Information ausblenden

Tips für nen gebrauchten günstigen Bass

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von bensummerfield, 05.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. bensummerfield

    bensummerfield Themenersteller

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    Hallo zusammen,

    ich plane, mir für Kompositionszwecke nen E-Bass zuzulegen. Also ich will nicht ernsthaft Bass spielen lernen, sondern ihn nur fürs Songwriting daheim benutzen. Daher hatte ich mir als erstes gedacht "da reicht ja so n billiger Santander für 60 Euro bei Ebay", aber wenn der halber "auseinander fällt" (wie mans in manchen Foren liest) beim ersten Saitenwechsel, wärs natürlich unschön.
    Darum schau ich grad nach gebrauchten, aber da gibts natürlich ne Menge auf Ebay. Hättet ihr mir da n paar Modelle, die ihr mir raten könnt? Möchte eigentlich <100 Euro ausgeben für das Ding, eher im 50 Euro Bereich.


    Momentan hab ich z.B. nen "Yamaha RBX 170" aufm Radar, der soll für die Einsteigerklasse noch ganz brauchbar sein.
     
    bensummerfield, 05.12.08
    #1
  2. soundguy

    soundguy

    Registriert seit:
    28.11.06
    Punkte:
    2.094
    2094
    ich bin ein riesen fan von den fender/squier P-bässen.
    check doch mal den hier...ggf gebraucht noch günstiger!

    http://www.thomann.de/de/fender_squier_affinity_pbass_rw_mb.htm

    EDIT:
    in hamburg gibt es ein factory und b-waren outlet vom fender vertrieb!
    da sind manchmal unglaublich günstige instrumente zu bekommen von fender, gretsch, jackson usw...
     
    soundguy, 05.12.08
    #2
  3. Hannes_Meister

    Hannes_Meister

    Registriert seit:
    27.06.08
    Punkte:
    564
    564
    Hallo,

    -Yamaha bb 404
    -Mexikanische Jazz' und Precisions (von Fender)
    -Cort
     
    Hannes_Meister, 05.12.08
    #3
  4. Hannes_Meister

    Hannes_Meister

    Registriert seit:
    27.06.08
    Punkte:
    564
    564
    Hmm, so die ganz billigen Squier-Bässe finde ich klanglich eher enttäuschend...
     
    Hannes_Meister, 05.12.08
    #4
  5. soundguy

    soundguy

    Registriert seit:
    28.11.06
    Punkte:
    2.094
    2094
    das muss jeder selbst entscheiden!

    auf jeden fall ist es unschlagbar günstig...
     
    soundguy, 05.12.08
    #5
  6. bensummerfield

    bensummerfield Themenersteller

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    Also wie gesagt: Ich möchte das Ding in erster Linie fürs Komponieren einsetzen. Es ist nicht geplant, mit dem Bass richtig aufzunehmen, daher ist der Sound eher zweitrangig bzw. ich höre da eh wahrscheinlich keinen großen Unterschied als Bass-DAU :)

    Er soll in erster Linie ein Bass sein, in zweiter Linie nicht auseinander fallen und in dritter möglichst günstig:)
     
    bensummerfield, 05.12.08
    #6
  7. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    15.034
    15034
    jo, ich habe schon ein paar rbx170 als versuchskaninchen gehabt...
    die rbx170 kann ich dir ruhig empfehlen, in unterem preissegment.
    die spielen sich wirklich gut, sind klein und leicht, und der sound ist brauchbar...
    vg
    dragan
     
    diagnostix, 05.12.08
    #7
  8. believe

    believe

    Registriert seit:
    22.04.06
    Punkte:
    162
    162
    du willst auf einem bass deine songs komponieren? cool hab ich auch noch nie gehört. immer nur das leute klavier oder gitarre nehmen & bass im zusammenspiel mit dem drum recording (programming) dazu kommt :)
     
    believe, 05.12.08
    #8
  9. bensummerfield

    bensummerfield Themenersteller

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    Na klar. Ich halte so einfach die Akkorde bzw. Tonarten fest zur Gesangsmelodie. Die endgültige Instrumentierung ist dann n ganz anderes Thema und erstmal flexibel bzw. die kann ich auch lange nicht so gut umsetzen wie richtige Gitarristen, Klavierspieler, etc.
     
    bensummerfield, 05.12.08
    #9
  10. fas1piano

    fas1piano

    Registriert seit:
    20.04.07
    Punkte:
    4.837
    4837
    OT:

    find ich ganz cool. erinnert mich an einen kubanischen bassisten, den ich mal getroffen habe. der musste natürlich die refrains immer mitsingen und konnte das nur, wenn er gleichzeitig die absurdesten punktierten rhythmen auf seinem bass dazu gespielt hat. ja nie auf die eins...

