Information ausblenden

Toontrack Pop Punk MIDI Pack

Dieses Thema im Forum "Hardware- & Software-News" wurde erstellt von Kosaken-Kaffee, 26.02.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Themenersteller Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Nach dem EZX nun auch das entsprechende MIDI Pack erhältlich für 25 EUR

    https://www.toontrack.com/product/pop-punk-midi/

    FEATURE SPOTLIGHT
    • Drum MIDI grooves and fills inspired by the pop punk genre
    • Performed by session drummer
    • More than 400 individually played files
    • 4/4 in straight and/or swing feel with tempos ranging from 116 BPM to 204 BPM
    • Artists used for reference: Blink-182, Goldfinger, Sum 41, All Time Low, The Offspring, Panic! at the Disco, Paramore, Fall Out Boy and more
    • Intro, verse, pre-chorus, chorus, bridge and fills sections
     
    Kosaken-Kaffee, 26.02.19
    #1
    speedtom, gyn und Ethersis bedanken sich.
  2. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Themenersteller Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Ihr müsst euch mal die Audio Demos geben (über die oben verlinkte Seite). Ich finde, die geben richtig Zunder. Die Ramones hätten ihre Freude gehabt.
     
    Kosaken-Kaffee, 26.02.19
    #2
    speedtom bedankt sich.
  3. speedtom

    speedtom Rampensau

    Registriert seit:
    14.01.14
    Punkte:
    17.898
    17898
    Joa, endlich auch mal vernünftiges Tempo, damnit! :)
     
    speedtom, 26.02.19
    #3
  4. Andaraginga

    Andaraginga

    Registriert seit:
    22.09.03
    Punkte:
    4.402
    4402
    Laufen die Midipacks nur in deren Software oder kriegt man tatsächlich auch midi-Dateien und kann die runterladen.
     
    Andaraginga, 27.02.19
    #4
  5. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Themenersteller Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Nur in deren Software
     
    Kosaken-Kaffee, 27.02.19
    #5
  6. manfredloe

    manfredloe

    Registriert seit:
    21.02.05
    Punkte:
    237
    237
    Man bekommt ein setup, welches dann die MIDI-Dateien in den bei EZ- oder Superior-Drummer vorgesehenen Ordner schreibt. Dort liegen aber dann einzelne MIDI-Dateien, die sich universell verwenden lassen. Was passiert, wenn man versucht, das setup ohne EZ oder Superior Drummer zu installieren, kann ich nicht sagen.​
     
    manfredloe, 27.02.19
    #6
  7. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    52.147
    52147
    Möglicherweise kann man diese MIDI Files mit Hilfe der DAW exportieren und dann universell verwenden. Ich probiere und berichte.
     
    muffy, 27.02.19
    #7
  8. asli

    asli

    Registriert seit:
    26.08.06
    Punkte:
    18.387
    18387
    Ja, es geht auch ohne EZ Drummer. Du bekommst Mididateien mit dem Midipack und kannst die Files mit anderen Drumprogrammen verwenden. Allerdings sollten diese idealerweise die Möglichkeit aufweisen, das Midimapping auf das EZ-Format umzustellen ( Bei NI Session Drummer geht das z.B. )
     
    asli, 27.02.19
    #8
  9. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    14.366
    14366
    Wenn man nen Sampler ohne diese Funktion verwendet oder etwa keine Vorhör-Funktion hat, kann auch den EZplayer Pro nehmen. Der funktioniert unabhängig und konvertiert die Mididaten in gängige andere Formate. Soweit die Theorie, ;-)

    https://www.toontrack.com/product/ezplayer-pro/
     
    Ethersis, 27.02.19
    #9
    asli bedankt sich.
  10. Summerhunter

    Summerhunter Individualist

    Registriert seit:
    04.07.18
    Punkte:
    825
    825
    Also ich hab das Midipack jetzt mal spaßeshalber gekauft, um zu testen, ob es sich ihne EZ-Drummer nutzen lässt: Ich musste, um es runterladen zu können, erst den Produktmanager von denen installieren. Der lädt dann ein paar MB runter und ich soll dann das Pack installieren. Während der Installation kommt dann die Meldung, meine Toontrack-Software würde nicht passen, ich sollte die upgraden (klar, ich hab ja gar keine auf dem Rechner). Dennoch läuft die Installation scheinbar durch und wird als abgeschlossen gemeldet.

