Information ausblenden

Soundkarte 'knackst' bei "größerer" Polyphonie

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von ChrisLang, 04.10.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. ChrisLang

    ChrisLang Themenersteller

    Registriert seit:
    25.09.02
    Punkte:
    307
    307
    <i>Da anscheinend mein Beitrag im Thread "vernünftige Soundkarte gesucht" untergegangen ist.. muss ich anscheinend hier nochmal *rumspammen* :p :</i>

    Hallo Leute,

    Ich habe mich jetzt ein bischen schlau gemacht was die Hoontech DSP Value 24 Plus angeht. Scheint ein gutes Teil zu sein, aber leider habe ich hardwaretechnisch wenig Ahnung.
    Ich habe jetzt ein Problem und ich weiß nicht, ob dass nur an meiner Creative Consumer-Soundkarte liegt oder an meiner Performance.
    Meine CPU: AMD Athlon 1,4 GHz ; mein RAM: 256 MB.

    Problem:
    - Knacksen bei größerer Polyphonie ("in Echtzeit") ab ca. 25-30 Stimmen
    - Werte über 40-50 darüber hinaus leichtes Stottern und Knacksen
    Die CPU war dabei aber nie ausgelastet.. maximal 50-60 Prozent.

    ° Kann es dennoch an dem RAM liegen, muss ich auf 512 aufrüsten?

    ° Oder bin ich die Probleme mit der Hoontech DSP Value 24 Plus
    auch ohne RAM-Aufrüstung los?

    ° Brauche ich die Midi-Erweiterung also die "Plus-Version" überhaupt,
    wenn ich die Traxx nur durch meinen PC laufen lasse,
    also nichts Externes aufnehme?

    Bei Fasttracker II hatte ich das Problem "mit dem Knacksen" auf meinem alten 486er auch. Dass lag damals aber sicher vor allem an der schlechten Performance.

    MfG,
    Chris
     
    ChrisLang, 04.10.02
    #1
  2. Ran

    Ran

    Registriert seit:
    02.08.02
    Punkte:
    3.880
    3880
    Also mit deinen 256 MB Ram bist du eigentlcih ganz gut bedient. Versuch einfach mal bei dem Soundkarten Einstellungen in dem verwendeten Programm die Buffer Size zu vergrößern. Dann müßte es eigentlich klappen.
    Tschau,
    Randy
     
    Ran, 04.10.02
    #2
  3. Jeff

    Jeff Außensaiter

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    7.803
    7803
    Hi,

    genau dieses Problem habe ich auch ab und zu mit meiner DSP C-Port. Wenn ich die Latenz aber auf 23ms stelle (Buffersize 1024), läuft es sehr zuverlässig - auch bei komplexeren Songs.
    Vielleicht liegt es auch an Deinem Mainboard. Boards mit Via-Chipsatz sind generell nicht so gut geeignet (spreche aus Erfahrung - schlage mich immer noch mit dem Via-KT133 rum). Könnte also auch daran liegen.

    mfg
    Jeff
     
    Jeff, 04.10.02
    #3
  4. ChrisLang

    ChrisLang Themenersteller

    Registriert seit:
    25.09.02
    Punkte:
    307
    307
    Hey Leute,

    danke ihr hattet recht... klar es lag am <i>Direct Sound Streaming Buffer</i>.
    Ich arbeite eigentlich im Moment nur mit FruityLoops (da ich elektronische Musik mache) und da gibt es die Einstellung "Use Polling".
    Um das Knacksen zu vermeiden hätte ich bis auf über 50 ms die Length
    hochstellen müssen.
    Seit ich die Einstellung ausgestellt habe funktioniert die Buffersize 1024 auch bei mir. :-D

    Ciao,
    Chris

    P.S.: Im Prinzip kann ich dann meine alte Karte drinlassen, oder?
     
    ChrisLang, 04.10.02
    #4
  5. Ran

    Ran

    Registriert seit:
    02.08.02
    Punkte:
    3.880
    3880
    Wenn du nur so etwas damit machen willst, dann eigentlich schon. Solltest du jedoch vor haben etwas analoges einzuspielen, würde ich dir eine neue Soundkarte Empfehlen. Die haben dann halt bessere A/D Wandler drin.
    Bei deiner Soundkarte könnte es halt höchstens so sein, daß der Sound der aus dem Line Out nicht gut ist. Kannst ja mal Testen ein Lied zu machen, als Wave Exportieren und dann auf CD Brennen und auf einer Stereoanlage anhören. Dabei sollten die Boxen und Verstärker die gleichen sein, die du schon im Programm benutzt hast. Dann musst du entscheiden, ob dir der Sound zu stark abweicht oder vielleicht sogar der gleiche ist (zumindestens für dich keine hörbaren Unterschiede).
    Tschau,
    Randy
     
    Ran, 05.10.02
    #5
  6. Jeff

    Jeff Außensaiter

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    7.803
    7803
    Hi,

    probier doch mal dieses E-Piano. Ist von mda und für lau.

    mfg
    Jeff
     
    Jeff, 08.10.02
    #6
  7. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    hi chris,

    Garantiert diese Soundkarte durch "eigenen Speicher" die DirectStreaming Bufferlänge von 24 ms und sind die Ein/Ausgänge/MIDI-Schnittstelle ausreichend für verlustfreie Übertragung?

    - eine garantie kann dir keine soundkarte bieten. das ist immer abhängig von deiner hardware. die karte ist dafür ausgelegt, das sie bei optimaler system- und hardwareconfig 3ms latenz leistet! (ohne knaxer)
    - der digital ein/ausgang ist verlustfrei, ja, da lediglich einsen und nullen übertragen werden.
    - der analoge ein und ausgang ist bemessen am preis wirklich top! natürlich gibt es bessere karten, die kosten aber ein mehrfaches!!! trotzdem sind die wandler gemessen an den sb wandlern um welten besser!
    - midi ist auch verlustfrei! nur keine kabel über 10 meter benutzen oder mehr als drei geräte in reihe (thru) schalten.
    - die karte besitzt übrigens KEINEN "eigenen speicher". die bauteile der karte sind allerdings speziell für recording anwendungen optimiert. es ist ein komplett anderes konzept gegenüber der soundblaster. soundblaster karten haben speicher onboard, aber der wird nur für den internen synthesizer benötigt.

    mfg
    karsten
    www.homerecording.de
    www.soundsamples.de
     
    popsta, 08.10.02
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.