Information ausblenden

Was haltet ihr von M-AUDIO Mobile Pre ?

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von saki, 04.01.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. saki

    saki Themenersteller

    Registriert seit:
    01.05.05
    Punkte:
    1.900
    1900
    Hi,wollte mal wissen was ihr von disen M-AUDIO Mobile Pre haltet?Danke
     
    saki, 04.01.13
    #1
  2. Produktiv

    Produktiv

    Registriert seit:
    20.12.12
    Punkte:
    97
    97
    Gegenfrage, was hast du für Anforderungen? :) In Bezug zu was (Produktevergleich?)
     
    Produktiv, 04.01.13
    #2
  3. saki

    saki Themenersteller

    Registriert seit:
    01.05.05
    Punkte:
    1.900
    1900
    Du,bin am überlegen welche audiokarte ich mir zulegen soll,aber habe vor paar monate die m audio mobile pre gekauft und weiss auch nicht ob das richtig gemacht habe.Da ich aber am überlegen bin die rme uc zu kaufen.
     
    saki, 04.01.13
    #3
  4. Produktiv

    Produktiv

    Registriert seit:
    20.12.12
    Punkte:
    97
    97
    Uhm, M-Audio und RME ist ein gigantischer Unterschied! :)

    Kommt halt auch darauf an wie dein "Studio" eingerichtet ist, was du für Ansprüche hast, wie zuverlässig alles funktionieren muss. M-Audio ist in Sachen Preisleistung sicher sehr gut, RME hat hier in Sachen Erfahrung, Pro-Audio, Zuverlässigkeit die Nase deutlich vorne.
    Ehrlichgesagt glaube ich auch nicht dass du ein uc brauchst, ein Babyface würde ausreichen (ist zumal günstiger und du hast nicht unnötige Features die du selten/nie brauchst)

    Wenn du zufrieden mit dem M-Audio bist, ist es ja OK :) Aufrüsten kann man immer. Entscheidend ist aber auch der Anwendungsbereich (High-End Produktionen oder hobbymässiges Homestudio?)
     
    Produktiv, 04.01.13
    #4
  5. saki

    saki Themenersteller

    Registriert seit:
    01.05.05
    Punkte:
    1.900
    1900
    Also erhlich gesagt ist mir wichtig das ich gute latenzeiten habe und das ich gutes control romm hinbekomme.Als Mic benuzte ich das Rode Nt 1a.Da ich mehr auf High end bin denke ich mal das babyface am besten wäre?

    Ps.bin grad bei mein studio einzurichten und will auch nichts falsch machen!!!
     
    saki, 04.01.13
    #5
  6. muckefuzzi

    muckefuzzi

    Registriert seit:
    25.11.04
    Punkte:
    4.846
    4846
    Hi.

    Nun sag doch mal, was Dich an Deinem jetzigen Equipment so sehr stört ?

    Hat denn das mobile pre wirklich problematische Latenzzeiten ?

    Und wenn du von High End sprichst, dann ist ein Rode NT 1A sicher auch nicht das Mass aller Dinge.

    Ich will damit eher fragen: Willst du nun aufrüsten weil du tatsächlich an technische Grenzen stösst ?

    Oder weil du denkst, ein Interface von RME macht deinen Sound viel besser ?
     
    muckefuzzi, 04.01.13
    #6
  7. saki

    saki Themenersteller

    Registriert seit:
    01.05.05
    Punkte:
    1.900
    1900
    Nartürlich werde ich mir auch ein neues mic kaufen werde.Nur das problem bei der M audio das ich ein starkes pfeifen habe im monitor drin habe,und mein gutes Tascam fw1804 irgend wie nicht mehr geht unter win 7,muss ich mir was neues anschafen aber dann auch richtig.
     
    saki, 04.01.13
    #7
  8. Produktiv

    Produktiv

    Registriert seit:
    20.12.12
    Punkte:
    97
    97
    Wollte ich auch gerade sagen, nimms nicht übel aber Rode NT1A ist nicht gerade High-End.

