Information ausblenden

Welche Snare?

Dieses Thema im Forum "Drums & Percussion" wurde erstellt von wojci, 17.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. wojci

    wojci Themenersteller

    Registriert seit:
    19.06.08
    Punkte:
    14
    14
    hallo Drumspezies,
    ich möchte mein digitales Schlagzeug mit einer echten Snare aufwerten, welche Marke und welche Größe würdet Ihr mir empfehlen?
    Sollte nicht mehr als etwa 100 € kosten und einen fetten Bums machen.

    Vielen Dank,
    Wojci
     
  2. thephantom

    thephantom Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    21.08.06
    Punkte:
    2.471
    2471
    Dumme Frage eines Nicht-Drummers: Kann man keine Samples nachladen/kaufen/erstellen?
     
  3. FreezProductions

    FreezProductions

    Registriert seit:
    22.06.08
    Punkte:
    763
    763
    @wojci: Das kommt auf deinen eigenen Geschmack an... Fahr am besten in ein Musikhaus und probier dort einfach mal ein paar Snares aus.
     
  4. wojci

    wojci Themenersteller

    Registriert seit:
    19.06.08
    Punkte:
    14
    14
    Mir geht es darum, dass die Aufnahme echt klingt, und wenn ich jeden Kantenschlag extra einstellen muss ist mir das einfach viel zu umständlich, ich stelle mir das mit einer echten Snare viel einfacher vor.
    Noch dazu habe ich schon einige Übung auf diesem Instrument, das kriege ich digital einfach so nicht hin...

    Gruß,
    Wojci
     
  5. JeFrea

    JeFrea

    Registriert seit:
    18.02.06
    Punkte:
    377
    377
    Ne studiotaugliche Snare für 100Euro...kannste vergessen. Das fängt so bei 300Euro an.Alles darunter ist einfach ungeil!
     
  6. marioharlos

    marioharlos

    Registriert seit:
    09.05.08
    Punkte:
    590
    590
    Zitat: "Das kommt auf deinen eigenen Geschmack an!"
    Absolut! Dem kann ich mich nur anschließen.

    Zitat: "Fahr am besten in ein Musikhaus und probier dort einfach mal ein paar Snares aus."
    Würde ich dir auch empfehlen. Da kriegst du auch Info's über den Preis.

    Zitat: "Ne studiotaugliche Snare für 100Euro...kannste vergessen. Das fängt so bei 300Euro an.Alles darunter ist einfach ungeil!"
    Falsch! Wie gesagt, ist es geschmackssache und deswegen muss man hier nich gleich alles schlecht machen, was sich normal-sterbliche leisten können.

    Man könnte jetz immer weiter empfehlen und so, aber sinnvoller wäre es echt, wenn du dir ein paar Snares anhörst. Ich würde eh keine Kaufen, ohne sie gehört zu haben, deswegen kannst du das auch gleich machen. Dann musst du dich auch hier nich verunsichern lassen und kannst dir einfach das holen was dir entspricht. Sowohl finanziell, als auch gefühlsmäßig............lg.........marioharlos........
     
  7. nitromaniac

    nitromaniac

    Registriert seit:
    03.02.07
    Punkte:
    5.069
    5069
    Zu der Snare kommt noch das Mikrofon dazu...

    Ein guter Teil des Bumms kommt aus der Stimmung des Instrumentes.

    Ist hier



    schön dargestellt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
  8. don_huberto

    don_huberto

    Registriert seit:
    21.06.06
    Punkte:
    909
    909
    Es ist sicherlich Geschmackssache.

    Ich habe meine Billigstorfer Metallsnare gerade durch eine hölzerne ersetzt. Mit den selben Abmassen 14"x5,5". Die Holzsnare ist nicht so laut und auch nicht so hell/schrill. Eher dumpf und dezent.

    Und jetzt kommt das lustige an der Geschichte. Ich hab diese Pearl Snare um 25 Euro bei Ebay ersteigert. Neu kostet die ca. 470 Euro.

    Grüße don_huberto
     
  9. wojci

    wojci Themenersteller

    Registriert seit:
    19.06.08
    Punkte:
    14
    14
    Hallo Allesamt,
    und vielen Dank für Euere Antworten,
    den Film habe ich mir angesehen, ist auch ganz gut.
    Ich werde es jetzt mal so probieren, Snares anhören und vielleicht auch etwas mehr dafür ausgeben.

    Tja, das mit dem Geschmack ist nicht so einfach, mir gefällt zu viel.

    Gruß,
    Wojci
     
  10. pitsieben

    pitsieben

    Registriert seit:
    03.05.06
    Punkte:
    12.335
    12335
    Wenn ich "fetten Bums" richtig übersetze, dann soll sie unten herum was zu bieten haben?
    Holzkessel, dickere Felle, schmalerer Teppich und nicht so straff stimmen...wird neu schwierig um die € 100,- und letzteres setzt ein wenig Erfahrung voraus.
    Ich hab noch 'ne Sonor Piccolo hier rumliegen...die hat mich auch nur um die hundert gekostet...allerdings macht die eher "Peng" als "Bums"

    :D
     
  11. thilo_S

    thilo_S

    Registriert seit:
    23.05.08
    Punkte:
    209
    209
    warum solltest du für um die 100 Euro keine anständige Snare bekommen? Die günstigsten Sonor oder Pearl-Snares liegen so um die 110 bis 120 Euro und klingen (für meinen Geschmack) ganz brauchbar. Guckst du z.B. beim "Big T"

    Allerdings um vernünftig aufnehmen zu können brauchst du halt zusätzlich noch mindestens ein Mikro - besser wären zwei (eins fürs obere Fell, eins für den Teppich) - und dann würde ich sagen bist du mit deinen 100 Euro definitiv am Ende :-D

    Ich hab mir ein Mesh-Head von Roland gekauft - da kann ich mir wenigstens den Fettgehalt des Bumms aussuchen.... und spare mir die lästige Mikrofonierung. Aber das wolltest du ja nicht - beim Spielgefühl gebe ich dir Recht. Mich nervt das auch wenn ich dauernd in den Midinoten die Rimshots die keine sein sollten rausfrickeln muß ;-)

    Grüße
    Thilo
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.