Information ausblenden

t.bone sct700 externe spannungsversorgung BRUMMT

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von 187, 24.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. 187

    187 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.01.06
    Punkte:
    68
    68
    hallo,

    nen kumpel von mir hat sich das t.bone sct700 geholt. dieses beinhaltet eine externe spannungsversorgung.
    vom mik aus geh ich mit xlr in die spannungsversorgung und dann mit xlr in nen behringer ub1002fx. und dann in ne onboard soundkarte. aufnahme klappt soweit alles wunderbar.

    doch wenn man dann genau hin hört, hört mein ein dauerhaftes brummen im hintergrund. das liegt defenitiv an der spannungsversorgung, denn hab am mixer schon alles ausprobiert. und wenn ich die spannungsversorgung austelle hat das mik noch für einen moment strom, aber das brummen ist weg. muss also daran liegen.

    hat jemand vieleicht das mik und kann mir weiter ´helfen, oder hat jemand schon mal sowas in der art gehört???
     
  2. _butch_

    _butch_

    Registriert seit:
    25.01.06
    Punkte:
    107
    107
    Hi,

    ich kenne mich zwar mit deinem Equipment nicht aus, aber ich kenen das Problem.
    Ich selbst hatte letztens eine tierische Brummschleife, als ich direkt am Rechner mein Effektgerät aufgenommen habe.

    Versuch mal den Rechner und die anderen Geräte in verschiedene Steckdosen(-leisten) zu stecken.

    Bei mir hats was gebracht.
     
  3. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    wollte auch gerade fragen, ob das equipment an derselben steckdose hängt? wenn nein, probiers mal aus.

    lg
    flox
     
  4. X-Styles

    X-Styles

    Registriert seit:
    09.10.05
    Punkte:
    314
    314
    also ich hab fast das selbe Equipment..bis auf den Verstärker alles gleich.und ich habe das selbe problem...ich versuchs auch mal aus danke..hab nämlich auch alles in eins angeschlossen
     
  5. 187

    187 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.01.06
    Punkte:
    68
    68
    dann weiss ich ja wenigstens schonmal das nix kaputt sein kann, da mein kumpel das von ebay gekauft hat.

    mit verschiedenen steckdosen hab ich ausprobiert, hilft aber leider nicht. das ist auch genau die spannungsversorgung. denn wenn ich mit meinem ohr direkt an den kasten gehe, höre ich dadrin das brummen minimal. und das wird dann natürlich bei der aufnahme übertragen.
     
  6. Just_Chill

    Just_Chill

    Registriert seit:
    03.02.06
    Punkte:
    2.813
    2813
    einfach den spannungsversorger nach möglichkeit in nen schrank tun oder anderweitig "isolieren"... wird auf jeden fall leiser dann, das brummen.
     
  7. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    hmm, das deutet dann eher wieder mal auf die mangelnde qualität bei t.bone hin... ich hab ein ähnliches problem mit dem netzteil meiner externen billigfestplatte, das RAUSCHT nämlich (kein scheiss...). bei mir ists aber egal, da die externe HDD so laut ist wie ein flugzeug.

    brummt das netzteil jetzt an sich und das mikro nimmt das brummen auf oder streut das brummen allgemein in die aufnahme ein?

    eventuell mal ein soundbeispiel posten?

    lg
    flox
     
  8. 187

    187 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.01.06
    Punkte:
    68
    68
    hilft auch nich. denn das brummen ist ja so nich zu hören, nur wenn ich direkt meine ohr ranhalte. wird also nich durch die aufnahme übertragen sondern im inneren, also über die kabel.
     
  9. 187

    187 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.01.06
    Punkte:
    68
    68
    das brummen wird nich aufgenommen sondern das netzteil brummt direkt. ich poste später mal ein soundbeispiel.
     
  10. 187

    187 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.01.06
    Punkte:
    68
    68
  11. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    hmm, das klingt echt ungut - an sich hätte ich vom brummklang zuerst auf die onboard-soundkarte getippt, aber nachdem der brumm weg ist wenn dus ausschaltetst.

    vielleicht können ja die experten noch weiterhelfen bezüglich problemlösung (eher ein netzeilproblem oder ein masseproblem?)

    lg
    flox
     
  12. mkdrumset90

    mkdrumset90

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    8
    8
    Moin,

    bin zwar kein Experte oder sonnstwas, probiere mich trozdem mal ;)
    Hast du die +48V am Pult eingeschaltet? Wenn ja, stell die mal aus, vielleicht hilfts ja. Vielleicht mag dieser Spannungswandler das nich. Kann sein, muss aber nicht. Wenn du die Phantomspeisung sowieso nicht an hast: Bitte überlesen :)

    Grüße, Max
     
  13. 187

    187 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.01.06
    Punkte:
    68
    68
    hatte schon mit und ohne phantomspeisung am mixer ausprobiert. war auch meine erste überlegung, half aber nix.
     
  14. Just_Chill

    Just_Chill

    Registriert seit:
    03.02.06
    Punkte:
    2.813
    2813
    das mit dem schrank hilft echt. musst du mal ausprobieren. hatten mal genau das gleiche problem.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.