Information ausblenden

Teil 2 von "Playtime For Bobby"

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von VerMusic, 17.03.19.

Schlagworte:
?

Was sagt ihr???

  1. Sehr gut, ich möchte es nochmal hören!

    33,3%
  2. Klingt nett.

    33,3%
  3. Naja....

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Nö, mag ich nicht!

    33,3%
  5. Ich höre lieber schlechte Musik! :P :P

    0 Stimme(n)
    0,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. VerMusic

    VerMusic Themenersteller

    Registriert seit:
    26.03.16
    Punkte:
    218
    218
    Moin Moin! :)

    Nachdem ich letzten Monat euer Feedback zu meinem Track "Playtime For Bobby" eingeholt habe, möchte ich euch jetzt den zweiten Teil vorstellen. Beim letzten Mal überwiegte die gerechtfertigte Kritik, dass es an einer Bassline fehlt, und der Track dadurch zu dünn und körperlos wirkte.

    Das habe jetzt (Vor allem in den Passagen, in der keine Kick gespielt wird) versucht zu verbessern. Ansonsten soll der Track mit seiner simplen aber eingängigen Melodie und ordentlich "Dance Power" (Ich weiß, sehr professionell formuliert! Lasst mich in Ruhe! *lach) überzeugen. Der zweite Teil hat mehr Dampf als der erste Teil. Ich bin gespannt was ihr sagt und wie euch der Übergang bei 1:31 gefällt.

    Wie immer bin ich über ehrliche und konstruktive Kritik dankbar.

    Nutzt gerne auch die Umfrage zur Bewertung.

    Übrigens:
    Der eine oder andere wird etwas zum Thumbnail sagen wollen, und ja, ich habe mir gedacht: Sex sells! :D

    Musikalischer Gruß
    VerMusic

     
    Gel Mitglied 73663 bedankt sich.
  2. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    43.269
    43269
    Ich höre da eine minimal gehaltene Mini-Basslinie im Subbassbereich. Ich finde diese nicht ganz so passend zu dem Stück. Wenn da noch was besseres nachkommt, finde ich die Nummer genremässig standesgemäss.
     
  3. VerMusic

    VerMusic Themenersteller

    Registriert seit:
    26.03.16
    Punkte:
    218
    218
    @Kosaken-Kaffee
    Okay, danke für´s Feedback!
    Was für eine Art Basline würdest du denn vorschlagen, wenn diese sich für dich nicht passend klingt. Kann mir darunter jetzt nichts vorstellen was du meinst. Die Tonhöhen stimmen alle. Man hätte sie noch stärker machen können, aber für mich wars ok so.
     
  4. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    43.269
    43269
    Eine, die nicht so tief im Subbassbereich sitzt und durchgängigere Noten spielt.
     
  5. Gel Mitglied 73663

    Gel Mitglied 73663 Guest

    Punkte:
    0
    Na ja. Eigentlich ein klarer Fall. Da fehlt der Bass.
    Vorzugsweise würde ich so einen traditionellen, wippenden Bass nehmen.
    Paßt auch am besten zu so einem Song. Den Bass dann per Ducking mit der Kick zum
    wippen bringen. Also so wie David Guetta. Nur nicht so extrem.
     
  6. VerMusic

    VerMusic Themenersteller

    Registriert seit:
    26.03.16
    Punkte:
    218
    218
    Okay danke Bordon! ;)
     
  7. NCIS

    NCIS Triangelspieler

    Registriert seit:
    18.01.18
    Punkte:
    3.036
    3036
    Versuch es erstmal wie im HipHop eine Kick über die Subline zu setzen, die Subline darfst du dann auch leicht sidechainen, das sollte dem Song etwas knackiges geben sowie etwas Treibendes bringen..

    Wenn das nicht fruchtet bzw du es nicht umgesetzt bekommst dann versuche es mit einer Bassline.

    Du scheinst ja nicht wirklich eine präsente Bassline zu wollen.
    Über Kopfhörer klingt der Subbereich gut, ich würde es mit einer Kickdrum versuchen die etwas die Mitten füllt und einen angenehmen Kickanteil mitbringt und passend dazu pegeln.
    Geh mal deine Samples durch da ist sicher was nettes dabei und brauchst nicht mal mehr daran rum werkeln.
     
  8. VerMusic

    VerMusic Themenersteller

    Registriert seit:
    26.03.16
    Punkte:
    218
    218
    @NCIS
    Danke dir, das sind sehr gute Hinweise. Werde ich aufjeden Fall mal versuchen beim nächsten Song!
    Meinst du mit der Kick über der Subline eher so einen Subkick? Denn direkt eine Kick sollte es in dein Übergangsphasen ja nicht geben.

    Ich muss dazu sagen, dass sich die Bassline auf meinen Studiomonitoren ausreichend satt anhört. Und wie du schon richtig sagtest, auch auf den Kopfhörern. Sicher, hört man den Song auf Laptops oder Handys, ist die Bassline eig. nicht wahrzunehmen. So What! :D Wichtiger war mir, dass der... Refrain (Wenn man es so nennen kann) nen guten Druck hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.19
  9. NCIS

    NCIS Triangelspieler

    Registriert seit:
    18.01.18
    Punkte:
    3.036
    3036
    Ne keine Sub-Kick eine Smiley B-Drum die einen angenehmen dezenten Kickanteil mitbringt und so um 100-150 Hz etwas füllt, aber gekonnt dazu gemischt, wenn de so willst einen geilen Metronom Sound :D
     
    VerMusic bedankt sich.
  10. VerMusic

    VerMusic Themenersteller

    Registriert seit:
    26.03.16
    Punkte:
    218
    218
    Okay, gut zu wissen. Jetzt muss ich mich aber als jemand outen, der keine Ahnung von Frequenzen und diesem Sound-Engeneer-Stuff hat. Zum. habe ich noch nie Lust gehabt, mich damit auseinanderzusetzen. Deshalb mache ich auch kein abschließendes Mastering selber. Ich bin eher so ein Melodie-Fetishist, der im Prinzip nur nach Gehör und Feeling geht. Vielleicht sollte ich aber in Zukunft doch mehr in die Materie gehen. Mal schauen :) Danke auf jeden Fall für euer Feedback.
     
  11. NCIS

    NCIS Triangelspieler

    Registriert seit:
    18.01.18
    Punkte:
    3.036
    3036
    Darum sagte ich ja, nimm einen Sampler her lade den mit Drumsamples voll und switch durch, eine passt schon.
     
    VerMusic bedankt sich.