Bluescreen gibt, liegt das nicht an Windows (im Gegensatz zu 98), sondern IMMER an Hardware oder Treibern. Es gibt W2000-Server, die laufen Jahrelange ohne Neustart... Wichtig ist, dass man gute Hardware und Treiber einsetzt. Seit ich z.B. meine Hoontech DSP 2000 habe, gibts öfter Bluescreens. Den Fehler haben die bei Hoontech immer noch nicht in den Griff bekommen :-(

Aber XP/2000 sind vom System her echt stabil und ermöglichen professionelles Arbeiten.
 
musicstar200
musicstar200
Registriert
29.09.02
Beiträge
121
Punkte Reaktionen
0
Punkte
137
Hallo,
Da muß ich Benny voll und ganz zustimmen.
Seit ich seit ca. 9 Monaten mit XP professional arbeite, kenne ich keine Bluescreens mehr.
Vorraussetzung natürlich, sauber installierte Treiber.
Würde auch behaupten, das stabilste MS-system überhaupt!!
MFg Klaus :-D
 
N
NULL
Guest
Bluescreens mit der Hoontech haben meist diese Ursachen:

a) DummyAdmin hat ACPI aktiviert/die Karte teilt sich IRQ mit anderen Karten

b) Man versucht, auf einen Ausgang mit 2 verschiedenen Programmen gleichzeitig was auszugeben (z.B. KaZaA und WinAmp)...

c) Treiberleichen, weil jemand zu faul war, die Treiber vor dem Update auf die neuen komplett zu entfernen und neu zu starten :>
-------------------------------------------------------

98lite Stabilität:
Hmm, seit wir eine "offizielle" Cubase Version erworben haben, sind alle Instabilitäten, abgesehen von mangelnden GDI-Ressourcen, verschwunden ;)
Es ist eben doch gut, sich Software, auf die man sich verlassen will, zu kaufen, allein für die Genugtuung, den Supportmitarbeiter für die verdorbene Marmelade beim Frühst.. naja ;)

War jetzt keine Unterstellung, nur ein Kommentar ,)
 
N
NULL
Guest
Hallo,

ich kann Win XP empfehlen, das läuft sogar mitmeiner relativ "alten" Event Darla klaglos....:)

xxltraxx :-D
 

Oft gelesene Themen

Oben