Information ausblenden

[Soundtrack] Pirate Trip

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von MarcMahler89, 25.01.21.

  1. MarcMahler89

    MarcMahler89 Themenersteller

    Registriert seit:
    20.06.14
    Punkte:
    459
    459
    Moin zusammen :D
    Ich denke der Lockdown (hänge jetzt seit 3 Monaten zuhause rum) hat langsam meinem Hirn erhebliche Schäden zugefügt :smil454280e3a8c80:
    Naja, damit hab ich mir jedenfalls momentan die Zeit vertrieben.
    Ihr werdet mich zwar dafür hassen, aber ich wollte mal ein paar weniger bierernste Ideen ausprobieren. Was solls, hat Spaß gemacht (minus die zwischenzeitliche Verzweiflung als ich bestimmt 40 stunden Arbeit komplett gelöscht habe weils nicht passen wollte )

    Wäre überaus dankbar für Feedback aller Art :)

     
    MarcMahler89, 25.01.21
    #1
  2. MarcMahler89

    MarcMahler89 Themenersteller

    Registriert seit:
    20.06.14
    Punkte:
    459
    459
    Bzw. mal eine noch etwas konkretere Frage, da ich in letzter Zeit doch etwas ZU sparsam geworden bin diesbezüglich: Könnte das ganze noch etwas mehr Reverb gebrauchen? Mir fehlt da manchmal total die Perspektive wo der Sweetspot zwischen Matsch & Zu Trocken ist:smil454280e3a8c80:
     
    MarcMahler89, 26.01.21
    #2
  3. Audiotic

    Audiotic Sample Schubser

    Registriert seit:
    11.07.14
    Punkte:
    6.284
    6284
    Ist ganz cool.
    Der pirate shanty flair kommt einigermaßen durch und die Harmonien passen zum klanglich gebotenen.
    Die Dynamik und das Leveling sindstellenweise etwas holprig wodurch es für mich an Stringenz und den Orchester vibe verliert.
    Der Schluss ist dann gefühlt ein anderer Film.
    Klanglich passt's auch gut, wenn es auch insgesamt etwas schwammig und undefiniert ist.
    Mehr Reverb brauchts du mMn nicht.
     
    Audiotic, 27.01.21
    #3
    MarcMahler89 bedankt sich.
  4. MarcMahler89

    MarcMahler89 Themenersteller

    Registriert seit:
    20.06.14
    Punkte:
    459
    459
    Vielen Dank für das ausführliche review :right:
    Dass der Schluss stimmungstechnisch stark brechen würde war mir im Vorraus klar, ich hatte ursprünglich ab dem mittleren Teil gut 40 Stunden darauf verwendet etwas komplett anderes zu schreiben, was ich dann im Nachhinein schweren Herzens alles gelöscht habe da es sich für meinen Geschmack zu sehr nach Zimmer angehört hat.

    Bzgl. der Definition:
    Ist das hauptsächlich auf das Stereobild bezogen oder die Tiefenstaffelung oder gar eine EQ Geschichte? Weil gerade bei ersterem neige ich noch dazu viel zu wenig zu machen, also ich traue mich meistens irgendwie nicht in die extremeren Panningbereiche.
     
    MarcMahler89, 28.01.21
    #4
  5. herontronic

    herontronic Newcomer

    Registriert seit:
    28.05.10
    Punkte:
    781
    781
    Die Streicher am Ende sind sehr schön, das Dur kommt zwar etwas überraschend, aber es hebt sich wohltuend vom Zimmer-Anfang hervor. Auch wenn der Übergang noch etwas "nachvollziehbarer" hätte sein können: die Holzbläser deuten eigentlich an, dass es danach nochmal rhythmisch fetzt, deswegen kommt der elegische Streicherschluss etwas unerwartet. Nichtsdestotrotz gutes Stück, Kompliment!
     
    herontronic, 31.01.21
    #5
    MarcMahler89 bedankt sich.
  6. ArgentosThemePark

    ArgentosThemePark Musikmacher

    Registriert seit:
    05.05.20
    Punkte:
    295
    295
    Gefällt mir sehr gut! Finde auch, das der Reverb so passt. Der Endteil wirkt wirklich etwas deplatziert, klingt aber super. Kann deine Intention diesbezüglich verstehen, bei Piratenmusik ist man sehr schnell beim Fluch der Karibik Franchise. Ich hätte ja selber mal richtig Bock, etwas im Stil von Korngolds "Sea Hawk" Score zu machen, aber ich glaube, da fehlen mir noch die nötigen Skills. :(
    Darf ich frage, welche Choir Library du verwendet hast?
     
    ArgentosThemePark, 31.01.21
    #6
    MarcMahler89 bedankt sich.
  7. MarcMahler89

    MarcMahler89 Themenersteller

    Registriert seit:
    20.06.14
    Punkte:
    459
    459
    Den aktuellen Schluss empfinde ich , gerade nach ein paar Tagen Abstand vom Stück, mittlerweile selber sehr deplatziert. Bin halt wirklich nur auf diese "Spur" gekommen weil ich mich so weit es geht von Hansi entfernen wollte und hab im Laufe dessen das ursprüngliche Ende nach gut 40 Stunden Arbeit wieder gelöscht, weils sich zu sehr nach Hans angehört hat, dafür war es aber etwas stringenter (Und Stimmungstechnisch viel trauriger, was aber auch irgendwo nicht passen wollte)

    Als Chor habe ich 2 verschiedene Libraries zusammen benutzt, Strezov Sampling Wotan & Freyja. Hat mir an einigen Stellen Kopfschmerzen bereitet da man nicht die selben Silben bei beiden Libs hat und ich somit an einigen Stellen ein bisschen faken musste :-D Hab also sowas wie ein " Rih" mit einem "Si" des anderen Chors verbunden und die Attacks angepasst, was man im GUI der Libraries für jede Silbe einzeln machen kann, damit es sich ungefähr gleich anhört. War halt blöd für die Silben, für die es gar kein Pendant in der anderen Lib gab, weil man dann gleich wieder alles umschreiben musste damit der Fluss erhalten blieb.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.01.21
    MarcMahler89, 31.01.21
    #7
    ArgentosThemePark bedankt sich.
  8. micsmoon

    micsmoon

    Registriert seit:
    13.02.21
    Punkte:
    67
    67
    Zimmer hin, Zimmer her.
    Die Arbeit hat sich gelohnt! Super!:)
     
    micsmoon, 14.02.21
    #8
    MarcMahler89 bedankt sich.
  9. ranzman

    ranzman

    Registriert seit:
    02.06.11
    Punkte:
    604
    604
    jetzt musst du nur noch den Film dazu drehen :2up:
     
    ranzman, 14.02.21
    #9
    MarcMahler89 bedankt sich.
  10. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    8.090
    8090
    :eek:

    Aber wir haben Dich doch alle lieb. :love:


    Ich finds gut, voll Klischee, ok, aber sehr gut gemacht. :right:
     
    Graham, 14.02.21
    #10
    MarcMahler89 bedankt sich.