Information ausblenden

soundkartenkauf, welche?

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von scifish, 22.08.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. scifish

    scifish Themenersteller

    Registriert seit:
    22.08.02
    Punkte:
    105
    105
    moinsen leute!

    bin ganz neu hier, zufällig über google.de auf die seite hier gestossen! hab mal bissl im forum und auf der seite rumgeblättert und bis jetzt gefällts mir ganz gut! :-D

    ich mache schon so ca. 3 jahre mit der kiste hier musik, habe keine hardware (lediglich ne live 1024 player soundcard und ein 2 oktaven midikeyboard mit 8 controllern von evolution), hab ne lange zeit mit fruityloops gearbeitet und fummle jetzt seit wenigen monaten mit logic audio rum *i-luv-it*.

    und da hätte ich gleich mal eine frage :-D :

    da ich ja nur so ne billigsoundkarte habe, und die sich für musikproduzieren nicht so eignet frage ich: was würdet ihr mir empfehlen? sie sollte...

    - in der preisklasse zwischen 100 und 200€ sein (nicht wesentlich teurer)
    - mindestens 2 audio ausgänge haben (klinke!), und einen mikrophon eingang
    - selbstverständlich rauschfrei sein und auch so einen guten und realistischen sound wiedergeben
    - 24bit/96khz unterstützen
    - auf jedenfall ASIO support besitzen, damit ich sie in logic optimal nutzen kann (ist soweit ich weiss der bessere audiotreiber, right?)
    - natürlich ne niederige latenz

    ich brauche nichts für recording, da ich nur elektronische musik mache, also keien gitarre oder sonstiges abnehmen muss. mir sind zwei produkte von terratec ins auge gefallen:

    die dmx 6fire LT von terratec, ist die abgespeckte version, unterstützt im prinzip alles was ich benötige, soweit ich weiss, aber soweit ich das verstehe ist das mehr ne allgemein multimediakarte, ich suche mehr ne "fast-nur"-audio lösung, allerdings sollte sie natürlich auch so alltäglich zu gebrauchen sein. (155€)

    die ewx 24/96 von terratec, soll RELATIV spartanisch gehalten sein, aber das sind ihre stärken, so heisst es. unterstüzt ebenso auch ASIO, hat allerdings nur einen steroausgang und dann noch chinch :-x also wahrscheinlich eher nicht. (204€)

    ich wäre super super froh wenn mir jemand von euch einen tipp geben könnte! vielen dank schonmal im vorraus!

    greetz,
    martin
     
    scifish, 22.08.02
    #1
  2. HaSBACHMeSBACH

    HaSBACHMeSBACH

    Registriert seit:
    28.04.02
    Punkte:
    1.381
    1381
    Hi!

    Ich besitze die Terratec 24/96 und bin damit zufrieden. Im Forum wird gern die Hoontech DSP empfohlen, die es auch als günstige "value" Alternative gibt und damit vergleichbar mit der 24/96 ist.

    Allerdings hatten wir durch Problemdiskussionen der 24/96 in einem anderen Thread feststellen müssen, daß die 24/96 maximal einen Asio Port bietet. Das bedeutet, nur ein Programm kann zeitgleich die 24/96 nutzen. Bei der Hoontech sind es 4. (Verbessert mich, falls das nicht stimmt!)

    Leider hatte ich selbst noch nicht die Möglichkeit die Klangqualität beider Karten zu vergleichen.

    Eine weitere Schwäche der Terratec ist ihre Synchronisation. Dropouts können die Folge sein. Das läßt sich aber wegkonfigurieren. Ist nur ärgerlich, wenn man DolbyDigital Streams abspielt und die Synchronisation kurz ausfällt. Taktet man die Soundkarte von außen, dann hab' ich gar kein Problem damit. Es kann aber gut sein, daß dieses Verhalten nur bei bestimmter Hardware auftritt, z.B. mit einem bestimmten VIA-Chipsatz. Ich hatte nämlich letztes WE ein neues BIOS auf mein Motherboard geschoben und das hat so einige Probleme beseitigt. :) (P.S.: Wenn jemand ein KT7-Raid von abit hat, der kann wertvolle Info und Erfahrungsberichte von mir bekommen)

    Welche Risiken und Nebenwirkungen die Hoontech bringt, kann ich selbst nicht sagen.
     
