Information ausblenden

Steinbergs New Year Sale

Dieses Thema im Forum "Deal of the Day" wurde erstellt von vulcan, 06.01.21.

  1. vulcan

    vulcan Themenersteller Tastenheld

    Registriert seit:
    15.09.19
    Punkte:
    290
    290
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.21
    vulcan, 06.01.21
    #1
    Ethersis und dhinda bedanken sich.
  2. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    44.289
    44289
    Konkretisiere lieber den Thread Titel, bevor "gewisse" Missverständnisse aufkeimen... :D

    Vom 6. bis zum 20. Januar 2021
    50% Rabatt auf viele Instrumente, Sounds und Loops.

    Cubase diesmal bei diesem Angebot also nicht dabei. Hat also im Titel nix verloren, haha...
    ;)

    Gut, 50,- € fürn Retrologue uvam. das ist auch nice..
     
    rkdk, 06.01.21
    #2
    ModulationMatrix, Graham und vulcan bedanken sich.
  3. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    4.649
    4649
    Davon wird hoffentlich das eine oder andere dann Einzug in Absolute 5 finden, dann greife ich da vielleicht zu.
     
    musikertimo, 06.01.21
    #3
  4. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    8.339
    8339
    :tears-of-joy:
    habe den Link nicht geklickt!:sos:
     
    dhinda, 06.01.21
    #4
    rkdk bedankt sich.
  5. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    44.289
    44289
    :D
     
    rkdk, 06.01.21
    #5
    dhinda bedankt sich.
  6. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    56.580
    56580
    Gibt's da Nullgehirner im Angebot, so dass man sich am liebsten die Pulsadern aufschlitzen möchte, wenn man die nicht sein Eigen nennt?
     
    Kosaken-Kaffee, 06.01.21
    #6
  7. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    8.339
    8339
    Nicht verstehen!:eek:
     
    dhinda, 06.01.21
    #7
  8. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    56.580
    56580
    Ja, weil du nicht auf den Link geklickt hast! :p

    Was von den Angeboten ist empfehlenswert? Grand 3 habe ich schon.
     
    Kosaken-Kaffee, 06.01.21
    #8
    dhinda bedankt sich.
  9. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    44.289
    44289
    Für Cubaser ggf. nicht direkt. Aber es gibt hier dafür Leute, die sich lieber die Pulsader aufschneiden als dort etwas zu bestellen. Sollen sie nur machen, dann werden wieder Studioräume frei. Krass, hier schneit's gerade.
     
    rkdk, 06.01.21
    #9
    Ennui bedankt sich.
  10. unifaun

    unifaun

    Registriert seit:
    22.10.07
    Punkte:
    3.376
    3376
    Halion Symphonic Orchestra für 50 €, da könnte ich doch glatt schwach werden. :confused:
     
    unifaun, 06.01.21
    #10
    Dodo_I bedankt sich.
  11. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    15.712
    15712
    Nix für mich.
     
    Glutamatjunkie, 06.01.21
    #11
  12. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    44.289
    44289
    Ja, diese Lib ist schon etwas betagt, aber klingt immer noch gut und macht Spass. und: für den easy Preis hier... ein echter Nobrainer.
    Erwarte aber keine wilden Roundrobins oder Hollywoodbombast u.a. realistisch nachbildenden modernen Schickschnack. ^^
    Funktioniert übrigens super mit dem Cubase Onboard Halion SE. Ist halt ne kleine aber feine Orchester Samplelibrary. Aber wohl nix für große Filmkomponisten. Ich nehm da gern mal bisschen was davon an Instrumenten raus für eigene PopRockRap-Mukke usw. Gut auch für schnelle Skizzen, ganz ohne NI Kontakt. Passt.
    schnelles Hörbeispiel ausm Netz:

     
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.21
    rkdk, 06.01.21
    #12
    dhinda bedankt sich.
  13. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    56.580
    56580
    Kann man machen; taugt auch zum Mischen mit anderen Libraries.
     
    Kosaken-Kaffee, 06.01.21
    #13
    Dodo_I und dhinda bedanken sich.
  14. RudeRudi

    RudeRudi Vergeiger

    Registriert seit:
    26.11.19
    Punkte:
    2.850
    2850
    Hi, was interessieren mich meine Vorsätze für 2021 - bin gerade am Überlegen mir das Symphonic Orchestra zu ziehen. Kann ich davon ausgehen, dass die Steinis für das Ding noch ne Weile Produktpflege betreiben ? Insbesondere BigSur wird demnächst vielleicht ein Thema bei mir ? Ein Fuffi ist das Limit für so eine Library, da das bei mir wirklich nur "nice to have" ist - gibts da was vergleichbares, was ich mir vorher noch ansehen sollte ? (Kontakt Player usw. mag ich nicht auch noch).
     
