Information ausblenden

Singer/Songwriter - Hätte gerne ehrliche und konstruktive Kritik

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von FiveOaks, 28.01.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. FiveOaks

    FiveOaks Themenersteller

    Registriert seit:
    23.01.13
    Punkte:
    4
    Hallo Community,

    ich verfolge eure Seite schon des längeren, habe mich aber erst vor kurzem angemeldet.
    Jetzt muss ich es auch mal wagen einen Song von mir hier reinzustellen.
    Im Moment bekomme ich Meinungen zu meinen Stücken zu hören die soweit auseinander gehen wie die Bunten Sternchen einer Rakete zu Silvester.

    Hier der Link, hoffe funzt soweit:

    https://soundcloud.com/five-oaks/another-round-e3


    Bin mir bewusst das dass alles keine große Kunst ist. Leider wurde auch zu 95% bei sub-optimalen Bedingungen aufgenommen.
    Im Moment arbeite ich daran Raumakustik und Equipment zu verbessern, bzw. mehr Routine in die Arbeit zu bringen.



    Heißen Dank euch allen schonmal.
    Greeeetz
     
    FiveOaks, 28.01.13
    #1
  2. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Viel zu leise die Aufnahme, der Gesang ist absolut schief und viel zu zaghaft. Die Komposition haut mich auch nicht gerade vom Hocker.


    Lass es mich so formulieren: diese Rakete ist 'ne Art Fehlzündung. Verpufft - und kein Sternchen am Himmel zu sehen.

    Neu ausarbeiten, neu einsingen, neu aufnehmen.
     
    kenfjohnnydee, 28.01.13
    #2
  3. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Den schiefen Gesang kann man gerade zupfen (obwohl gerade Singen natürlich optimal wäre ;) ), aber woran das Stück wirklich ganz schwer krankt, das ist die sehr leidenschaftslos vor sich hin dudelnde Gitarre. Da muss unbedingt etwas Rhythmus 'rein. Und Akzentuierung.

    Den Mix kann man sich danach vornehmen. Erst einmal muss das Liedmaterial in Schuss gebracht werden.

    Schöne Grüße,
    Steffen
     
    stoman, 28.01.13
    #3
  4. Poker

    Poker

    Registriert seit:
    26.03.06
    Punkte:
    2.439
    2439
    Ja Willkommen[​IMG] auch.

    Ich finde die Grundstimmung nicht schlecht!

    Klar, die Gitarre sollte selbstbewusster kommen, ebenso der Gesang!

    Etwas Hall drauf und im Ganzen eine Spur schneller und ich wäre schon zufrieden mit der Aufnahme!



    Poker
     
    Poker, 28.01.13
    #4
  5. jamincurl

    jamincurl

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    ....du solltest dich mal mit jemand zusammensetzen der es ein wenig mit recording draufhat.

    mit der aufnahme kann man irgendwie gar nichts anfangen, ich könnte nicht mal sagen ob es musikalisch ist oder nicht, alles so gehemmt schlecht arrangiert,....

    wenn dein equipment einem grundstandart genügt hast kein stress, was steht n bei dir so rum?
     
    jamincurl, 28.01.13
    #5
  6. hopoh

    hopoh

    Registriert seit:
    07.05.07
    Punkte:
    12.289
    12289
    Hallo erstmal[​IMG]

    Erstmal find ich es super, das du dich getraut hast überhaupt etwas zu posten !

    Das war der erste Schritt. Der zweite ist es nun mit der kritik umzugehen , den ohne kritik keine verbesserung und keine Entwicklung [​IMG]

    Ich finde den Song nicht ganz so schief gesungen wie das meine Vorredner einschätzen.

    Ich finde deine Stimme hat was , wenn du mit der zeit sicherer wirst, wirst du auch besser die Töne treffen, also musst du üben, dich frei machen...( geht mir auch oft so [​IMG] )

    Die Aufnahmetechnik ist bei Voice und Gitarre im Moment noch nicht so wichtig, vielmehr solltest du in der voice wie auch beim Gitarre spielen mehr akzentuieren, rhytmisch ( wie Stoman schreibt ) genau so wie vom Arrangement her , da geht noch einiges. Trau dich und versuche verschiedene Ansätze in der komposition , der spieltechnik und beim Singen ..du wirst sehen da geht was !

    Viel Spass

    hopoh
     
    hopoh, 28.01.13
    #6
  7. loverock01

    loverock01 Gesperrter User

    Registriert seit:
    20.04.06
    Punkte:
    3.645
    3645
    Deine Stimme hat was, am Ball bleiben :)
     
    loverock01, 28.01.13
    #7
  8. Decoring

    Decoring

    Registriert seit:
    28.01.13
    Punkte:
    22
    22
    Für mich klingt es so, als liefe eine Gitarrenspur und eine Gesangsspur zusammen, die miteinander nichts zutun haben. Als wäre man da mit irgendwelchen Files durcheinandergeraten, die man in den Sequenzer geladen hat. Das Teil hat weder Struktur, noch Melodie.

    Es erinnert etwas an die ganzen Helden diverser Castingshows, die mit leisem Kopfhörer im Ohr versuchen zu einer CD zu singen. Nur hier versucht sich der Künster gleich auch noch mit Gitarre.

    Ich würde um auch einen Tipp zu geben auf Dur umsteigen und diese tiefe mehr gewollte, als gekonnte "The Doors" Tragik erstmal außen vor lassen. Mit einem von sich aus groovenden 3-Akkorde-Titel im Rock Pop-Schema lernt man mehr, als mit diesem Moll-Geöle, das einfach nur zum einpennen ist, wenn man es (noch) nicht rüberbringen kann.
     
    Decoring, 28.01.13
    #8
  9. Marc1610

    Marc1610

    Registriert seit:
    30.03.12
    Punkte:
    9.505
    9505
    Logisch sollte sein,

    das sich das Gitarrenspiel zum Gesang dementsprechen auswirkt, es handelt sich ja um ein Begleitinstrument, dementsprechend lässt man sich leiten und passt sich an.

    Hätte er eine gute Phrasierung/Betonungen in den Gesang gelegt, oder beim Spiel freier und lockerer gedacht, hätte er auch dementsprechend gespielt und dazu gesungen.
    Die Frage wäre dann nur, ob er es Gesanglich hätte umsetzen können.

    Man spielt nur so gut wie man beim Spiel denkt, wenn man sein Instrument sonnst beherrscht..

    Das wirkt halt alles sehr schüchtern und das solltest du unbedingt ablegen.
    Spiel was du dabei fühlst und weniger was du denkst, dann wird es mit sicherheit frischer und lockerer rüber kommen.
     
    Marc1610, 28.01.13
    #9
  10. FiveOaks

    FiveOaks Themenersteller

    Registriert seit:
    23.01.13
    Punkte:
    4
    Hallöle,

    wow OK.
    Erstma dank ich euch für die Kritiken.

    Dann klemm ich mich mal wieder hinter die Gerätschaften.

    Ihr hört von mir.... =)


    Greeeetz
     
    FiveOaks, 29.01.13
    #10
  11. liyah

    liyah

    Registriert seit:
    22.04.09
    Punkte:
    1.028
    1028
    mir gefällt deine stimme, sie hat was auch wenn es zum teil etwas schief gesungen ist.
    mach auf jeden fall weiter.
     
    liyah, 29.01.13
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.