Information ausblenden

Tipps für Literatur?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von KnoFa, 30.12.11.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. KnoFa

    KnoFa Themenersteller

    Registriert seit:
    10.03.11
    Punkte:
    57
    57
    Hallo Leute!

    Ich habe noch nicht so wirklich ahnung vom Producen von Songs... Bin immernoch davor mir ein Homestudio einzurichten (via DAW auf dem Laptop). Ich möchte sowohl Synths einspielen, als auch Gitarre (MIDI Keyboard/Externe USB Soundkarte). Da ich aber wie schon erwähnt keine große Ahnung von der gesamten Thematik habe wollte ich mich erstmal ein bisschen klug machen und mir schonmal theoretisches wissen anzueignen um dann entscheidungen besser fällen zu können...

    Ich bseitze bereits das Homerecording Handbuch und arbeit es durch, stellenweise ists allerdings doch veraltet.

    Was habt ihr noch für Literaturtipps? Sehe gerne alle Themen (Gebrauch von DAWs/Drumcomputern (speziell Ableton), Hardware, Synthesizer-Programmierung)

    würde mich über antworten freuen :)
    gruß
    knofa
     
  2. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    29.801
    29801
    Hallo erstmal,

    so ein richtiges allumfassendes Buch für deine Bedürfnisse wird es wohl nicht geben.

    Für Ableton würde ich mich mal nach den Hands On-DVDs umschauen.Ich kenn davon zwar nur die Cubase-Reihe,da mal eine DVD bei einem Update dabei war,aber ich denke die Ableton-Reihe wird ähnlich aufgebaut sein.Wenn man danach nicht mit dem Programm zurechtkommt,mach man wohl etwas falsch. :)

    http://www.dvd-lernkurs.de/audiobearbeitung/ableton-live.html?Itemid=169

    Über die Jahre habe ich ne Menge Bücher aus dem Audiobereich gelesen,u.a. auch dein genanntes Buch.Hier mal eine kleine Liste,wo ich den Kauf nicht bereut habe und wo ich persönlich noch nützliches Wissen mitnehmen konnte.

    Einmal das Buch von Thomas Sandmann.Das ist zwar auch schon etwas in die Jahre gekommen,aber dort werden sehr ausführlich die einzelnen Effekte und Grundlagen erklärt.

    http://www.amazon.de/Effekte-Dynami...5578/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1325266562&sr=8-1

    Dann Friedemann Tischmeyer.Dort wird die Staffelung des Mixes sehr gut dargestellt.

    http://www.amazon.de/Internal-Mixin...ixdown/dp/3981121708/ref=cm_lmf_tit_2_rsrsrs0

    Evtl. noch das Buch von Bobby Owsinski.Dort ist der Teil mit den Interviews von namhaften Pros sehr inspirierend und hat mich zum Nachdenken und stellenweise Umdenken angeregt.Das könnte für einen Neueinsteiger aber auch schon etwas zu verwirrend sein und mehr schaden als nützen.Von daher behalt das vielleicht erstmal im Hinterkopf.

    http://www.amazon.de/Mischen-wie-di...8363/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1325266376&sr=8-1

    Ähnliches gilt für das Buch von Bob Katz,welches ich gerade lese.Das ist sehr umfangreich,aber für den Anfang vielleicht etwas zu heftig.

    http://www.amazon.de/Mastering-Audi...841X/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1325266376&sr=8-3
     
    derKalle bedankt sich.
  3. dudex

    dudex

    Registriert seit:
    27.01.09
    Punkte:
    5.896
    5896
  4. musicfreak

    musicfreak

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    549
    549
    Habe die erste DVD der Cubase-Reihe und muss sagen, dass ich mir das Geld hätte sparen können. Man muss sich einfach nur mit der Anleitung auseinandersetzen und fertig, dann hat man auch nicht das Gefühl, dass einem wichtige Details in den Videos nicht vermittelt wurden! Denn dieses Gefühl war zumindest bei mir stetiger Begleiter!

    Die Anleitungen werden sehr oft Stiefmütterlich behandelt, sieht man auch im Forum immer wieder, wenn man sich so manche Fragen anschaut. Aber zugegeben ich schaue auch nicht so oft rein wie ich es sollte :p
     
  5. ralvieh77

    ralvieh77

    Registriert seit:
    11.12.09
    Punkte:
    2.970
    2970
    High.

    Kollege RANDY aus dem Forum hat doch auch was schönes publiziert.....




    ..... Neues Fachbuch: Getting Pro....

    Titel: Getting Pro - Methoden, Tricks und Hintergründe für professionelle Audioproduktionen
    Fomat: Taschenbuch A5, hoch
    Seiten: 520
    Verlag: epubli GmbH, www.epubli.de
    ISBN: 78-3-8442-1137-5
    Preis: 39,90 EUR

    Das Buch ist hier erhältlich:
    - Bestellbar im Buchhandel über die ISBN
    - Im Onlineshop von epubli.de
    - Auf Amazon

    Zum Lesen in der DAW neben dem Host ist das Buch auch als eBook erhältlich:
    Im Onlineshop von epubli.de
    Nur 9,99 EUR

    Als Teaser gibt es auch ein kostenloses Tutorial mit über 170 Seiten auf meiner Homepage:
    www.schallzentrum.com

    Viel Spaß damit!

    Beste Grüße,
    Randy




    Was an outtakes ich lesen konnte, hatte Hand und Fuß & Köpfchen


    Haut Rein RALVIEH
     
    randy bedankt sich.
  6. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    29.801
    29801
    Mmmh.Ich finde sie nach wie vor gut gemacht.Ich selbst arbeite seit ewigen Zeiten mit Cubase und kenne das Programm und deren Funktionen inkl. Shortcuts im Schlaf.Man sollte sich aber immer vor Augen führen,dass es für einen Anfänger,der das erste Mal mit so einem Sequenzer "konfrontiert" wird,es ziemlich verwirrend sein kann.Ich denke,da kann so eine visuelle Unterstützung sehr hilfreich sein.Ich kenne halt auch nur die erste DVD von Cubase,die mal bei einem Cubase-Update dabei war und mir hat sie auch nichts gebracht.Einem Anfänger aber vielleicht schon.Ausserdem gibt es ja nicht nur diese eine DVD,sondern man kann ja auch,je nach Wissensstand dann mit der 2. oder 3. DVD einsteigen und sich die 1. sparen.Gut,selbst die würden mir im Fall von Cubase nichts bringen,aber für Jemanden der neu auf dem Gebiet ist,finde ich die Hands On-Sachen sehr gut gemacht.Ich weiss gar nicht mehr genau,was ich vor Jahren mal für das Buch Cubase-Die Referenz bezahlt habe,aber es war nicht wenig.Da finde ich den Preis für diese DVD`s noch ok. :)
    Is aber nur meine Meinung.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.