sibelius auf dem i-pad , erfahrungen?


zwar
zwar
Registriert
04.02.03
Beiträge
434
Punkte Reaktionen
274
Punkte
1.270
ich habe mir gerade die funktionen von sibelius mobil angesehen. find ich sehr gut, erstmal.
meine frage:
hat das schon jemand in benutzung? wie isses im wirklichen leben? also mit allen funktionen freigeschaltet, weil man eine gültige sibelius lizenz hat,
zu Beispiel, funzt das wirklich mit neigen des apple pen? und mit den dreifingergesten kopieren?

würde mich freuen, wenn ihr gegebenenfalls eure erfahrungen teilt.

lg
zwar
 
djbobo
djbobo
Registriert
23.10.09
Beiträge
3.770
Punkte Reaktionen
1.170
Punkte
7.681
Funktioniert super! Ich nutze da aber nicht alles.
Und ich mit mit meiner Bluetooth Tastatur bin ich ziemlich schnell(er) als ich es mit einem Stift vermutlich sein könnte, wenn ich mich einarbeiten würde. Stift auf Glas ist für mich so eine Überwindung...
 
djbobo
djbobo
Registriert
23.10.09
Beiträge
3.770
Punkte Reaktionen
1.170
Punkte
7.681
Ich glaube die Seite hier zeigt noch nicht mal alles (was inzwischen geht):
 
djbobo
djbobo
Registriert
23.10.09
Beiträge
3.770
Punkte Reaktionen
1.170
Punkte
7.681
Auf der Seite sind die einzelnen Neuerungen mit Hinweis ob es für die Desktop oder Mobil-Version (oder beides) relevant ist.
Ich würde sagen bis auf wenige Funktionen kann Mobil jetzt fast alles.
 
zwar
zwar
Registriert
04.02.03
Beiträge
434
Punkte Reaktionen
274
Punkte
1.270
ja, deswegen finde ich das ja gut. ich hab aber kein i pad, das müsste ich mir erst kaufen. und da sibelius tatsächlich der einzige grund für den kauf wäre, wollte ich mal hören, ob die Funktionen auch in der Praxis tauglich sind. Ist ja immerhin ein Tausender weg.
 
zwar
zwar
Registriert
04.02.03
Beiträge
434
Punkte Reaktionen
274
Punkte
1.270
nochmal Danke, @djbobo für deine Antworten. Und, ja, ich hab es getan, und es lässt sich soweit gut an. Muss mich an das etwas andere handling vom ipad zwar noch gewöhnen, aber mit sibelius kann man auch auf dem pad einigermaßen gut arbeiten, mit dem schrägstellen des Stiftes geht allerdings bisher nicht, bin mir aber auch nicht sicher, ob das wirklich ergonomisch so sinnvoll ist. durch die neuen sliding eingabemethoden braucht man das vielleicht gar nicht wirklich. ist ja auch noch reichlich lernkurve vor mir. in zwei wochen weiss ich sicher mehr...
 
zwar
zwar
Registriert
04.02.03
Beiträge
434
Punkte Reaktionen
274
Punkte
1.270
Die anfängliche eher positive Einschätzung muss ich inzwischen doch sehr relativieren.
Ohne Tastatur sind grundlegende Funktionen nur umständlich zu erreichen. Etwa repeat oder eine objektbasierte Transportfunktion.
Die Auswahlmethoden sind insgesamt nicht ausgereift. Auch mit Tastatur fehlen etliche Möglichkeiten, die Sibelius zu Sibelius machen. Nicht nur die teils komplexen Sachen in der Plug-in Abteilung, sondern auch einfache gestalterische Mittel wie Krebs oder Spiegelung, Stimmen verteilen oder zusammenfassen.
Ich kann nicht als Midi oder XML exportieren…
Und das alles, obwohl ich eine Sibelius Ultimate Dauerlizenz mit gültigem Update Plan habe.
Fazit
Es sind einige echt gute Ideen verwirklicht worden, leider fehlt aber zuviel, als dass sich Sibelius Mobil tatsächlich ernsthaft nützlich machen könnte. Vielleicht wird ja da noch zügig nachgelegt. Was ich glauben werde, wenn ich es sehe.
 
djbobo
djbobo
Registriert
23.10.09
Beiträge
3.770
Punkte Reaktionen
1.170
Punkte
7.681
Grundsätzlich ist die Sibelius auf dem iPad die selbe Software wie auf dem Mac oder PC, das wurde von Anfang an betont. Also keine separate Entwicklung. Funktionen werden nach und nach frei gegeben und müssen ggf. für den mobilen Workflow angepasst werden, kürzlich hat Sibelius Desktop von Arbeitsweisen der mobilen Version profitiert, das befruchtet sich ganz gut gegenseitig.
Die Such-Funktion eines Befehls finde ich sehr gut im Gegensatz zu völlig überladenen Panels die viel Bildschirmfläche blockieren. Mein Apple-Pen ist schon wieder leer, ich bin wie gesagt ein Tastatur-User.
 
zwar
zwar
Registriert
04.02.03
Beiträge
434
Punkte Reaktionen
274
Punkte
1.270
Hier angehängt eine Auflistung, wo ersichtlich wird, was Sibelius mobile nicht kann.
 

Anhänge

  • Sibelius Comparison Guide.pdf
    144,9 KB · Aufrufe: 15

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Korg Prologue 8
Antworten
6
Aufrufe
14K
NorthernDecay
NorthernDecay
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
20K
L0rdVetinari
L0rdVetinari
Can
    • Danke
  • Artikel
Antworten
11
Aufrufe
36K
oove
oove
tim_heinrich
    • Danke
  • Artikel
Antworten
8
Aufrufe
17K
tim_heinrich
tim_heinrich
moonbooter
Antworten
7
Aufrufe
20K
pitto
pitto

Oft gelesene Themen

Oben