Information ausblenden

[Tribal-House] Michas "Njoum" im Remix...

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von lebasti, 21.02.20.

  1. lebasti

    lebasti Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    3.692
    3692
    Moin moin,

    noch so ein Projekt, welches mich jetzt seit fast nem Jahr begleitet und so langsam erst eine Form annimmt...
    Das Original war letztes Jahr hier mal im Forum vertreten:
    Orientalische Sounds - Aufnahme Generell und Percussion im Speziellen



    Ich hab mir jetzt ein paar Sachen rausgepickt und versucht, was eigenes draus zu machen.
    Den zweiten Vocal-Part hab ich leider noch nicht wirklich integrieren können.

    Wie findet ihr die Sounds und den Groove an sich? Hab mal mit ner geshufflten Hihat und bisschen "härteren" Percs gearbeitet, funktioniert das? Kick/Bass und so :)? Auf KH klingt der Hall (ein Blackhole) grad bisschen zu krass, gestern auf den Monitoren fand ichs gut :)
    (Leicht maximierte Version)

    AKTUELL:
    roh:

    pseudomaster:


    ALT:


    Vielen Danks fürs anhören,

    Liebe Grüße

    Basti
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.20
    lebasti, 21.02.20
    #1
    digi bedankt sich.
  2. xharlekin

    xharlekin

    Registriert seit:
    14.09.10
    Punkte:
    178
    178
    Also ich finde Deinen Mix deutlich besser (soundtechnisch) und natürlich ist Deine Version moderner, aber natürlich auch "poppiger". Die Clap ist halt heute Standard. Blackhole ist ein super Plugin für atmosphärische Hallräume.
     
    xharlekin, 26.02.20
    #2
    lebasti bedankt sich.
  3. lebasti

    lebasti Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    3.692
    3692
    Danke! Ja, ich glaube die beiden Mixe zu vergleichen ist ein bisschen gemein - Micha hat ja quasi alles von Hand aufgenommen und megaviele Einzelspuren, das hat ja noch nen ganz anderen Charakter als mein Remix :)
    Aber schön das dir der Mix gefällt! Das "poppige" war erst nicht beabsichtigt, aber irgendwie rutsch ich immer ein bisschen in die Tribal-Tech-Schlager-Ecke. Soll halt was werden, was ich gut in mein Live-Set einbauen könnte.
    Hab auch ne neuere Version mit ein paar kleineren Änderungen. Den zweiten Gesangspart hab ich immer noch nicht richtig integriert gekriegt, dafür ists ein bisschen schneller geworden und hat ein paar Spielereien spendiert gekriegt:

    (diesmal unmaximiert):

     
    lebasti, 27.02.20
    #3
  4. lebasti

    lebasti Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    3.692
    3692
    Mahlzeit!

    Bis dato bin ich - trotz Homeoffice und #staythemotherfuckhome garnicht soviel zum Musizieren gekommen wie gedacht, trotzdem will ich mal ein paar kleinere Fortschritte zum Remix offenlegen. Einmal "roh" und einmal mit dem Ozone9-Assi "gemastert":






    Was meint ihr so? Ich bin so langsam glaub ich bisschen drüber über den Track ^^

    Bleibt gesund und so,

    Basti
     
    lebasti, 23.03.20
    #4
  5. lebasti

    lebasti Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    3.692
    3692
    Soo - for se records: Jetzt isser draussen, Dank an die recording.de-Meute fürs Zuhören und das Mastering <3

     
    lebasti, 02.04.20
    #5
    synthpark und Fuks bedanken sich.
  6. Fuks

    Fuks Ton-Leiter

    Registriert seit:
    29.10.15
    Punkte:
    822
    822
    schönes ding !!
     
    Fuks, 06.04.20
    #6
    lebasti bedankt sich.
  7. Fuks

    Fuks Ton-Leiter

    Registriert seit:
    29.10.15
    Punkte:
    822
    822
    hast du dich an die original tonart gehalten oder wie bist du vorgegangen ?
     
    Fuks, 06.04.20
    #7
  8. lebasti

    lebasti Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    3.692
    3692
    Beim Grundton auf jeden Fall, im Tongeschlecht bin ich mir da nicht so sicher.Das Original ist glaub ich nicht nur "ganz Normal" Moll sondern bisschen was spezielleres ^^
     
    lebasti, 06.04.20
    #8
    Fuks bedankt sich.
  9. micheronfire

    micheronfire Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    17.01.19
    Punkte:
    297
    297
    Hey,
    erstmal schön, sich die Diskussion durchzulesen! Ich bin viel zu selten hier unterwegs. Das Endresultat gefällt mir sehr gut! Der Song ist ja mittlerweile auch schon über ein Jahr alt und es mehren sich die Dinge, die ich jetzt anders machen würde, keine von diesen ist aber in deinem Remix, Basti vorhanden, klingt alles super stimmig und in time! Echt schön, danke! Auch an die Leute, die sich die Mühe gemacht haben, das Ding abzumischen!
     
    micheronfire, 06.04.20
    #9
    lebasti bedankt sich.