Information ausblenden

Tipps & Tricks gesucht

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von heine, 29.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. heine

    heine Themenersteller

    Registriert seit:
    29.08.08
    Punkte:
    4
    Hallo,

    ich bin neu hier und hoffe auf ein paar Verbesserungsvorschläge, damit es etwas 'amtlicher' klingt.

    Beim 'Badewannensänger' soll die Geschichte im Vordergrund stehen.
    Link:


    Am schwersten tue ich mich immer mit dem relativ talentarmen Gesang. Habt Ihr Ideen, wie man da etwas mehr Character hineinbekommt? Es wurden bislang nur Kompression und Hall genutzt.
    Derzeit probiere ich auch andere Effekte auf den Vocals aus (z.B.:
    ), was aber hier zulasten der Verständlichkeit gehen würde.

    Vielen Dank vorab,
    Gruß
    Andreas
     
    heine, 29.08.08
    #1
  2. Plaudy

    Plaudy

    Registriert seit:
    06.12.07
    Punkte:
    1.906
    1906
    Hallo Heine,

    zum Badewannensänger:
    Ok größter Schwachpunkt ist, wie du selber schon gesagt hast, der Gesang.
    Intonation, Mix und Text...naja auch nicht mein Fall. Das ist aber meine persönliche Meinung, soll nicht heißen, dass es schlecht ist.

    Zur Intonation, tja da hilft wohl nur üben, üben, üben oder Celemony Melodyne :D
    Vielleicht kannst du aber auch mal versuchen die Melodie mit einem Klavier (VST) einzuspielen und darüber zu singen. Wenn du eine klare tonale Orientierung hast, klappt es schon besser. So mache ich es auch immer.
    Kannst das Klavier ja anschließend wieder löschen, muss ja nicht im Mix auftauchen, aber zum Einsingen hilft es (mir) immer.

    Außerdem würde ich mir noch mehr Stimmen einfallen lassen. Vor allem im Refrain, z.B. eine Oktave oder Terz höher/tiefer dazu, vielleicht noch stellenweise ein dezenter Chor (so, wie dieses "bahbahbah" ) usw.

    Außerdem steht der Gesang viel zu weit im Vordergrund und fügt sich gar nicht in den Mix ein.
    Da hilft vielleicht die Gitarre mit etwas weniger Effekt einzuspielen und da die Mitten etwas abzusenken, damit mehr Platz für den Gesang bleibt.

    Effekte würde ich außer Hall, Kompressor und EQ eigentlich nicht auf die Stimme legen. Ggf. ein leichtes (!) Delay.

    Insgesamt finde ich das Stück außerdem zu lang bzw. gibt es für die Länge zu wenig Abwechslung, keine Steigerung im Arrangement. Da könntest du noch dran arbeiten.

    Z.B. mehr Gitarrenstimmen, die kleine kurze Riffs spielen, in verschiedenen Lagen spielen usw.
    Und die Gitarren doppeln und im Panorama verteilen. Das kleine Riff gegen Ende würde auch doppeln und links/rechts pannen.

    Das hört sich alles recht negativ an, soll es aber eigentlich gar nicht, sonder soll konstruktive Kritik sein.
    Ok, also insgesamt noch einiges an Arbeit, aber sicher nicht aussichtslos ;-)
    Wenn du Spaß an dem Hobby hast, mach weiter. Übung macht den Meister!
    Egal, was hier u.U. von anderen noch so gepostet werden wird.

    lg
    Plaudy
     
    Plaudy, 30.08.08
    #2
  3. edide

    edide

    Registriert seit:
    18.08.08
    Punkte:
    132
    132
    Hi,
    hat mir beides gut gefallen.
    muss mich leider anschließen.
    Aber fett.
    Gruß
    Edi D
     
    edide, 30.08.08
    #3
  4. heine

    heine Themenersteller

    Registriert seit:
    29.08.08
    Punkte:
    4
    Jau, vielen lieben Dank.

    Das ist wirklich sehr konstruktiv.

    Ich werde es auf alle Fälle versuchen, über eine Melodie zu singen - die Idee gefällt mir sehr gut.

    Dass das Ding musikalisch zu wenig Abwechslung bietet hatte ich insgeheim schon befürchtet - ich hatte wohl gehofft, der Text würde darüber hinwegtäuschen.

    Ein paar Gitarrenriffs sollten auch noch zu machen sein.

    Werde mich die nächsten Wochen abends dransetzen und das Ergebnis beizeiten präsentieren.

    Dankeschön nochmals.
    Gruß
    Andreas
     
    heine, 31.08.08
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.