Information ausblenden

The Gem is a Diva - 80s, SynthPop

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von virtualant, 16.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. virtualant

    virtualant Themenersteller

    Registriert seit:
    21.05.06
    Punkte:
    300
    300
    Hallo,

    was haltet ihr von diesem Track? Immer noch in Arbeit, einfach mal ohne gross abzumischen aus Cubase exportiert. Was denkt ihr über Sound, Aufbau, Melodien etc?

    Mit dabei sind ausser meiner GEM S3 Turbo und u-he Diva u.a. noch die beiden neuen Softsynths von Cubase 6.5: Padshop und Retrologue (Granular Choir und Bass).


     
    virtualant, 16.07.12
    #1
  2. herontronic

    herontronic

    Registriert seit:
    28.05.10
    Punkte:
    686
    686
    Gefällt mir schon ganz gut. zumindest die Grundidee :) Schöne "Klänge" drin, ich mag den wobbernden Bass, der allerdings noch ein wenig mehr Tiefe vertragen könnte, die Atmos sind auch geil, die habe ich in den 80ern geliebt.

    Bei der Abmische halt aufpassen, dass sich die einzelnen Spuren nicht überschneiden, gleich zu Beginn klingts schon heftig nach Klangbrei. Aber wird ja noch!

    Komposition:
    Etwas langer, zäher Aufbau, das Schlagzeug wird schnell langweilig. Der Synth ab 2:04 hat meiner Meinung nach nichts in dem Stück zu suchen, das wirkt wie ein Füllelement, weil das Stück an der Stelle bereits zur Langeweile tendiert. Mit dem Einsetzen des Synths verliert Dein Track auch zuhörens den roten Faden, nur um dann später wieder in den alten Trott zu verfallen. Mein weiß beim Zuhören nicht: Ist das nun ein Intro, dass so unmerklich als Intro gekennzeichnet ist, dass man den Übergang völlig überhört hat oder wird da gerade eben ein neuer Part eingeleitet. erst spät merkt man, dass es wohl eine Art Intro war und findet schade, dass tatsächlich nichts Neues mehr zu hören war.
     
    herontronic, 16.07.12
    #2
  3. MartyK

    MartyK

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.095
    5095
    Hallo,

    wie meinem Vorgänger gefällt mir der Bass-Sound, der sich über die ganze Spiellänge zieht, auch ziemlich gut. Wie die Pads.
    Der Synth ab 2:04 wirkt auf mich auch wie ein Füllelement. Tja, und sonst sehe ich es auch so wie herontronic. Der Anfang hat Lust auf auf mehr gemacht, doch leider kommt nicht wirklich etwas, das einen auf Dauer fesselt und nochmal zum Abspielen animieren würde.
    Lass dich doch mal von Songs wie z. B. "Fade To Grey" von Visage inspirieren.
     
    MartyK, 16.07.12
    #3
  4. virtualant

    virtualant Themenersteller

    Registriert seit:
    21.05.06
    Punkte:
    300
    300
    danke für das Feedback bisher. Das hilft mir auf jeden Fall weiter.
     
    virtualant, 16.07.12
    #4
  5. MartyK

    MartyK

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.095
    5095
    PS. Ich finde die Grundidee so gut, dass ich mir dein Stück bereits mehrere Male angehört habe. ;) Hoffentlich machst du es noch abwechslungsreicher.
     
    MartyK, 11.08.12
    #5
  6. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Klanglich und atmosphärisch ganz cool, aber da fehlt mir irgendwie der Inhalt.
    5 Minuten lang das selbe Gedudel ohne harmonische oder sonstige Abwechselung ist etwas langweilig.
     
    Kuno, 11.08.12
    #6
  7. Cos

    Cos

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    7.442
    7442
    Ich würd´s noch konkreter fassen: Da fehlt GESANG
    Könnte man nen coolen Wave-Song draus machen, mit der passenden Stimme.

    Grüße
    Cos
     
    Cos, 11.08.12
    #7
  8. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    51.229
    51229
    Den Bassbereich druckvoller/kräftiger, ein wenig die Zisselhöhen abchecken/bearbeiten, Gesang drauf, fertig ist der Hit :)
     
    holgi, 11.08.12
    #8
  9. virtualant

    virtualant Themenersteller

    Registriert seit:
    21.05.06
    Punkte:
    300
    300
    ach, ihr seid nett, ich würd da auch gerne weitermachen, aber soweit ich die Zeit finde mach ich ja jetzt erst mal bei dem Remix Contest von recording.de mit. Bis Ende August sind also andere Prioritäten gesetzt.
    @ Cos: Gesang kommt da noch rein, hatte bereits weitergemacht, ... das wird noch asiatisch und psychedelisch [​IMG]
     
    virtualant, 11.08.12
    #9
  10. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.352
    52352
    Es klingt flach, weich, modern.

    Irgendwie ein Fluch, denn um angenehm zu wirken braucht's das unangehme vornedran :)

    Hier ist der Bass zu weich in meinen Ohren.
    Das Kit ist nicht (Drum) Kit genug.

    Diese Gradwanderung ist nicht jedermanns Sache.

    Den Punch auszuteilen, aber ohne Wirkung weh zu tun.
    Der Kick in den Bauch, ohne den Konsumenten umzuhauen :)
     
    LM18, 11.08.12
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.