    /OT
     
    fas1piano, 05.12.08
    #10
  11. believe

    believe

    Registriert seit:
    22.04.06
    Punkte:
    162
    162
    ben ich finde die idee klasse!bin auch kein gitarrist oder pianist. werd ich glaub ich auch mal versuchen. meld dich mal wenn du ein bass gefunden/bestellt hast,ich schliesse mich dann an und gönne mir den auch.
     
    believe, 05.12.08
    #11
  12. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    Moin,

    ob deses Santander Angebot von Ebay gut ist, kann ich leider nicht sagen.
    Hab mir bei Musicstore Köln einen Rockson R-JB99 (Jazzbass Kopie) geholt. Das Ding ist zumindest besser als ein Squier Jazzbass, den ich davor hatte.
    Einziges Manko ist die Lackierung. Der Klarlack ist nicht sonderlich hart, außerdem ist der Holzkorpus nicht gepachtelt, man erkennt beim genauen Hinschauen noch die Holzstruktur.
    Meiner Meinung ist das aber nebensächlich. Der Rockson klingt gut, lässt sich angenehm bespielen, und der Hals ist auch grade geblieben (bei Billgbässe immer so ne Sache).
     
    popsta, 05.12.08
    #12
  13. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Erst einmal schließe ich mich Dragan an:
    Der RBX ist für den Preis wirklich in Ordnung.

    In ähnlicher Preis und Leistungskategorie gäbs noch die Ibanez GSR (180 und 200).

    Alle 3 genannten sind recht leicht zu bespielen.


    EDIT: Hat sich nicht Mountain King einen ?Johnson?-Bass von Ebay geholt? Der sollte ihn ja auch schon einige Zeit haben. Vielleicht kann er ja kurz sagen, ob der Hals noch halbwegs gerade ist ;)
     
    kickback, 05.12.08
    #13
  14. davechecker

    davechecker

    Registriert seit:
    22.01.08
    Punkte:
    1.192
    1192
    Also, ich hab bei T mal n paar günstige Yamaha-Bässe angespielt. Die haben für die Preisklasse auch einen sehr guten Klang und sind leicht zu spielen.

    Aus Erfahrung muss ich allerdings sagen, das es nicht viel bringt, mit einem Bass Songs zu schreiben. Und wirklich singen kann man auf pure Basstöne auch nicht, ist eben ein Instrument, dass erst dann wirklich Spass macht, wenns in der Band so richtig groovt.
    Aber trotzdem viel Glück mit deinem neuen Teil!
     
    davechecker, 05.12.08
    #14
  15. bensummerfield

    bensummerfield Themenersteller

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    Naja ich komponiere grundsätzlich immer so, nur dass ich die Töne jetzt auf der Gitarre anschlage....man höre sich z.B. mal den Bass von reamonns "the only ones" an, genau so spiel ich die Basstöne wenn ich Gesangsmelodien komponier.
     
    bensummerfield, 05.12.08
    #15
  16. believe

    believe

    Registriert seit:
    22.04.06
    Punkte:
    162
    162
    ah verstehe. das sind so 8tel immer bis zum nächsten ton oder? hab den song grad nicht parrat hier aber kenne den. ich finde auf sowas kann man sogar sehr gut singen.das bringt mich weiter als wenn ich von grund auf erstmal alles mit nem vst piano oder ähnlichem zu-klimpere.denn ich halte mich eigentlich nie daran ERSTeinmal NUR die grund akkorde zu spielen.warum auch immer... :D
     
    believe, 05.12.08
    #16
  17. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.162
    22162
    Ja, das stimmt!

    Hier (mit - allerdings zu großen - Bildern):
    http://homerecording.de/modules/newbb/viewtopic.php?viewmode=flat&topic_id=58343&forum=43&type=


    Ich hab den noch nicht sooo viel benutzt, hatte ihne aber gerade nochmal in der Hand. Der Hals ist noch gerade und er hört sich immer noch nach Bass an!

    Das letzte STück, was ich hier mla kurz vorgestellt hatte, ist auch mit diesem Bass eingespielt:
    http://homerecording.de/modules/newbb/viewtopic.php?viewmode=flat&topic_id=107899&forum=19&type=


    @Ben
    Für deine Zwecke ist sowas sicher geeignet. Allerdings fragt man sich natürlich, ob man nicht gleich DOCH 50-60 EUR mehr hergibt und dann was Höherwertigeres hätte (gebraucht). Ich verstehe das sehr gut.
     
    MountainKing, 05.12.08
    #17
  18. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.162
    22162
    MountainKing, 05.12.08
    #18
  19. bensummerfield

    bensummerfield Themenersteller

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    guggste
     
    bensummerfield, 05.12.08
    #19
  20. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    20.831
    20831
    ICh weiß jetzt nicht welche Bässe dir schon vorgeschlagen wurde. Vielleicht war schon einer dabei, als nicht Basser wär ein Shortscale auch mal eine Überlegung wert.

    lg
     
    stonyroad, 05.12.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.