Information ausblenden

VoiceLive

Dieses Thema im Forum "Sprache & Gesang" wurde erstellt von dawerdz, 09.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. dawerdz

    dawerdz Themenersteller

    Registriert seit:
    06.08.03
    Punkte:
    9
    9
    hi folks,

    hat hier jemand irgendwelche erfahrungen mit dem voicelive von tc-electronics?
    die demosongs hören sich ganz amtlich an,
    aber ihr wisst ja wie es ist mit den demosachen :D

    gruss
    dawerdz
     
  2. Bonie1975

    Bonie1975

    Registriert seit:
    27.04.03
    Punkte:
    467
    467
    habe es mir bestellt und kann es kaum erwarten. alles, was das sängerherz begehrt!
    ich glaube, da kann man nix falsch machen.
     
  3. Superior

    Superior

    Registriert seit:
    01.06.05
    Punkte:
    2.147
    2147
    Was kostet das Teil denn so?
     
  4. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    17.023
    17023
    Google auch mal!
     
  5. EmCee

    EmCee

    Registriert seit:
    27.02.05
    Punkte:
    216
    216
    wie funktioniert das genau?

    wenn man live singt, geht das signal tatsächlich genug schnell durch dieses gerät, dass die vocals vorher noch 'live' bearbeitet werden können?

    klingt zwar fett, aber ich weiss nicht ob ich das gut finden soll. es gibt zu viele künstler die nur im studio gut klingen und eigentlich (live) scheisse sind.

    wo kommen wir hin, wenn man jetzt sogar live immer besser nachhelfen kann?
     
  6. Jack

    Jack

    Registriert seit:
    05.03.03
    Punkte:
    5.523
    5523
    Das funzt alles in Echtzeit.

    Allerdings ist das net so einfach wie mancher sich das vorstellt. Es muß alles vorher sauber programmiert werden und die HArmoniwechsel schaltest du z.B. mit dem Fuß.
    Blöd wenn versehentlich plötzlich der ganze Chor falsch singt :D
    Man muß auch nicht alle Funktionen nutzen. Als Voice Effekt ist das auch ohne Korrektur und Chorfunktion erste Sahne.
     
  7. dawerdz

    dawerdz Themenersteller

    Registriert seit:
    06.08.03
    Punkte:
    9
    9
    moinmoin musikergemeinde,

    .... also ich hab mir das dingens zugelegt und bin bis jetzt sehr zufrieden damit.
    als kleine band hast du halt immer das problem das du keinen festen mixer hast
    und der mann der dann am pult steht, wiedermal keine ahnung von den songs hat.
    jeder gitarrist hat sein eigenes effectboard nur der sänger glotzt in die röhre
    grundhall und tschüss. mit dem ding kannste dir dein eigenes songdienliches delay (mit tapping) und hallprogramme basteln. mit dem kompressor/gate 3band eq deine stimme nach vorne bringen und fetter machen. mit der harmonieabteilung kannste dir fette chöre in den hintergrund zaubern. die factorypresets sind wie üblich nicht zu verwenden aber du lernst mit denen das ding zu verstehen.

    fazit: tolles gerät aber du musst dich damit intensivst beschäftigen, aber wem sag ich das, ein gitarrist bastelt sich ja seine sounds auch zusammen und arbeitet nicht mit der fabrikeinstellung ;-)
    live werde ich das demnächst austesten :D

    hier ein paar features:
    # Automatische Tonhöhenkorrektur auf Grundlage von Werks- und Anwender-Tonleitern
    # Doubling-Effekt für die Hauptstimme
    # Dreiband-Equalizer von TC Electronic, Lowcut-Filter und Kompressor/Gate
    # TC Electronic Reverb und Delay mit Tapping-Funktion (manuelle Vorgabe des Tempos)
    # Acht leichtgängige Fußschalter
    # Fünf Drehregler zum direkten Bearbeiten von Presets
    # Eingang für Expression-Pedal
    # MIDI-Steuerung aller Parameter über Continuous Controller und SysEx-Nachrichten
    # Mic. Pass Thru für Weiterbearbeitung des Mikrofonsignals am Mischpult.
    # AUX-Eingang für Reverb/Delay
    # Harmoniestimmenbearbeitung mit 24 Bit Auflösung
    # Digitale S/PDIF-Ein- und Ausgänge.
    # Presets sind jetzt auch über Midi und PC editierbar (vereinfacht die Sache ungemein!!!!!!)
    # Solo auftretende Musiker können mit dem VoiceLive Stimme und Instrument mischen und das Signal am Instrumenteneingang mit Effekten bearbeiten.

    beim thomann 795 euronen

    @jack ... stimmt! alles in echtzeit auch die falschen chöre *loool* kommt besonders gut *g*

    gruss
    dawerdz
     
  8. EmCee

    EmCee

    Registriert seit:
    27.02.05
    Punkte:
    216
    216
    klingt schon interessant und preislich geht's noch einigermassen - aber kenne keine ähnlichen produkte.

    bis jetzt waren meine vocals live immer über ein dj-mixer = dry ohne den geringsten effekt... weiss gar nicht, wie das bei der letzten vanilla ice tour war.

    eigentlich gibt es zu dem gerät nicht wirklich viele alternativen oder? einzelne geräte oder einen channel-strip.
     
  9. Jack

    Jack

    Registriert seit:
    05.03.03
    Punkte:
    5.523
    5523
    Genau das ist er Grund warum ich es noch nicht besitze. :D

    Wäre super wenn du nochmal einen Erfahrungsbericht schreiben könntest, wie du live damit klar kommst.
     
  10. stmoeller60

    stmoeller60

    Registriert seit:
    07.08.03
    Punkte:
    227
    227
    ich habs seit einem Jahr, und gebe es nicht wieder her.
    Im Studio und Live unverzichtbar !!
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.