Information ausblenden

[Space Doom] Sven Kössler - ɛks ˈmakhina (Morgen Wurde Drama)

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Hyp, 01.11.19.

  1. Hyp

    Hyp Themenersteller

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.511
    14511
    Thrilled to announce... mein Remix für das neue Album Bck T• Lvng von Sven Kössler. :)

    Album + Remixalbum kommen als Doppel-CD auf dem US-Label Carpe Sonum, das einen gewissen Kultstatus in der Ambientszene hat. Das Album ist kristallin funkelnder Sci-Fi-Sphärensound - glimmend bis strahlend, hymnisch bis tückisch - mit Acid-Sprengseln und Downbeat-Grooves. :cylon:

    Auf der Remix-Scheibe gibt es Versionen von Ambientpiloten wie Off Land, Faex Optim, Urban Meditation, Si Matthews... und meiner einer. Das Original ist Track #3, meine Interpretation #15.



    Eine weitere Fassung: @mwa's unvergleichlich raffinierte Piano-Einspielung zu meinem Atmo-Fundament:



    Sven gehört zu meinen ersten Internetbekanntschaften von vor bald einem Vierteljahrhundert im damaligen techno.de-Chat - einer der ersten Telnet-Chats in Deutschland. In einer Zeit, in der erst wenige Menschen Internet hatten und erstmals einen "Chat" nutzten, war das eine verschworene Gemeinde, in der sich auch Koryphäen wie Rob Acid (Robert Babicz) und The Jeyenne herumtrieben.
    Danke, Sven! :music:
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.19
    Hyp, 01.11.19
    #1
    Mar io, digi, ElectricSheep und 2 andere bedanken sich.
  2. Hyp

    Hyp Themenersteller

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.511
    14511
    Mein Favorit von den anderen Remixen ist der letzte - der Multicast/Freq Moduf Remix, mit akustischer Gitarre.
    Hat leicht irritierende Glitches in der Matrix - Sprünge beim Schnitt des Flächensounds, und die Gitarre liegt rhythmisch recht lose drauf, bringt aber ein stimmungsvolles Extra.
    Der Sound fällt mit dem neuen Terminator-Soundtrack zusammen, der phasenweise ähnliche Gitarrenatmo hat (wiederum sehr an Gustavo Santaolalla erinnernd):
    www.youtube.com/watch?v=dOM7TnXz_50&t=125
     
    Hyp, 02.11.19
    #2
    mwa bedankt sich.
  3. AndreasB

    AndreasB DJ

    Registriert seit:
    08.11.09
    Punkte:
    2.046
    2046
    sabber
     
    AndreasB, 02.11.19
    #3
    Hyp bedankt sich.
  4. Mar io

    Mar io

    Registriert seit:
    22.02.19
    Punkte:
    1.781
    1781
    erstmal eine herzliche gratulation von meiner einer :)

    eine wirklich lohnenswerte angelegenheit, schön atmospherische tracks/spähren/klangblasen...
    deine interpretation fordert schon auch mitarbeit beim hörer, nicht für jedermensch alltagskost. aber
    selbstredend gut produziert und absolut schlüssig arrangiert... wobei der fluß der instrumente sicher einiges vorgezeichnet hat.
    great work!

    wenn da was auch soundcloud kommt....sag bescheid, supporte ich gerne ;)
    viel erfolg mit dem release, mario
     
    Mar io, 03.11.19
    #4
    Hyp bedankt sich.
  5. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    10.579
    10579
    Ein bemerkenswertes Album.... Herzlichen Glückwunsch, lieber Hyp :)
    Bemerkenswert "leer". Wann habe ich das letzte Mal so wenig gehört und es war trotzdem alles da?
    Hitverdächtig: A(i)
    Als das letzte Plaid-Album raus kam, da hab ich so was Ähnliches wie hier erwartet, war aber im eher enttäuscht. Viele kurze kleine Tracks, fast -schnipsel aneinandergereiht. Anders hier: vollendete Tracks, fomal perfekt ausbalanciert. Da ist jemand, der seine Synths wirklich liebt. Sehr reich an feinen Facetten, was da zu hören ist.
    So weit zur "ersten Seite". Fortsetzung folgt ;)
     
    mwa, 03.11.19
    #5
    Hyp bedankt sich.
  6. mfx

    mfx Groupie

    Registriert seit:
    23.06.16
    Punkte:
    6.683
    6683
    Ich steig nicht ganz durch... wo genau ist jetzt "dein Part"?
     
    mfx, 03.11.19
    #6
    Hyp bedankt sich.
  7. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.311
    22311
    Hatte mich gefragt. Ich glaube das ist nicht Feedback suchen sondern eher vorstellen.
    Leider hat rec.de dafür kein Unterforum...schade eigentlich.
     
