Information ausblenden

Song: Schatten

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von nilssternel, 18.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. nilssternel

    nilssternel Themenersteller

    Registriert seit:
    29.09.04
    Punkte:
    687
    687
    Wenn Ihr mögt, hört mal in einen neuen Song von mir rein: Song: Schatten

    Freue mich über Feedbacks dazu. :)

    Grüße
    Nils
    P.S.: Wenn jemand bock hat, einen E-Bass (oder Akustik-Bass) zu dem Song zu spielen, immer zu!! Gerne PM an mich, oder einfach spielen. Ansonsten programmiere ich in den nächsten Tagen einen.
     
    nilssternel, 18.02.06
    #1
  2. Aurelius

    Aurelius

    Registriert seit:
    12.11.05
    Punkte:
    246
    246
    :) schöne Instrumentierung .

    Gesang gefäält auch.

    Man das find ich schön.


    danke dir

    Aurelius
     
    Aurelius, 18.02.06
    #2
  3. TGud

    TGud Außensaiter

    Registriert seit:
    15.10.03
    Punkte:
    11.405
    11405
    Hallo Nils,

    wie heißt es immer so schön ...das Teil hat Potenzial!
    Allerdings - man wartet immer darauf, dass es jetzt richtig los geht. Und Zack... ist das Lied zu Ende. Ich würde vielleicht noch einen traditionell bestzten Part einbauen. Mit
    "echtem" Schlagzeugsound, Rockgitarren oder so. Das würde für Abwechslung sorgen.
    Soundmäßig klingt es sehr gut. Der Gesang ist schön zu verstehen. Stimme nicht professionell aber ok.

    Gruß
    TGud
     
    TGud, 18.02.06
    #3
  4. OlliB

    OlliB

    Registriert seit:
    23.12.05
    Punkte:
    584
    584
    Hallo Nils,


    das hat doch mal wirklich Potenzial.

    Kann nur sagen :respect:

    Rest weißt du ja :D


    Greetz

    OlliB
     
    OlliB, 18.02.06
    #4
  5. Slower

    Slower

    Registriert seit:
    04.10.04
    Punkte:
    1.809
    1809
    Angewiedert vom Fernsehen und DSDS,
    wie sie sich anbiedern, ist dein song gerade in meinen Ohren eine reine Erholung.
     
    Slower, 18.02.06
    #5
  6. DeeJanni

    DeeJanni

    Registriert seit:
    26.01.06
    Punkte:
    112
    112
    die stimme hackt manchmal .... aber mmsuikal. ja da wartet man auf denn richtigen start ... glei kommts gleich kommts aber man wartet vergebens ... versuch doch noch was einzuarbeiten ok bass fehlt vielleicht langt es mit nem richtigen bass ...muss man hören... aber OK!
     
    DeeJanni, 19.02.06
    #6
  7. nilssternel

    nilssternel Themenersteller

    Registriert seit:
    29.09.04
    Punkte:
    687
    687
    Danke für die Blumen! (größtenteils :) )

    Zu den 2 'Stimmen', dass der Song nicht so richtig 'losgeht' bzw. keinen lauten "Bretterteil" hat. Ist schon richtig. Aber ob der Song das braucht, ist, glaube ich, Ansichtssache. Ist halt eine ruhige Nummer. Vielleicht kann man unter den Refrain noch ein paar 'tiefe' E-gitarren drunterspielen. So Rock/Gothic-Balladen-mäßig. "Sisters"-Gitarren :D Aber sowas kann ich leider nicht spielen. Hab (noch) keine E-gitarre.

    @DeeJanni: Was meinst Du mit "der Gesang hackt"? - Meinst Du, der hakt, rhythmisch? Oder meinst Du, dass da der eine oder andere Ton nicht so sauber sitzt bzw. man das Tuning hört? - Also rhythmisch ist da alles bestens, für mein Emfinden. - Tonal... klar, nicht immer optimal.

    Grüße
    Nils
    P.S.: Bassisten... immer gerne zu mir :) Der Song braucht noch 'nen geil gespielten Bass.
     
    nilssternel, 19.02.06
    #7
  8. BLUE-S-MAN

    BLUE-S-MAN Gainstager

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    8.920
    8920
    Gut gemacht !!!

    Gruß

    BLUE-S-MAN
     
    BLUE-S-MAN, 19.02.06
    #8
  9. mathew

    mathew

    Registriert seit:
    31.12.03
    Punkte:
    3.628
    3628
    Hi Nils

    Der Text geht runter wie Öl - sehr nah und glaubhaft!