    Danach finde ich aber nix auf meinem Rechner und der Produktmanager teilt mir mit, das Pack sei noch nicht installiert. Also "einfach Midifiles kaufen" scheint nicht zu funktionieren.

    Ist jetzt nicht weiter schlimm, werde mir den EZ-Drummer eh demnächst mal schießen. Aber hatte halt gehofft, man könne die Files auch ohne nutzen, wäre praktisch gewesen.

    Edit: Habe jetzt ne Zip-Datei auf dem PC gefunden und die entpackt, da sind in einigen Ordnern Midifiles drin, in anderen nicht, also hab ich jetzt was zum basteln. Scheint doch zu klappen!
     
    Summerhunter, 27.02.19
    #10
    muffy bedankt sich.
  11. Andaraginga

    Andaraginga

    Registriert seit:
    22.09.03
    Punkte:
    4.402
    4402
    Ich kann nachvollziehen dass Hersteller ihre Midi-Paks nicht einfach so als Midi-Datei rausgeben wollen, weil Midis ja jeder kopieren und weiterverteilen kann (abgesehen von der verwendeten Drummap, die evtl. noch angepasst werden muss).

    Andererseits nervt es mich, wenn ich meine gekauften Drummidis nur über die zugehörige Software laden kann.

    Ich hab Addictive Drums und da finde ich das Reinziehen eines "Beats" vom Programm auf eine Spur in der DAW bisschen fummelig. Besser find ich das Abspeichern, Probehören und Reinziehen *all* meiner Midis von irgendeinem frei gewählten Windowsordner, den ich in der DAW in einem eigenen Fenster ablegen kann.

    Bis vor kurzem konnte ich meine Addictive Drums MidiPaks noch als Midis runterladen. Dafür gab es auf der xln Homepage einen eigenen (etwas versteckten) Bereich. Seit dem letzten Upgrade ihrer Webplattform ist diese Funktionalität aber "leider nicht mehr verfügbar", hat mir der Support per Mail erklärt.
     
    Andaraginga, 27.02.19
    #11
  12. CFR

    CFR

    Registriert seit:
    07.03.06
    Punkte:
    4.638
    4638
    Hört sich gut an. Bin am überlegen...
    Ich mache ja fast nur noch Techno.
     
    CFR, 27.02.19
    #12
  13. Summerhunter

    Summerhunter Individualist

    Registriert seit:
    04.07.18
    Punkte:
    825
    825
    Ich habe jetzt mal in einige der Midifiles (sind exakt 403) "reingehört" (mit MT-Drummer) und vor allem auch reingeschaut:

    Ich nehme stark an, damit es so klingt, wie in den Audiobeispielen, benötigt man auch die passenden EZ-Drums, also das passende Punk-Paket für 69,00 Euronen. Edit: Sorry, das ist mißverständlich formuliert, siehe nächsten Absatz.

    AABER:
    Von den 5 Audiobeispielen auf der Toontrackseite für den Punk-Midipack sind nur 2 mit Sets aus dem Punk-Paket gespielt, 1 Kit stammt vom Superior Drummer (da steht zumindest Superior und was von Nashville, keine Ahnung, ob es das auch für EZ gibt), 1 Kit heißt Basic (nehme an, das ist bei EZ serienmäßig dabei) und 1 Kit stammt aus dem Hardrock-Pack - daher finde ich, dass die Audiobeispiele Augenwischerei sind, man könnte sogar sagen "bewusst irreführend". Denn ich würde als EZ-Drummer-Besitzer schon erwarten, dass ich den Sound aus den Beispielen mit dem Kauf des Packs auch hinbekomme, ohne auch noch direkt mehrere EZX kaufen zu müssen.