    RudeRudi, 06.01.21
    #14
  15. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    44.289
    44289
    Diese Lib gibts zwar schon paar Jährchen... unverändert. ;)
    Aber Produktpflege für paar Samples, die im Halion SE in Cubase direkt eingebunden werden? ;)
    Gibt aber hierfür sonst auch den Halion Player Free für andere DAWs. Die Halion Engine werden sie ja weiter pflegen, ist ja deren Kerntechnologie für Sampler und Synthesezeugs.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.21
    rkdk, 06.01.21
    #15
    RudeRudi bedankt sich.
  16. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    56.580
    56580
    Bei mir läuft Halion Symphonic Orchestra unter Catalina stabil. Aber ob Steinberg viel Mühe für Big Sur 'reinsteckt? Ich würde sagen schon, weil sie es ja jetzt anpreisen.
     
    Kosaken-Kaffee, 06.01.21
    #16
    RudeRudi bedankt sich.
  17. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    8.339
    8339
    Gut, ich muß klicken gehen...:rolleyes:
     
    dhinda, 06.01.21
    #17
    Kosaken-Kaffee bedankt sich.
  18. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    44.289
    44289
    Automatische Rechtschreibkorrektur?
    das "a" klemmt? :D
     
    rkdk, 06.01.21
    #18
    dhinda bedankt sich.
  19. vulcan

    vulcan Themenersteller Tastenheld

    Registriert seit:
    15.09.19
    Punkte:
    290
    290
    Wer noch nicht mehr als 10 Piano-libraries auf der Platte hat - wohl kaum einer -, für den sind die beiden Pianolibraries preislich relevant.
    Das 4knob Piano ist ein ganz einfaches stage-Piano, immerhin mit 5 Gb und sehr vielen Presets und noch relativ neu. Der sound hat mich angenehm überrascht. Aber man kann fast nix einstellen. Also selbst für 35,- € nicht empfehlenswert.
    The Grand hingegen ist eine ausgewachsene Piano-Library mit 30 Gb. Die benutze ich heute noch, wenn ich damit den Kontakt-Player vermeiden kann. Der sound ist gut. Das tool ist schon ein älteres Semester. Der Angebotspreis von 75,- € ist aber dennoch ein Schnäppchen.
    Halion Symphonic Orchestra ist auch schon sehr alt. Anfangs habe ich gerne damit gearbeitet und war zufrieden. Heute benutze ich hochwertigere Orchester-libraries. Der Angebotspreis von 50,- € ist für den Einstieg angemessen. Eine Pflege dieses Produkts ist eher fraglich, da das Nachfolgemodell - das sehr überteuerte "Iconica" - auch schon einige Zeit auf dem Markt ist.
    Retrologue - der StandartSyn von Tsching - ist auch schon ein älteres Schätzchen, aber mit sehr guten Presets. Moderner - aber auch komplizierter im handling - ist der Padshop 2, auch mit vielen Presets. Vergleichbares gibt es zuhauf.
    Vibrant ist ein E-Piano Modul für 65,- €. Das soll gut sein. Ich habs nicht, weil ich gefühlt schon 100 E-Pianos habe.
    Zilhouette Strings klingt m.E. sehr dünn. Es ist zwar neueren Datums, aber ich benutze ihn gar nicht mehr und würde ihn heute - selbst für 65,- € - verschmähen.
    Simon Phillips Jazz Drums benutze ich häufig bei klassisch angehauchten Arrangements. Aber selbst der Angebotspreis von 40,- € wäre mir heute angesichts der vielfältigen Konkurrenzprodukte noch zu hoch. Für 20,- € gäbe es eine klare Kaufempfehlung.
    Also insgesamt betrachtet ist kein no-brainer dabei.
     
    vulcan, 06.01.21
    #19
    Kosaken-Kaffee bedankt sich.
  20. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    44.289
    44289
    Der Retrologue liegt ja in Version 2 vor und ist gerade mal 3 Jahre alt. Jener wurde mit dem Update extrem stark erweitert - dieser Synth, genauso wie der Padshop 2, spielt def. in der Oberliga mit. Wer die noch nicht hat, das sind hier ganz sicher die Nobrainer.
    Aber richtig, der HSO und The Grand sind echt alt. Schlecht sind sie, wie gesagt, dennoch ja nicht, man sollte hier den günstigen Preis betrachten. Gibt ja auch konträr viele Leute, die eben keine GB großen Hi End Samples von diesen Instrumenten benötigen.
    Das EPiano könnte mich noch interessieren. Der Rest eher kaum bis nicht. Man hat ja schon was, und das reichlich. The Grand mochte ich noch nie, bin Klavierspieler.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.21
    rkdk, 06.01.21
    #20
    Schlumpfpeter bedankt sich.