Information ausblenden

Tascam DR-2d Line In zu leise

Dieses Thema im Forum "Mobile Geräte" wurde erstellt von KonstantinT, 02.06.21.

  1. KonstantinT

    KonstantinT Themenersteller

    Registriert seit:
    28.03.07
    Punkte:
    18
    18
    Hallo, zusammen,
    ich nutze meinen Tascam DR-2d-Taschenrecorder hauptsächlich für zwei Zwecke:
    • Konzertmitschnitte, meist vom Sitzplatz aus, mit den eingebauten Mikrofonen oder mit einem Kopfmikrofon,
    • Digitalisierung von Schallplatten und Kassetten, um die Musik unterwegs und im Urlaub zu hören oder für Freunde zu kopieren.
    Für die zweite Aufgabe schließe ich den Line-Eingang des Tascam an den Aufnahmeausgang (Rec out) des HiFi-Verstärkers. Leider muss ich den Eingangspegel des Tascam voll aufdrehen, um einen vergleichbaren Aufnahmepegel zu erreichen wie mit 50%-70% ausgesteuerten anderen Recordern (Tascam DR-40, Roland R-05, Tascam DR-07 alt, Olympus LS-5).
    Das Problem hatte ich genauso auch mit einem anderen Exemplar des DR-2d, das ich vor Jahren nutzte, ebenso auch mit einem anderen HiFi-Verstärker. Der DR-2d hat am Line-Eingang eine Heim-typische Empfindlichkeit von -10dBV.
    Nutzt jemand den gleichen Recorder auf ähnliche Art und Weise? Ich wäre dankbar für jede Erfahrung und jeden Rat.

    Grüße! Konstantinos
     
    KonstantinT, 02.06.21
    #1