Information ausblenden

the sound of the 90ies....oder halt auch 90er hardcore/crust

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von vince-vegas, 26.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. vince-vegas

    vince-vegas Themenersteller

    Registriert seit:
    09.03.06
    Punkte:
    601
    601
    hallo liebes forum...

    habe heute mit meiner neuen band zum ersten mal bisl geprobt, is ne idee bei rausgekommen und die haben wir auf die ganz schnelle schnelle mal aufgenommen (größtenteils liveaufnahme), aber klingt ganz ok:

    ergebnis: http://www.savefile.com/files/1691019

    falls der nicht geht : http://www.mediafire.com/?xdmdwvhtnjc


    hört doch mal rein....und sagt bisi was zum mix/song

    bass und gesang fehlen noch, aber man weiss wos hingeht...

    und nun die frage: was zur hölle is mit dem gittenamp los? der klingt mal total nach furz...sehr komisch....

    und noch ne frage, findet ihr den mix zu höhig?

    thx im voraus



    lg

    Christoph
     
  2. vince-vegas

    vince-vegas Themenersteller

    Registriert seit:
    09.03.06
    Punkte:
    601
    601
    ich hols mal aus der versenkung...
     
  3. vince-vegas

    vince-vegas Themenersteller

    Registriert seit:
    09.03.06
    Punkte:
    601
    601
    nanu? was is denn los heut? geht doch sonst auch immer schnell? dezenter p-u-s-h...
     
  4. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Also der Gitarrenamp der nach Furz klingt klingt so, als sei das Amp- Simulator Plugin nicht gelaufen oder als ob sich das Plugin aufgehängt hatte. Da half oft nur ein Neustart des ganzen Rechners, manchmal das Schließen und Öffnen des Sequencers. Hatte ich damals öfter mal bei Amplitube 1, klingt wie eine Gitarre, die direkt ins Interface aufgenommen wurde. Zusätzlich scheint auch die Impedanz der Eingangsstufe nicht zu passen, die Gitarre ist nicht sauber aufgezeichnet, klingt als könne sie nicht sauber clean abbilden und verzerrt auch schon so. Evtl. hängen auch die Tonabnehmer zu dicht unter den Saiten, dann zerrt das auch so. Ich empfehle, zwischen Recording Interface und Gitarre eine aktive DI Box wie z.B. die Behringer DI20 zu hängen. Der Mix selber ist jetzt schon sehr schwierig. Also die Overheads sind zu high- Endig und von der Gewichtung falsch. Das Drum ist zu laut und verdrängt jetzt schon die Gitarren. Evtl. ist es zu früh für eine Beurteilung. Ist das korrekt, das das Stück nur 1:46 lang ist ? Geht eigentlich ganz gut ab, ist das als Intro/ Instrumental gedacht`?
     
  5. vince-vegas

    vince-vegas Themenersteller

    Registriert seit:
    09.03.06
    Punkte:
    601
    601
    soll nur so kurz sein......und die overheads zu high-endig? d.h. lowcut tiefer setzten, mehr blech durchlassen und höhen bisl zurücknehmen?

    und der rest der drum?
     
  6. vince-vegas

    vince-vegas Themenersteller

    Registriert seit:
    09.03.06
    Punkte:
    601
    601
    achja, und wie viel abstand sollten denn zwischen ta und saiten sein?
     
  7. vince-vegas

    vince-vegas Themenersteller

    Registriert seit:
    09.03.06
    Punkte:
    601
    601
    keiner mehr?
     
  8. vince-vegas

    vince-vegas Themenersteller

    Registriert seit:
    09.03.06
    Punkte:
    601
    601
    ok, ein letzter versuch.
     
  9. vince-vegas

    vince-vegas Themenersteller

    Registriert seit:
    09.03.06
    Punkte:
    601
    601
    nachdem jetzt in 3 tagen nur eine antwort gekommen ist, probier ichs doch eifnach nochmal...
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.