    Auf einem "0815-Kit" wie dem vom MT-Drummer klingt das dann alles ziemlich langweilig und vor allem lahm - ich hab erstmal das Tempo höher eingestellt als laut Dateinamen, damit zumindest ein bißchen Punk-Feeling rüberkommt.

    Wenn ich mir die Pianoroll ansehe, scheinen die Midis auch von einem lebenden Metronom "eingetrommelt" zu sein. So punktgenau auf den Takt kann ich auch mit der Maus im Raster rumklicken. Das bißchen "human", was ich da sehe, kriege ich auch mit der Maus hin.

    Insofern finde ich das Gesamtpaket unterm Strich ziemlich bescheiden.

    Die Tatsache, dass ich nun weiß, dass die Soundbeispiele mit den jeweils beworbenen Erweiterungen u.U. gar nicht zu erzielen sind, macht mich nochmal skeptisch, ob ich tatsächlich den EZ-Drummer kaufen soll oder nicht doch den Groove Agent.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.19
    Summerhunter, 27.02.19
    #13
    muffy bedankt sich.
  14. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Themenersteller Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    ...
     
    Kosaken-Kaffee, 27.02.19
    #14
  15. Summerhunter

    Summerhunter Individualist

    Registriert seit:
    04.07.18
    Punkte:
    825
    825
    Zur besseren Veranschaulichung hier mal ein Screenshot eines "straight" gespielten Midifiles im Tempo 135. Ich habe dazu ein EZ-Mapping für Studio One geladen, damit die Instrumenten-Zuordnung passt. Der guten Ordnung halber habe ich verschiedene Mappings probiert, die Bezeichnungen der Instrumente sind dabei immer gleich geblieben, das sollte also stimmig sein.
    135 bpm Verse.jpg

    Edit: Man beachte auch die Anschlagstärken der Kick, die man ganz unten sieht. Das sieht doch arg nach Copy und Paste aus und nicht wie live eingetrommelt.
     
    Summerhunter, 27.02.19
    #15
  16. juneau

    juneau

    Registriert seit:
    17.12.17
    Punkte:
    1.716
    1716
    Natürlich ist das nicht so. Die Sounds kauft man seperat in Form der Erweiterungen. Die MIDI Packs sind einfach nur Grooves und Fills, das hat mit Sounds doch überhaupt nichts zu tun.

    Mit den Erweiterungen sind die Sounds selbstverständlich zu erzielen, nur nicht mit den MIDI Packs allein. Das sind ja keine Sounds, sondern MIDI Grooves.
     
    juneau, 27.02.19
    #16
    asli bedankt sich.
  17. Summerhunter

    Summerhunter Individualist

    Registriert seit:
    04.07.18
    Punkte:
    825
    825
    Ich weiß, was Midifiles sind.

    Fände es dann aber "sauberer", wenn man die Audiofiles, die man bei den Midipacks vorstellt (wohl gemerkt nicht bei den Drumsets) dann mit den Standard-Sets erstellen würde, die beim EZ-Drummer dabei sind. Oder zumindest einen deutlichen Hinweis auf der Seite, dass diese Beispiele nur mit weiteren Optionen zu erzielen sind.

    Quasi wie das Kleingedruckte in den Autoanzeigen: Abbildung zeigt Sonderausstattung.

    Ich glaube kaum, dass jeder, der die Beispiele anhört, auf die kleine Zeile achtet, aus der man - wenn man genau hinschaut - entnehmen kann, dass da andere EZX im Spiel sind.

    Der unbedarfte Neuling dürfte doch wohl eher davon ausgehen, dass das, was er da hört, mit dem Midipack und der Vollversion des EZ-Drummers erreichbar ist. Um die 4 Beispiele, die nicht mit dem Superior Drummer gemacht wurden, nachzubilden, müsste man sich noch 2 EZX für 69,00 EUR Einzelpreis (ja ich weiss, es gibt billigere Bundles, es geht mir ums Prinzip) dazukaufen - immer vorausgesetzt, dass dieses Basic-Preset zum EZ-Drummer dazugehört.