    HaSBACHMeSBACH, 22.08.02
    #2
  3. scifish

    scifish Themenersteller

    Registriert seit:
    22.08.02
    Punkte:
    105
    105
    danke fürs erste!

    ich habe noch eine frage: auf der terratec seite steht bei den versch. soundkarten manchmal ASIO UNTERSTÜTZUNG und manchmal INKL. ASIO TREIBER.

    gibt es da einen unterschied? also ist die unterstützung nur eine art emulation oder ist das einfach nur ne andere formulierung? btw ist das ja ASIO 2.0, muss ich da irgendwas umkonfigurieren dass das mit logic audio o.ä. läuft oder ist das einfach nur ein update? ich benutze logic audio 5.0

    wegen den mehreren ASIO ports: ich benutze eigentlich nur logic audio, also nicht noch irgendwie reason über rewire, das ich eigentlich nur einen benötige, allerdings werde ich mir die hoontech mal anschauen, danke :)

    wäre dennoch für andere meinungen noch dankbar!

    greetz,
     
    scifish, 22.08.02
    #3
  4. MartyK

    MartyK

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.089
    5089
    Hallo,

    ich kann dir nur sagen, dass ich die Terratec EWX 24/96 (für 119 Euro) erworben habe und mit der Karte nach einer langen Odyssee von Problemen sehr zufrieden bin.
    Nicht zuletzt hat mir der Support eines Terratec-Mitarbeiters im Keyboards-Forum weiter geholfen.

    Dass die Karte spartanisch gehalten ist, stimmt, und hat den Sinn einer möglichst guten Abschirmung gegen Elektrosmog innerhalb des Rechners.
    Zwei Stereo-Ausgänge wären in der Tat nicht schlecht - dann könnte man z. B. noch seine Stereo-Anlage an die Karte anschließen.
    Chinch-Buchsen sind in jedem Fall besser als billige Miniklinken-Anschlüsse, die bei Wald- und Wiesenkarten Standard sind. Es gibt dafür auch Adapter: Ich habe z. B. meine PC-Boxen (mit Miniklinke) damit an die Terratec angeschlossen.
    Was deinen gewünschten Mikrofon-Eingang betrifft, solltest du dich besser nach einem kleinen Mischpult umschauen, da nach dem, was ich bisher gelesen habe, ein integrierter Mikrofon-Anschluss nichts bis wenig taugt - zumindest bei Audiokarten dieser Preisklasse. Ich will selber singen und überlege mir die Anschaffung eines ganz einfachen Mixers für ca. 50 Euro.

    Ich habe im Asio-Treiber eine Latenz von 12 ms eingestellt, was für ein gutes Spielgefühl locker ausreicht. Bis jetzt habe ich jedenfalls keine spürbare Verzögerung festgestellt beim Spielen von diversen VST-Instrumenten.

    Die am Anfang erwähnten Probleme sind z. Zt. alle behoben. Ein Tip war z. B., im Setupmme-Programm von Cubase den Wavetable-Synthesizer von Microsoft zu deaktivieren. Dann hatte ich noch einen Asio-Treiber von Hoontechs DSP24 im System, den ich in meiner Experimentierfreude installierte, um zu gucken, ob er auch bei der Terratec EWX funktioniert (nein, tat er nicht, auch wenn es derselbe Chipsatz ist).
    Das Problem, das ich hatte, bestand übrigens darin, dass ich nach Beenden von Cubase keine Windows-Sounds und generell MME-Sounds mehr hören konnte.
    *Gleichzeitig* ein mp3-File abspielen und einen Midi-Song anhören ist mit der Terratec EWX nicht möglich, mit der Hoontech DSP24 soll das gehen. Mich persönlich stört das aber nicht. Wichtig ist mir nur, dass ich - während Cubase geöffnet bleibt - nebenbei auch mal ein Wavesample bearbeiten kann. Und das geht jetzt auch - sonst wäre ich nämlich unzufrieden mit der Terratec-Karte. Aber so kann ich mir eigentlich nur noch wünschen, dass eine parallele von Midi- und MME-Sound möglich ist, da man somit z. B. einen in Cubase abgespielten Song gleich aufnehmen könnte.

