Information ausblenden

SSL X-EQ 2 on sale $39.99 down from $299

Dieses Thema im Forum "Deal of the Day" wurde erstellt von emulator, 16.09.21.

Schlagworte:
  1. emulator

    emulator Themenersteller

    Registriert seit:
    22.11.06
    Punkte:
    3.798
    3798
    END OF SUMMER SALE - UNTIL 20TH SEPTEMBER


    Save over 85% on X-EQ2, SSL's mastering grade 24-band parametric EQ

    X-EQ 2 is the ultimate SSL EQ toolkit for audio professionals. Built upon SSL’s proprietary anti-cramping algorithms, X-EQ 2 simply sounds stunning. With 17 different classic and modern EQ type/curve options, X-EQ 2 is a formidable and powerful contender to be your new ‘go-to’ EQ plug-in.

    https://store.solidstatelogic.com/products/ssl-native-x-eq-2

    + MwSt.
     
    emulator, 16.09.21
    #1
    Rec0rder, Moiterei, MountainKing und eine weitere Person bedanken sich.
  2. Moiterei

    Moiterei

    Registriert seit:
    23.02.11
    Punkte:
    6.065
    6065
    Kann der denn irgendwas, was sonst kein anderer EQ kann?:rtfm:
     
    Moiterei, 16.09.21
    #2
  3. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    9.460
    9460
    Was ist das? Black Eq? Purple eq?
     
    Rec0rder, 16.09.21
    #3
  4. statusquofan

    statusquofan

    Registriert seit:
    05.11.14
    Punkte:
    662
    662
    Das Teil bietet eine sehr gute innovative Bedienung und klingt erstklassig. Für den Preis ein no brainer. Ich hatte noch den Slate Infinity EQ als Alternative angedacht. Für den Normalpreis hätte ich mir den EQ nicht geholt. Der Sale hat nun aber das Rennen entschieden :)
     
    statusquofan, 16.09.21
    #4
    Moiterei bedankt sich.
  5. RK79

    RK79

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    3.778
    3778
    Nur für Mastering leider:p;):confused:
     
    RK79, 16.09.21
    #5
    synthpark bedankt sich.
  6. genesysx

    genesysx

    Registriert seit:
    13.03.05
    Punkte:
    11.285
    11285
    Ja der hat anti-cramping, das haben die anderen nicht. "cramp" kommt ja aus dem englischen und heißt "Krampf". Der Hersteller lässt aber offen was genau entkrampfend wirkt. Vielleicht das Gehirn beim EQ Kurven zwirbeln, vielleicht löst es aber auch nur verkrampfungen im Geldbeutel ... es wirkt den Geldbeutel lockernd sozusagen.
     
    genesysx, 16.09.21
    #6
    ModulationMatrix, Moiterei und synthpark bedanken sich.
  7. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    31.066
    31066
    Es gibt schon eine handvoll EQs, die nicht "crampen". Man muss sie nur suchen und finden.
     
    Entone, 16.09.21
    #7
    Moiterei bedankt sich.
  8. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    7.623
    7623
    Warum bekomme ich von den SSL A....geigen keine Emails mehr bei News?
    Weil bei denen alle alten Accounts gelöscht wurden!?

    Gekauft!
    Besser als IKM!
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.21
    HannesMac, 16.09.21
    #8
  9. Steinwurst

    Steinwurst

    Registriert seit:
    14.09.20
    Punkte:
    2.718
    2718
    Das stimmt so nicht. Solid State Logic geht ausführlich auf die Thematik im Handbuch ein - muss man halt auch tatsächlich RTFM befolgen. Ein Marketing-Gag zum Abmelken ist es definitiv nicht.

    Manual: https://www.solidstatelogic.com/assets/uploads/downloads/plug-ins/SSL Native v6.5 - User Guide.pdf

    Ja, er zeigt die Phase und Step Response an, und man bekommt visuell dargestellt, welche Auswirkungen die Eingriffe auf Phase und z.B. Transienten haben. Das ist, sofern man sich dafür interessiert und man die Thematik verstehen mag, eine tolle Sache und durchaus ein nennenswerter Unterschied zur Konkurrenz.