    Macht dann also 138,00 EUR, die man auf die 25,00 EUR drauflegen muss, um das nachbasteln zu können, was einem als Beispiel (ich könnte auch schreiben "Wurst", wenn wir Hunde wären) vor die Nase bzw. Ohren gehalten wird.

    Aufmerksam geworden bin ich auf das Pack, weil es mir Toontrack in einer Mail vorstellte - ganz ohne Hinweise, dass ich dazu irgendwas anderes benötige/besser ebenfalls besitzen sollte. Wobei mir schon klar war, dass man den EZ-Drummer besitzen sollte. Aber nicht, dass ich zusätzliche EZX-Packs brauche. Ich wusste nicht mal, das es ein Punk-EZX gibt, bis ich mich näher damit beschäftigt habe.

    Hier der passende Link: https://www.toontrack.com/product/pop-punk-midi/?utm_medium=email&utm_campaign=262 -1- New drum MIDI release Packed with punk&utm_content=262 -1- New drum MIDI release Packed with punk+CID_56ffc3c079ff0d108a9139b61dfff424&utm_source=Campaign Monitor&utm_term=GO

    Wer da unbedarft auf "Add to cart" klickt, wird halt doof gucken, dass er mit dem Pack alleine eigentlich nix großartiges anfangen kann. Gute Erstkundeninformation sieht anders aus.
     
    Summerhunter, 27.02.19
    #17
  18. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    14.366
    14366
    Ist doch aber auch so. In den Beispielen steht groß und deutlich erst das Midipack, dann die entsprechende Expansion und dann sogar das Preset mit der dieses Beispiel gemacht wurde. Man sollte sich natürlich etwas mit der Materie auseinander setzten. Das du für 25 € nicht auch den "Sound" dazubekommst, wird dann auch schnell logisch. Wenn du dir bei einem Autohersteller den Preis der Klimaanlage anschaust, wirst du dich ja auch nicht wundern, dass nach der Bestellung derselben das Auto fehlt, oder? :)
    Das soll jetzt nicht irgendwie besserwisserisch oder harsch rüberkommen. Ich hoffe das Beispiel leuchtet ein.
     
    Ethersis, 27.02.19
    #18
    juneau bedankt sich.
  19. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Themenersteller Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Das hab' sogar ich gecheckt. :D
     
    Kosaken-Kaffee, 27.02.19
    #19
    Ethersis bedankt sich.
  20. Summerhunter

    Summerhunter Individualist

    Registriert seit:
    04.07.18
    Punkte:
    825
    825
    @Ethersis, also bei mir stand da Groß und Deutlich gar nix, sondern nur klitzeklein unten im Player. Und dass ich z. b. ein "Nashville EZX" benötige, um einen Punk-Sound nachbasteln zu können, ist m. E. ein bissel was anderes, als eine Klimaanlage bei einem Autohersteller, die i. d. R. nur als Zubehör beim entsprechenden Kfz gelistet ist. Da bin ich also erst beim Auto, dann beim Zubehör. Und nicht erst beim Zubehör (=Midipack), um mir dann aus dem Kleingedruckten (=Minizeile im Audiobeispiel-Player) den Rest zusammensuchen zu müssen. siehe meinen Link weiter oben, der mich direkt auf der Werbemail von Toontrack zum Midipack leitete. Von Autoherstellern habe ich noch nie Mails bekommen, wo ausschließlich die Klimaanlage (ohne Auto) angeboten wurde.

    Um es nochmal deutlich zu schreiben: Ja, ich hatte das kapiert und zwar bereit VOR meiner Bestellung. Ich bin nämlich weder doof noch des Lesens nicht mächtig (und habe auch das "Kleingedruckte" vorher gelesen, wusste also, dass die da mit anderen EZX arbeiten). Dennoch bleibe ich dabei, dass das in meinen Augen kein gutes Marketing bzw. keine gute Kommunikation ist. Meine Omma hätte gesagt "das hat keinen Stil".
     
    Summerhunter, 28.02.19
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.