Weiß jemand wo es Dubstept Sound Fonts gibt ?

  • Ersteller musikk43
  • Erstellt am

musikk43
musikk43
Registriert
01.01.13
Beiträge
129
Reaktionen
2
Punkte
180
frage steht oben
 
RefinedRough
RefinedRough
Holz Ohren
Registriert
26.07.09
Beiträge
10.311
Reaktionen
4.564
Punkte
49.616
Sind mir keine bekannt. Aber jeglicher dubstep der nicht selber an nem synthie geschraubt wird, suckt eh! Das ganze library-gewubbel ist doch enorm schwächlich, klingt ja langsam alles gleich und langweilig.
 
Ferris
Ferris
Registriert
16.07.09
Beiträge
2.809
Reaktionen
1.416
Punkte
7.162
Was sind denn für dich typische "Dubstep"-SoundFonts? Suchst du Drums, Wobbles, Leads, ... ???Präzisiere doch deine Frage bzw. Suche mal ein wenig!
 
musikk43
musikk43
Registriert
01.01.13
Beiträge
129
Reaktionen
2
Punkte
180
suche vorgefertige woobbllleeeeees die ich dann verändern kann
halt nicht als samples sondern soundfonts für nen player und midi keyboard u know
 
M
Marc1610
Registriert
30.03.12
Beiträge
4.500
Reaktionen
1.660
Punkte
9.504
soundfonts sind Samples.
 
Ishido
Ishido
Registriert
01.05.10
Beiträge
2.275
Reaktionen
1.957
Ort
Los Angeles, CA
Punkte
8.635
suche vorgefertige woobbllleeeeees die ich dann verändern kann
halt nicht als samples sondern soundfonts für nen player und midi keyboard u know


entweder massive kaufen, oder den hier anschauen

u know ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
M
Marc1610
Registriert
30.03.12
Beiträge
4.500
Reaktionen
1.660
Punkte
9.504
[ref=[media=youtube]JWJDLahUR3Q[/media]

u know ;)


Da find ich helges aber fetter, das klingt schmutziger, scheint aber etwas eingeschränk zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
T
TinDD
Registriert
24.12.12
Beiträge
2.499
Reaktionen
1.056
Punkte
7.286
Oder nimm den Synth1, da gibt es ganz brauchbare Patches für, die man mit weiteren Effekten aus der DAW zu etwas Hörbarem aufpolieren kann. Vorteil ist auch dass du dynamischer spielen kannst mit Velocity, Hüllkurve und Filtern.
 
helge1973
helge1973
Überschätzte Legende
Registriert
22.10.11
Beiträge
7.461
Reaktionen
10.494
Punkte
88.523
scheint aber etwas eingeschränk zu sein.


ist es auch ;)

Aber es klingt einfach schmutziger, auch pitcht der Dubstep geiler, allein schon was die Formanten im Sound angeht, so muss es wobbeln, dann macht es Spass.

wuoobbawobawobbbaa:D

Stimmt Marcus Aurelius :-D

Steht nach der Vienna Suite und K9 dann direkt als nächstes auf meiner Einkaufsliste, wie auch vieles Andere von 8dio.

"Etwas eingeschränkt" ist gut, KG.
Ich habe jetzt schon - allein nur vom Hören der Beispiele - 6 Milliarden Ideen, die ich in den nächsten 7 Lichtjahren verwirklichen möchte - das reicht mir dann auch ;-)

Das Schlimme ist, dass ich diesem ganzen Bro-/Dubstep-Krempel willenlos verfallen bin :-(
Und nach dem Contest hier und einem ganz eigenen Track wird mein erstes Bro-/DubstepWerk ein kroatisches sein ... aber ich hab's ja so gewollt :schulterzuck:
 
G
Gel Mitglieder 12893
Guest
Ihr redet aber nicht von Dubstep, sondern von Popstep :D

Dubstep hat viel mehr zu bieten, als diese penetranten Wobblebässe,
die auch viel im D´n`B benutzt werden.

Für ewtas edleren Dubstep kann man sich auch mal "Burial" oder "Four Tet"
zu Gemüte führen ;-) Und gerade da ist man künstlerisch soooooo frei,
dass man eben NICHT DIE Library oder DEN Synth brauch.

Einfach das nehmen was anderen nicht benutzen, nur dann klingt´s "Unique"
 
M
Marc1610
Registriert
30.03.12
Beiträge
4.500
Reaktionen
1.660
Punkte
9.504
Ihr redet aber nicht von Dubstep, sondern von Popstep :D

Dubstep hat viel mehr zu bieten, als diese penetranten Wobblebässe,
die auch viel im D´n`B benutzt werden.

Für ewtas edleren Dubstep kann man sich auch mal "Burial" oder "Four Tet"
zu Gemüte führen ;-) Und gerade da ist man künstlerisch soooooo frei,
dass man eben NICHT DIE Library oder DEN Synth brauch.

Einfach das nehmen was anderen nicht benutzen, nur dann klingt´s "Unique"

Hey ja, so kannst du mit 12 Jährigen schreiben, aber nicht mit Typen denen dieser Sound gefällt, aber zu bequem sind, es sich mit einer Plunginkette selbst zu machen :D

Manches entdeckt man für sich halt etwas später, ich bin kein Wobbelexperte, da sind solch fertige Plugins/Instrumente schon ok.
 
G
Gel Mitglieder 12893
Guest
Bitte nicht missverstehen... ich wollte hier niemanden an den Karren pinkeln
 
M
Marc1610
Registriert
30.03.12
Beiträge
4.500
Reaktionen
1.660
Punkte
9.504
koffein-junky, das war auch überhaupt nicht so gemeint.

Smilie guckst du :D

Wie bzw, womit machst du denn deine Wobbels?
 
Beatback
Beatback
Außensaiter
Registriert
13.03.08
Beiträge
6.876
Reaktionen
2.776
Punkte
15.555
Mit Soundfonts gehts bestimmt auch wenn man die Filterfahrten mit einer schnellen Automation in der DAW nachbearbeitet.
Da würde es nur noch auf die entsprechenden Filter ankommen, was hast du denn für nen Soundfontplayer?

Was fertiges aus der Dose zum in der Mikrowelle warmmachen wirst du nicht bekommen , da musst du schon etwas zaubern ;-)

Du könntest es aber auch mal mit dem Tyrell probieren, der ist ja für lau schon ein ganz feiner Synth.
 
G
Gel Mitglieder 12893
Guest
Also mit dem NI Massive geht das schon ziemlich gut, da du da sehr viele
Eingriffs- und Modulationsmöglichkeiten hast. Natürlich kannst du auch jeden
anderen Synth mit LFO wobblen lassen. ;-)
 
 

Oft gelesene Themen

Oben