    SilentWarrior, 03.11.19
    #7
    Hyp bedankt sich.
  8. Gel Mitglieder 86341

    Gel Mitglieder 86341 Guest

    Punkte:
    0
    @mfx

    Drückst du auf den Pfeil rechts bis Track 15 kommt dann hörst du auch sofort das es von Hyp kommt.

    Ich finde deine Interpretation zu dramatisch umgesetzt Hyp, das Leben besteht nicht nur aus Dramen mal einen Part wo es auch mal gut läuft im Leben wär nicht schlecht gewesen.

    Der letzte Track ist nicht flüssig gespielt die Spielweise ist unpassend zu den Sound ist mir zu steif kein Fließen obwohl der Track was hat.

    In die anderen Tracks habe ich jetzt nicht reingehört.
     
    Gel Mitglieder 86341, 03.11.19
    #8
    Hyp bedankt sich.
  9. Hyp

    Hyp Themenersteller

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.511
    14511
    Danke fürs (mindestens versuchsweise) mit-trippen @mwa , @Mar io , @NCIS , @AndreasB :right:

    @NCIS
    Das Leben besteht nicht nur aus Dramen - ein Musikstück darf das aber doch schon mal ;)
    Man würde ja z.B. Metal auch nicht gerecht werden mit "das Leben besteht nicht nur aus Lärm", oder Chill-Out-Musik mit "das Leben besteht nicht nur aus Entspannung" :)

    Der Plan war, die Atmo zu verdichten, "schierer" zu machen, und mich dann auf dem tückisch schwankenden Untergrund mit dem Piano durch die dichten Atmo-Schwaden zu tasten. Entsprechend geht das Piano gegen Widerstand an und strauchelt und hakt mal. Wenn ich es auf eine glatte, "saubere" Einspielung angelegt hätte, hätte ich alles brav in ein Raster quantisiert oder einspielen lassen.

    @SilentWarrior
    Ich setze mich mit allem Input auseinander, und das Ergebnis daraus fließt in zukünftige Musik ein.
    Also schon "Feedback gesucht". Im Songvoting wird ja auch Feedback zu fertigen Stücken gegeben.

    @mfx
    Track 15 :)
     
    Hyp, 03.11.19
    #9
    mwa bedankt sich.
  10. mfx

    mfx Groupie

    Registriert seit:
    23.06.16
    Punkte:
    6.683
    6683
    Here we go..

    Also ich finde es gelungen. Gewohnt gute Klanginstallation. Ich sehe es aber in erster Linie im Kontext mit einer düsteren Filmszene (ohne Hollywood Bombast).

    Das sind alles mehr oder weniger echte, organische Instrumente, oder? Irgendwie mit Bogen bearbeitete Gerätschaften oder so, Klavier ist klar, ein kleines kurzes Syntharpeggio habe ich gegen Ende möglicherweise doch rausgehört..
     
    mfx, 03.11.19
    #10
    Hyp bedankt sich.
  11. Hyp

    Hyp Themenersteller

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.511
    14511
    Cheers @mfx , danke Dir :victory:

    Bis auf das Piano sind das alles prozessierte (elekronische) Sounds aus dem Originaltrack. Und ein Arpeggio im hinteren Teil ist etwas mit Sinus unterlegt, stimmt.
     
    Hyp, 03.11.19
    #11
    mfx und mwa bedanken sich.
  12. Hyp

    Hyp Themenersteller

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.511
    14511
    Die Originale stammen eigentlich von 2017, es hat bis jetzt zum Release gedauert.

