Information ausblenden

Trance-Electronica-Breakbeat-ach-was-weiß-ich-:)

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von resomat, 04.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. resomat

    resomat Themenersteller

    Registriert seit:
    21.10.08
    Punkte:
    45
    45
    Hi,

    Ein Kumpel und ich haben ein gemeinsames Trance-Projekt. Der folgende Titel soll der Remix (oder Re-edit) einer Trancenummer sein, der aber nicht die "typischen" Trance-Elemente enthalten soll, z.B 4/4-Kick usw. Trotzdem sollte es nicht ZU stilfremd klingen. Das ist draus geworden.

    Bin gespannt auf Eure Meinung.

    100% Reason4, kein externes Mastering. Danke Propellerheads! :)





    Viele Grüße
    resomat
     
    resomat, 04.12.08
    #1
  2. changer

    changer

    Registriert seit:
    16.03.05
    Punkte:
    3.912
    3912
    Hi,ist, wie du sicherlich weisst, nicht ganz meine Welt...klingt aber sehr gut!
    Und alles echt nur mit Reason? 100% ?

    gruß
     
    changer, 04.12.08
    #2
  3. resomat

    resomat Themenersteller

    Registriert seit:
    21.10.08
    Punkte:
    45
    45
    "Und alles echt nur mit Reason? 100% ?"
    Yes, Sir!
    :)
     
    resomat, 04.12.08
    #3
  4. -dq-

    -dq-

    Registriert seit:
    11.03.06
    Punkte:
    3.298
    3298
    der sound haut mich noch nicht um... die drums kicken nicht - sie wischen. --> bd hat zu viel bauch, hhats haben zuviel stereoeffekt und zerren zu sehr.

    aber die idee und das arrangement ist schon recht geil :) wo sind die visuals dazu? ^^

    edit: drums fett mischen ist eine kunst für sich ^^
     
    -dq-, 04.12.08
    #4
  5. resomat

    resomat Themenersteller

    Registriert seit:
    21.10.08
    Punkte:
    45
    45
    @-dq-

    Danke für Dein Feedback!

    Kann sein, ist aber in Ordnung so. Die sollen in dem Fall eher wischen, rutschen, was auch immer, damit sie den Flächen nicht in die Quere kommen.

    Hmm...stimmt, da hast Du Recht. Muss ich nochmal ran.

    Muss ich auch noch malen. ;-)

    Viele Grüße
    resomat
     
    resomat, 05.12.08
    #5
  6. abreaktor

    abreaktor

    Registriert seit:
    24.11.08
    Punkte:
    232
    232
    reason alleine ist wie in komplettes studio. eigentlich jede DAW heute, oder? naja, ich nutz nen altes ableton live (5) und es haut mich um, was das alles kann.

    schön hypnotisch, das teil. ich würd vielleicht mal versuchen, die fläche GANZ leicht zu ducken oder wenn die kick reinkommt, ganz minimal zu filtern (per automation oder ... keine ahnung was es da in reason gibt, envelope follower/gate? keinen schimmer).

    btw glaub ich, dass der "teure" sound vom ganz dezenten einsatz von reverbs kommt auf einzelnen parts. mach ich zumindest, und das macht echt was aus.
     
    abreaktor, 05.12.08
    #6
  7. jamincurl

    jamincurl

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    ich fands ja echt ganz cool von der stimmung,
    hab lauter gemacht mich zurückgelehnt.

    dann dachte ich mein soundkartentreiber spinnt,
    WAS SOLL DIESES EKLIGE RAUSCHEN am ende des ersten drittels,
    ich frag mich echt wie man auf so ne idee kommt.

    ich geh mir mal schock kippen kaufen.

    ansonsten n ganz nettes chill out stück.
     
    jamincurl, 05.12.08
    #7
  8. resomat

    resomat Themenersteller

    Registriert seit:
    21.10.08
    Punkte:
    45
    45
    @jamincurl:
    Rauschen? Das...äh...ist ein unverzichtabes...ähm... Element für die Dramaturgie des Stücks. Puh, nochmal Glück gehabt! ;-)

    Ne, im Ernst, ekliges Rauschen will wohl keiner in seinen Stücken haben. Und deswegen werde ich das natürlich auch entfernen. Zum Break geht der Filter des Bass-sounds auf. Ich denke der verursacht dieses Rauschen.

    Danke für den Hinweis.


    Viele Grüße
    resomat
     
    resomat, 05.12.08
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.