    Was hast du den für Monitore?
    Es kann auch an den Kabeln liegen, oder sogar an deiner Stromquelle!

    Ein ordentliches Homestudio kostet viel Geld.. da reicht nicht nur ein besseres Mikrofon und eine bessere Soundkarte.
    Nebst einem wirklich guten Mikrofon und einem guten Interface sind hier Invesitionen notwendig wie gute Lautsprecher, leistungsstarker PC/Mac, Raumoptimierung, professionelle Kabel!, gute Studiosoftware, Plugins oder Effektgeräte und dazu kommt noch das gewisse Know-How

    Plane dir doch mal ein Budget was du ausgeben kannst und auch gewillt bist. So können wir sicher besser behilflich sein ;)
     
    Produktiv, 04.01.13
    #8
  9. saki

    saki Themenersteller

    Registriert seit:
    01.05.05
    Punkte:
    1.900
    1900
    Du habe schon ein imac27,krk r8,cubase 6.5,dbx 376 chanel strip.Waves 9 usw an sachen schon gekauft.
     
    saki, 05.01.13
    #9
  10. muckefuzzi

    muckefuzzi

    Registriert seit:
    25.11.04
    Punkte:
    4.846
    4846

    Nur mit neuem Equipment ist nicht gesagt, dass all Deine Probleme aut. beseitigt sind.

    Pfeifen im Monitor kann von allem möglichen herrühren, meist liegt das nicht am "billigen ?!" Interface.

    Wenn du schon bei einfachen Problemen scheiterst, würde ich nicht empfehlen teureres Equipment zu kaufen, sondern erstmal versuchen, es mit deinem jetzigen Equipment zum laufen zu bekommen.
    Dann kannst du immer noch entscheiden, ob die Qualität dir reicht, oder ob wirklich etwas hochwertigeres her muss.

    Bzgl. Mikrofon: Solange du nicht auch deinen Aufnahmeraum entsprechend akustisch optimierst, bringt dir ein noch so teures Mikrofon auch nicht viel.

    Wie lange machst du schon Musik am PC/Mac ?

    Gruss,

    Dirk
     
    muckefuzzi, 05.01.13
    #10
  11. djbobo

    djbobo

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    7.222
    7222
    Reduzier mal Dein Setup auf Mikrofon, Interface, Rechner und Kopfhörer am Interface und prüfe of es pfeift.
    Schalte dann die Aktivlautsprecher mit symmetrischen Kabeln dazu. Weiterhin kein Pfeifen ?
    Dann erst den Channel Strip.
     
    djbobo, 05.01.13
    #11
  12. saki

    saki Themenersteller

    Registriert seit:
    01.05.05
    Punkte:
    1.900
    1900
    Musik machen mache ich schon ca 20Jahre auf hochzeiten viele Konzerte usw.Am pc habe ich nartürlich auch schon gemacht,aber die sachen die ich benuzt hate waren nicht meine.Der Raum ist sowieso wichtig,da aber mir mein kolege steine in den weg legt komme ich da nicht ganz voran.Darum wollte ich erst mal vernünftiges audiointerface mic nacheinader beosrgen damit ich später kein Böses erwachen habe.
     
    saki, 05.01.13
    #12
  13. djbobo

    djbobo

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    7.222
    7222
    Der Mobile Pre ist wie Fast Track ein prima Einsteigerinterface. Besser geht immer, teuer geht immer.
    Bis vor kurzem gab es den Mobile Pre mit Pro Tools MP9, vielleicht findest Du noch eines, da ist dann auch gleich noch 'ne richtig gute Software dabei.
     
    djbobo, 05.01.13
    #13
  14. saki

    saki Themenersteller

    Registriert seit:
    01.05.05
    Punkte:
    1.900
    1900
    Selber benuzte ich ja schon die cubase 6.5 bin voll zu frieden damit,habe ja wo ich die ma audio gekauft habe die mp9 dabei war.
     
    saki, 05.01.13
    #14
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.