    Neueres von Sven waren dieses Jahr u.a. diese zwei Kollabo-Alben:



     
    Hyp, 03.11.19
    #12
    mwa bedankt sich.
  13. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    10.579
    10579
    Ich hab mir heute mal den Rest des Album peu a peu gegeben und mir geht es so, dass mir die Originaltracks durch die Bank mehr zusagen als die Remixe. Eigentlich schade, so gesehen, dass es eine und nicht zwei verschiedenen VÖ sind.
    Harmonisch werden in den Originaltracks einige Klischees bedient, wenn die dann in den Remixen wiederkehren, dann finde ich das einigermassen ermüdend.
    So eigenständig dein Remix ist @Hyp , tappt er aber trotzdem leider mit dem insistierenden Kleinen-Sekund-Motiv in seine eigene Klischee-Falle. Die Synthsounds wiederum finde ich spannend, erinnern mich an mit Geigenbogenhaaren gestrichene Klaviersaiten. Das hätte ich mir ausgebaut gewünscht ;)
     
    mwa, 03.11.19
    #13
    Hyp bedankt sich.
  14. Hyp

    Hyp Themenersteller

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.511
    14511
    @mwa
    Auf diese Melodie, auf die ich für diesen Remix gekommen bin, insistiere ich total. :)
    Bin ja für meine Musik nicht so der Freund von Ostinati, aber in diesem Fall kann sich die Melo für mich gar nicht oft genug wiederholen in dieser Form. :) Ich würde mit diesem Stück auch noch nicht Abschied nehmen wollen von ihr, sondern sie gern nochmal in einem eigenen Stück in einem harmonisch größeren Rahmen aufgreifen - mal schauen. ;)

    Danke fürs Vertiefen...
     
    Hyp, 03.11.19
    #14
    mwa bedankt sich.
  15. mfx

    mfx Groupie

    Registriert seit:
    23.06.16
    Punkte:
    6.683
    6683
    An sowas dachte ich auch, deswegen fragte ich wegen organischen Sounds und so..
     
    mfx, 03.11.19
    #15
    mwa und Hyp bedanken sich.
  16. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    10.579
    10579
    Ja, was sein muss, muss sein ;)
    Aber ich würde das auch nicht als Melodie bezeichnen, sondern als Motiv, also einen kleineren Baustein als eine Melodie.
    Worauf ich hinaus will ist, dass die Betrachtung der 4 Töne, auf denen es jetzt "melodisch" stehen als Motiv, vielleicht den Spielraum erweitert. Man kann dann damit alles Mögliche anfangen, die angefangene Halbton-Ganzton-Skala durch weitere Schritte auffüllen, das Motiv transponieren, geeignete Akkorde aus den Tönen bauen usw. usf Und schon hast du aus dem Motiv einen Klangraum geschaffen und bist "beim Insistieren" trotzdem variabel ;)
     
    mwa, 04.11.19
    #16
    Hyp bedankt sich.
  17. Hyp

    Hyp Themenersteller

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.511
    14511
    @mwa
    Kann gut sein... Ich habe ein paar Durchläufe über die Atmo improvisiert, das meiste wie üblich verworfen, und das Übriggebliebene dann arrangiert. Habe dabei auch Abwandlungen des Motivs probiert, bin aber nicht auf was für mich Stimmiges gestoßen für den Kontext. Kann aber gut sein, dass es noch Varianten gibt, die ich gut finden würde, auf die ich aber nicht gekommen bin. Zumindest Oktav-Transposition gibt's ja bei 3:02 ;) Ok, muss nicht gelten.
    An Akkorden ist auch alles drin, was mir als stimmig in die Finger gekommen ist. ;)
     
    Hyp, 04.11.19
    #17
    mwa bedankt sich.
  18. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    10.579
    10579
    Ne, die gelten nicht ;)
    Da gibt's noch mehr :)
     
    mwa, 04.11.19
    #18
    Hyp bedankt sich.
  19. Hyp

    Hyp Themenersteller

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.511
    14511
    Ob das "mehr" nach meiner Fasson ist, wäre halt die Frage.
    Ich schick Dir gern den Track ohne Piano, wenn Du was dazu spielen und mich erstaunen magst. ;)
     
    Hyp, 05.11.19
    #19
    mwa bedankt sich.
  20. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    10.579
    10579
    Ich schreib dir.
     
    mwa, 05.11.19
    #20