    Als Brot- und Butter-EQ dient er allerdings nicht, da ihm mittlerweile gängige Features, wie z.B. dynamische EQ-Bänder, leider gänzlich fehlen (beim regulären Preis IMHO ein absolutes No-Go, da hat z.B. der EQUILIBRIUM EQ von DMG Audio für ca. 240 EUR weitaus mehr zu bieten, wenn auch ebenfalls ohne dyn. Bänder). Deshalb verwende ich ihn auch in der aktuellen Version kaum noch und bleibe beim Pro-Q 3 (der mittlerweile auch langsam mal überholt werden könnte, siehe fehlende SC-Funktionalität für die Dynamik-Sektion).

    Für knapp 40 EUR jedoch aufgrund Visualisierung von Phase und Step Response empfehlenswert (eventuell auch wegen der vielen Filtertypen). HiDPI unter Windows wird ebenfalls unterstützt (mein Dauerfrustthema),
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.21
    Steinwurst, 16.09.21
    #9
    mruebsam, Graham, Moiterei und eine weitere Person bedanken sich.
  10. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    31.066
    31066
    Das Crampingproblem ist wie Aliasing m.E. ziemlich überbewertet. Ich arbeite mit 44,1 kHz Samplerate. Um einen Unterschied zu hören, müsste ich noch im Bereich von ca. 20 kHz hören können. Das tue ich altersbedingt nicht mehr, daher ist es mir recht schnuppe. Im Übrigen haben einige meiner bestklingendsten Plugins (UAD, Softube) ein eher zweifelhaftes Crampingverhalten. Da sind wir oft bei Argumenten für Leute, die ihr eigenes Unvermögen auf das Equipment schieben und nun im geschickten Marketing neue Gründe finden, um zu shoppen. Ich selbst bin natürlich auch Marketingopfer und kaufe kräftig ein, aber Cramping ist für mich wirklich kein Argument, um auf den ein oder anderen EQ zu verzichten oder zu jenem zu greifen. Aber für einen Running-Forengag taugt es genauso wie Aliasing. ;)
     
    Entone, 16.09.21
    #10
    Graham, Moiterei und Steinwurst bedanken sich.
  11. Steinwurst

    Steinwurst

    Registriert seit:
    14.09.20
    Punkte:
    2.718
    2718
    Darum ging es mir nicht. Mir ging es um die Aussage, dass der Hersteller es offen lässt, was hier "entkrampfend" wirkt - nicht um Sinn und v.a. Nutzen. Das habe ich fairerweise korrigiert, da es der Hersteller beschreibt. Natürlich steht es jedem frei, dieses Feature als überbewertet oder gar für die Praxis als völlig unrelevant anzusehen (analog zu "Diese Kopfhörer können bis zu 50kHz"). Ein tatsächliches Kaufargument, was für manche Anwender tatsächlich von Interesse sein dürfte, habe ich weiter unten aufgeführt - Cramping gehört auch für mich nicht dazu und wurde eben nicht als solches aufgelistet.
     
    Steinwurst, 16.09.21
    #11
    Entone bedankt sich.
  12. ollo123

    ollo123

    Registriert seit:
    13.04.14
    Punkte:
    4.376
    4376
    Ich habe zwar mittlerweile schon so einige Software-EQs angesammelt aber im Zweifelsfalle nutze ich eh immer den Frequency EQ direkt von Cubase.

    300$ Originalpreis nur für einen EQ ist SSL-typisch auch eine Ansage, genauso heftig wie die WEISS-Tools und zumindest gefühlt bezahlt man vorallem für den Namen.

    Bei ADSR gibts grade zu jedem Kauf den meldaFreeformAnalogEQ dazu, vielleicht auch noch interessant, wenn man noch einen weiteren EQ braucht.
     
