Information ausblenden

Saxophonist gesucht für Rockpop-Song

Dieses Thema im Forum "Jobangebote" wurde erstellt von Feingeisterstunde, 29.10.19.

  1. Feingeisterstunde

    Feingeisterstunde Themenersteller

    Registriert seit:
    29.10.19
    Punkte:
    7
    7
    Hallo Leute und Musiker!

    Für einen Song suchen wir einen Saxophonisten der für einen netten Preis (studentenkonform) ein Saxophon einspielt. Inklusive Solo!

    Das coole ist, der Song wird Teil eines Kulturfilmprojektes, das im Fernsehen ausgestrahlt werden soll. Namentliche Nennung ist also selbstverständlich und im besten Fall wäre ein Video vom Saxophonspiel ein interessanter Zusatz.

    Wer hat Interesse mitzumachen? Der Song ist hier anhörbar, noch ohne Gesang und im "Rohmix".

    https://workupload.com/file/Ke2ZY9BS
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.19
  2. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    48.316
    48316
    Ich werfe den Namen des folgenden Herren mal in die Runde: @FraRa
     
    Feingeisterstunde bedankt sich.
  3. FraRa

    FraRa

    Registriert seit:
    06.10.09
    Punkte:
    1.643
    1643
    An sich schon mal gut geworfen! Ich habs jetzt hier auf Arbeit mal kurz gehört, was heißt, ich hab kein Klavier oder absolutes Ohr in der Nähe, das mir die Tonart verrät. Bei Rockgitarren darf ich allerdings aus leidvoller Erfahrung wohl nicht auf eine b-Tonart hoffen, oder doch? Denn für ein b-gestimmtes Saxophon ist es eine nahezu undurchführbare Quälerei, zB in G- oder E-Dur zu brillieren.
    Ansonsten würde ich mich ja gern versuchen.
     
  4. Feingeisterstunde

    Feingeisterstunde Themenersteller

    Registriert seit:
    29.10.19
    Punkte:
    7
    7
    Hi FraRa,

    ich bin da eher der praktische Musiker. Ich weiß dass die Akkorde im Intro

    C D Em und Am sind.

    Im Chorus kommt noch ein G vor.
     
  5. Feingeisterstunde

    Feingeisterstunde Themenersteller

    Registriert seit:
    29.10.19
    Punkte:
    7
    7

    Was machen denn Saxophonisten wenn sie in so einem Moment gefragt sind? Ich meine, wird dann das Saxophon aus dem Arrangement gestrichen? Denn Tonarten werden ja immer noch von den Vocals festgelegt. Und wenn da ein Saxophon dann zwingend vorgeschrieben ist?
     
  6. Feingeisterstunde

    Feingeisterstunde Themenersteller

    Registriert seit:
    29.10.19
    Punkte:
    7
    7
    Bevor ich es vergesse:

    Das Intro ist bereits festgelegt, das heißt hier soll das Saxophon eine charakteristische Melodie spielen, die hier in einer frühen Demo-Version zu hören ist.

    https://workupload.com/file/xAu4rX7M

    Die restliche Begleitung ist frei gestaltbar, also improvisierbar.

    Ab Stelle 2:20 ist ein Solo des Saxophons vorgesehen auf Basis der Strophen.

    Am Ende des Solos folgt nach dem kurzen Drumintro wieder das charakteristische Intro des Songanfangs bevor der Song dann per Chorus fortgesetzt wird.
     
  7. FraRa

    FraRa

    Registriert seit:
    06.10.09
    Punkte:
    1.643
    1643
    Was Saxofonisten da so machen? Sie nehmen ein C-gestimmtes Saxofon ("C-Melody" genannt), oder sie können wegen der komplizierten Griffolgen nur sehr, sehr eingeschränkt improvisieren. Ich habe leider kein C-gestimmtes. Und wäre dann raus.
     
  8. zwar

    zwar

    Registriert seit:
    04.02.03
    Punkte:
    522
    522
    @Feingeisterstunde

    Ich kann das machen, aber erst Ende nov. Vorher hab ich keine zeit.
    Wenn ihr bis dahin niemanden habt, hau mich nochmal an, wahrscheinlich habe ichs dann wieder vergessen.
    Da https://www.saxophonforum.de/ wären auch min fünf sechs leutz die das machen können.
     
  9. oliveramberg

    oliveramberg Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    23.08.17
    Punkte:
    2.885
    2885
  10. FraRa

    FraRa

    Registriert seit:
    06.10.09
    Punkte:
    1.643
    1643
    oliveramberg: der ist ja wirklich gut, wie ich an den Demos höre. So gut würde ichs sowieso nie hinkriegen. Aber interessieren würde mich schon, ob der wirklich so flexibel in allen Tonarten ist. Kann ich mir nicht vorstellen, auch wenn er sicher Instrumente in mehreren Stimmungen hat.
     
  11. oliveramberg

    oliveramberg Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    23.08.17
    Punkte:
    2.885
    2885
    Man kann ihn über die Website anfragen, bevor man ihn bucht.
     
  12. zwar

    zwar

    Registriert seit:
    04.02.03
    Punkte:
    522
    522
    Also eigentlich kann man jede tonart spielen. Eine Frage der Übung. Und harmonisch anspruchsvoll sind die changes ja Nu nicht. In Pop Rock und rumtata ist man meistens relativ weit in den kreuzen. Tenor FIS bzw alt CIS ist standard.
     
  13. notenhobler

    notenhobler Musikmacher

    Registriert seit:
    18.08.04
    Punkte:
    670
    670
    Also ich könnte mir gut vorstellen da was zu tröten. Tonart ist mir "wurscht" als Jazzer. Alle Töne sind gleich. Stück gefällt mir. Geld ist sekundär (wenn es für Pizza und Bier reicht) ;). Wenn du Interesse hast, schreib ne Mail. Mein Spielweise kannst du im Songvoting hören...(wobei das eher softigere Töne sind). Ich kann auch knackig...