    Die Verpackung gefällt mir nicht besonders - technisch seht gut gemacht - aber irgendwie im typischen Klischee-Gewand des deutschen Schlagers.

    Nicht das ich diese Musik von Grund auf verurteilen will - es ist nur so das ernstgemeinte Texte in solch´ kommerziellem Kleide ihrer Ernsthaftigkeit beraubt werden. ( so mein Empfinden)

    Fazit von mir:

    Text - sehr stark!!
    Komposition - gut
    Arrangement und soundauswahl - nicht mein Geschmack und bringt den Text nicht gebührend zur Geltung.

    Aber wie Du weißt - das ist natürlich immer subjektiv!

    Gruß Mattes
     
    mathew, 19.02.06
    #9
  10. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    jo, das fehlt mir auch bei dem song. er hat eine gleichbleibende stimmung ohne besondere hochs und tiefs und das macht den song irgendwie "unspannend". passiert weder gesanglich noch instrumental viel. und darum wird der song schnell eintönig.

    eine mögliche variante: 1. refrain so lassen wie er ist, ab dem 2.vers etwas abwechslung bzw. "mehr" in die instrumentierung bringen, und ab dem 2.refrain den song dann "knalliger" gestalten, sowohl instrumental als auch gesangs-(chor?) mässig.

    ganz zum schluss würde ich zum ausklang wieder zur ruhigen stimmung zurück gehen, quasi die letzten 2, 3 sätze nochmal so ruhig ausklingend instrumentieren wie den anfang des songs.

    so, wie ein gutes buch eben;) einleitung - höhepunkt - schluss;)

    just one idea from a litte licht on the big welt.
     
    bensummerfield, 19.02.06
    #10
  11. nilssternel

    nilssternel Themenersteller

    Registriert seit:
    29.09.04
    Punkte:
    687
    687
    Habe die Version (Download am Anfang des Threads) ausgetauscht. Autotune entfernt! :D Is besser, ohne.
     
    nilssternel, 19.02.06
    #11
  12. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    22.045
    22045
    Also, musikalisch finde ich das sehr gelungen. Dafür auf jeden Fall :bigup:

    Der Text spricht mich inhaltlich auch an. Allerdings gefallen mir manche Formulierungen nicht. Da könntest Du m.E. hier und da noch nachbessern, damit es insgesamt eine runde Sache wird.

    Das Arrangement kann und sollte ruhig so minimalistisch bleiben - aber ich kann mir ein entferntes Saxophon als Untermalung im letzten Drittel sehr gut vorstellen. Ein echtes natürlich.

    Ciao,
    Steffen
     
    stoman, 19.02.06
    #12
  13. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    29.021
    29021
    Hi,

    starker Song, minimalistisch instrumentiert. Fetten Respekt für den deutschen Gesang.
    Klar gehört da noch n schöner Bass dazu. Steigerungen kannst Du doch mit Arrangement zufügen, rausnehmen reinbekommen, es muß doch nicht immer einen "Abgeh"-Part in jedem ruhigen Song geben. Ich würde das so ruhig lassen.
     
    SoulFrontier, 19.02.06
    #13
  14. DonChris

    DonChris

    Registriert seit:
    10.04.04
    Punkte:
    2.473
    2473
    Hi Nils,

    gefällt mir sehr gut - Text ist echt klasse, gefällt mir noch besser als bei der "Tänzerin" (war doch von Dir, oder?)

    Was mr beim Arrangement nicht gefällt, ist dieses E-Piano mit dem perkussiven Anschlag und dazu der Drum-Rhythmus - das "zerhackt" für meinen Geschmack zu sehr die Stimmung.
    Bin mir auch nicht sicher, ob die Drums überhaupt so glücklich gewählt sind...
    Bei 00:32 klingt der Gesang ein klein wenig schief. ("nach der")

    Aber insgesamt gut gemacht!
    Grüße,
    Christian
     
    DonChris, 19.02.06
    #14
  15. Hintermann

    Hintermann

    Registriert seit:
    18.07.03
    Punkte:
    8.671
    8671
    sehe ich auch so -

    ich hadere mit dem text, nicht weil er schlecht ist....sondern weil er gut ist und imho nichts mit der musik zu tun hat die du unterlegt hast.

    ich könnte mir gut vorstellen, das es besser klingt wenn du es auf die akustik klampfe reduzierst (+ klavier, nicht das piano)

    oder dem text gar ein chanson kleid verpasst. (alte französische schule) - und dann mit gilbert b. tiefer stimme :)
     
    Hintermann, 19.02.06
    #15
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.