    ollo123, 16.09.21
    #12
    Steinwurst bedankt sich.
  13. Moiterei

    Moiterei

    Registriert seit:
    23.02.11
    Punkte:
    6.065
    6065
    Ich zitiere es mal direkt aus dem Handbuch, damit sich da nicht jeder komplett durchscrollen muß:
    "What is anti-cramping?
    You will have noticed the phrase 'anti-cramping' in our references to X-EQ 2 and may be wondering "what is this and why should I care?" Well let us explain...All digital audio systems have a finite frequency bandwidth dependant on the sample rate. The upper limit of this frequency bandwidth is known as the Nyquist frequency.At the most commonly used DAW session sample rates of 44.1 kHz and 48 kHz, the upper limit of the frequency bandwidth is close to audible range of the human ear (22.05kHz /24kHz). In a traditional digital EQ design, as you approach this upper limit a phenomenon called ‘cramping’ or 'wrapping' occurs, whereby bell-shaped boosts or cuts at the upper-end of the frequency spectrum (around 15 - 20 kHz) begin to suffer and become affected. The effect of EQ cramping may not always be immediately obvious but listen more carefully and you will hear distortion, ringing and other artefacts that make an EQ sound unpleasant e.g. lack of smoothness in the top end. This can be particularly frustrating when trying to get some nice 'air' out of a vocal to name one real-world example. Or perhaps, you are trying to add some overall brightness/air to the whole mix.The solution that most manufacturers use to get around this issue is to implement ‘oversampling’; the audio entering the digital processor (in this case, the plug-in) is upsampled to a higher sample rate, processing is applied without the audible cramping issue as the upper bandwidth limit has moved further away from the audible frequency range, and then downsampled back to the original sample rate. Whilst this works, it’s often at the expense of CPU usage for the user in their DAW and therefore ‘costs’ a lot more processing power.X-EQ 2 uses SSL's own proprietary 'anti-cramping' algorithms to prevent the unpleasant artefacts of EQ cramping, particularly those which cause asymmetrical response curves for bell boosts at around 15 -20kHz. Unlike standard digital anti-cramping, SSL’s proprietary solution achieves this without any additional CPU cost. How do we do this? Well, you'd have to ask our DSP experts and I think they are quite keen to keep this one a secret..."


    Also kurz gesagt es hat den selben Effekt wie das bei den meisten anderen Herstellern übliche Upsampling, ist aber dabei CPU-freundlicher. Was genau da passiert, wollen sie aber nicht verraten.
     
    Moiterei, 17.09.21
    #13
    kerninger bedankt sich.
  14. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    55.772
    55772
    Ich nehm DMG Equick für alles, und der macht Decramping ganz locker und ohne viel CPU. Kein Ilock.
     
    synthpark, 17.09.21
    #14
    Rec0rder, Moiterei und Schlumpfpeter bedanken sich.
  15. ollo123

    ollo123

    Registriert seit:
    13.04.14
    Punkte:
    4.376
    4376
    Hier wird es unten in den Kommentaren auch erklärt, im Grunde macht das wohl so gut wie jeder EQ:

     
    ollo123, 17.09.21
    #15
    Moiterei bedankt sich.
  16. kerninger

    kerninger Flötenspieler

    Registriert seit:
    16.09.20
    Punkte:
    2.325
    2325
    Die Visualisierung der Phasenverschiebung finde ich ganz hilfreich, aber ich möchte mir deswegen keinen EQ kaufen. Gibt es dafür keine Tools, die sowas können... evtl. auch DAW Bordmittel?
     
    kerninger, 17.09.21
    #16
  17. Steinwurst

    Steinwurst

    Registriert seit:
    14.09.20
    Punkte:
    2.718
    2718
    Der gute @Entone hat mich die Tage auf die kostenlosen Plugins von Cockos aufmerksam gemacht (ReaPlugs VST FX Suite). Darin enthalten ist auch der ReaEQ, der gem. Beschreibung die Phase Response anzeigen kann.

    upload_2021-9-17_13-8-53.png

    Gibt es hier: https://www.reaper.fm/reaplugs/

    Vielleicht für dich interessant?
     
    Steinwurst, 17.09.21
    #17
    Moiterei, Entone und kerninger bedanken sich.
  18. kerninger

    kerninger Flötenspieler

    Registriert seit:
    16.09.20
    Punkte:
    2.325
    2325
    @Steinwurst Danke für den Tipp! Schau ich mir an.
     
    kerninger, 17.09.21
    #18
    Steinwurst bedankt sich.
  19. Deathofsincerity

    Deathofsincerity Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    05.03.20
    Punkte:
    2.042
    2042
    Sieht aber im Vergleich der Screenshots einfach mies aus die GUI.
     
    Deathofsincerity, 17.09.21
    #19
  20. Steinwurst

    Steinwurst

    Registriert seit:
    14.09.20
    Punkte:
    2.718
    2718
    Ist wie im echten Leben mit der "besten Freundin" /oder "dem besten Freund" - sieht oft nicht hübsch aus, bereichert aber das Leben ...

    Erstens kennt man das (GUI) von Reaper, zweitens kostet die Suite nichts. Was will man mehr?
     
    Steinwurst, 17.09.21
    #20
    Entone bedankt sich.