    Gruß

    Marty
     
    MartyK, 22.08.02
    #4
  5. scifish

    scifish Themenersteller

    Registriert seit:
    22.08.02
    Punkte:
    105
    105
    danke für deinen ausführlichen bericht! ich werde mir noch ein paar meinungen reinholen und dann entscheiden welche ich mir hole :)

    weitere erfahrungs-posts erwünscht :-D

    greetz,
    martin
     
    scifish, 22.08.02
    #5
  6. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Hi!

    Also, an deiner Stelle würd ich mir mal die Delta Audiophile 2496 anschauen.
    www.m-audio.de

    Die kostest so 250€, ist aber auf jeden Fall ein professionelles Produkt und hat ne super Klangqualität.
    Ist auch öfters Testsieger gewesen in dieser Preisklasse.

    Terratec kommt halt historisch gesehen mehr aus der Multimedia-, Home-PC-Ecke.

    Gruß,
    Markus
     
    NULL, 22.08.02
    #6
  7. MartyK

    MartyK

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.089
    5089
    Hi,

    die Delta Audiophile 24/96 hat aber AFAIK den gleichen Chipsatz wie die Terratec EWX 24/96 und Hoontech DSP24. Mag sein, dass der Wandler besser ist, aber ob der Klang wirklich sooo viel besser ist? Ok, besser als eine Soundblaster PCI 128 wohl auf jeden Fall. ;-)

    Außerdem gibt es die Terratec EWX z. B. auf Ebay für etwas Glück schon für weit unter 150 Euro. Und zumindest dieses Modell ist keine Spiele-Karte.

    Gruß

    Marty
     
    MartyK, 22.08.02
    #7
  8. HaSBACHMeSBACH

    HaSBACHMeSBACH

    Registriert seit:
    28.04.02
    Punkte:
    1.381
    1381
    <hr>
    *Gleichzeitig* ein mp3-File abspielen und einen Midi-Song anhören ist mit der Terratec EWX nicht möglich
    <hr>
    Bei mir schon! Und es ist auch unabhängig davon, ob das abzuspielende File im MP3 oder PCM-Format vorliegt, oder welches Programm ich dafür benutze!
    Ich spiele sogar MIDI ab auf dem externen Port der Terratec, den internen und externen Ports der Soundblaster und auf einem am USB angeschlossenen Midi-Interface, während ich über die Terratec aufnehme. Und das sogar in 24Bit und 96Khz und über analogen oder digitalen Eingang!
    Deswegen habe ich mir die Karte auch überhaupt gekauft.

    Midi ist ja auch unabhängig von der Audio Wiedergabe/Aufnahme, solange die Klangerzeuger, welche über Midi angesteuert werden, nicht die Audiofähigkeiten der Terratec benutzen. Sprich' keine Softwaresynthis benutzt werden!

    Die Ausstattung der Terratec ist wirklich dünn. Aber die wenigen Dinge die sie kann, wurden gut umgesetzt. Das Mischpult der Soundkarte empfand ich als unkompliziert und intuitiv bedienbar.

    Es ist halt eine Recordingkarte.
     
    HaSBACHMeSBACH, 22.08.02
    #8
  9. scifish

    scifish Themenersteller

    Registriert seit:
    22.08.02
    Punkte:
    105
    105
    also ich werd mir definitiv die hoontech dsp24+ kaufen, weil die testberichte klingen wirklich gut und bei thomann hat man mir die für meine anwendung auch empfohlen (direkte midi anschlüsse waren ein sehr wichtiger punkt!)

    danke für die beratung!

    greetz,
    martin
     
    scifish, 22.08.02
    #9
  10. MartyK

    MartyK

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.089
    5089
    Hallo,

    auch, wenn der Asio-Treiber aktiv ist? Ich meinte damit natürlich, einen Midi-Song über Cubase (Ansteuerung von virtuellen Instrumenten) mit aktiviertem Asio und gleichzeitig ein mp3-File z. B. abzuspielen. Der Support hat mir selber geschrieben, dass das - zumindest aktuell - nicht möglich sei.
    Ich kann in diesem Fall also entweder *nur* das Cubase-File oder *nur* das mp3-File spielen; würde mich wundern, wenn es bei dir gleichzeitig geht. Da du nichts von Asio schriebst, nehme ich an, dass du mich missverstanden hast.

    Gruß

    Marty
     
    MartyK, 22.08.02
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.