Information ausblenden

Ruhiger Aktustik-Electro-Indie oder so ähnlich

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von mxmusik, 02.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. mxmusik

    mxmusik Themenersteller

    Registriert seit:
    17.06.08
    Punkte:
    49
    49
    hier ein neuer song von mir,

    http://www.supload.com/music/Mx-Musik-Just-Tired-download-PA8MSHLY6WJ9.html

    ist noch in der entwicklung komme aber im moment nicht weiter, vielleicht kann ich ja hier anregungen sammeln.

    Mir Persönlich fehlt noch eine steigerung zum ende hin, weiß aber noch nicht wie die aussehen könnte.
    zudem gefällt mir die vocalmischung noch nicht richtig. weiß aber nich genau mich stört?
    und der mastercompressor pump leider ein bisschen in der version, muss ich mal noch korregieren.

    das zu meiner selbstkritik,...

    was habt ihr zu sagen?

    Dank und Grüße!
     
  2. mxmusik

    mxmusik Themenersteller

    Registriert seit:
    17.06.08
    Punkte:
    49
    49
    niemand?
     
  3. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    hi, manchmal hilfts, wenn man andere songs feedbackt, und sich langsam hier reinlebt. (ok meine sachen bekommen auch nicht über 5-6 beiträge, obwohl ich immer..naja).

    aber verstehst, was ich mein? ein fuß wäscht den anderen oder so...
     
  4. Calledmarcel

    Calledmarcel

    Registriert seit:
    06.01.05
    Punkte:
    1.247
    1247
    Der Anfang hätte viell etwas kürzer sein können. Find den Song etwas monoton weil sich die Zerlegungen wiederholen. Stimmen sind gut kannst du ruhig mehr von einbauen außerdem nen Refrain und die von dir genannte Steigerung am Ende.

    Gruß, Marcel
     
  5. mithras

    mithras

    Registriert seit:
    29.01.03
    Punkte:
    1.004
    1004
    och, das ist doch wirklich nice. klingt so wie ich mir zumindest vorstelle wie mittlerweile die sachen auf morr music klingen... :)
    aber eine steigerung bzw. evtl. noch ein neuer part gegen ende fehlt wirklich.
    und dieses drum-gerüst ist mir definitiv zu statisch. ich würde da noch ein wenig mehr mit clicks und "glitches" arbeiten.
     
  6. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Hübsches Liedchen, gefällt schon ganz gut, das mit der Abwechlung und Schlusspart siehst Du richtig, ein Höhepunkt fehlt noch, gerade am Ende ist eigentlich alles abgefrühstückt, da müßte noch was passieren . Bassdrum gefällt mir nicht so und der Gesang ist etwas in einer Hallwolke, ein bißchen weniger könnte es schon sein, kann ja ruhig ein bißche spacig klingen, aber ich glaub das ist zuviel des Guten. Der Gitarren "Loop" links ist mir zu laut, der könnte zarter kommen, vielleicht mit einem triolischen1/4 Delay auf die gegenüberliegende Seite noch irgendwie schön breit und spacig wirken, aber dann das direkte Signal fast auf die rechte Seite legen und das Delay auf fast ganz links. Irgendwie scheint alles ein bißchen linkslastig zu sein. Dieser Percusstion- Effekt ist fast nur links, die kleine Keyboard- Melodie orte ich eher links, die hiHats sind links und alles was rechts ist, wie dieser fast Glockenspiel- Sound auch zieht mit dem Delay auch immer nach links rüber.
     
  7. zoolander

    zoolander

    Registriert seit:
    05.09.07
    Punkte:
    163
    163
    Zuallererst: Schöne Grundstimmung des Songs, gute Stimme.
    Was fehlt: wie oben genannt ein Refrain, von nem zusätzlichen Instrument unterstützt (Piano Akkorde, Orgel, schöner warmer 70er Jahre Synth...??)
    Und der Refrain darf dann ruhig auch ne Snare haben um sich vom Rest abzuheben und etwas Tempo aufzunehmen...in den Gesangspausen würde ich mir auch noch überlegen etwas Percussion einzubauen - ist alles noch etwas nackt - shaker, open hihats...das fehlt mir alles.
    Die Stimme kannst Du ruhig etwas mehr in den Vordergrund mischen, die ist noch etwas zu versteckt :)
     
  8. soundanders

    soundanders

    Registriert seit:
    20.11.02
    Punkte:
    1.427
    1427
    das leben ist hart und ungerecht.

    der beitragstitel wirkt grad etwas irreführend, weil außer dezent eingesetzer percussion so wenig nach "electro" klingt.
    was ich höre gefällt mir allerdings gut. erinnert mich an ne gravenhurst-platte, die ich viel zu oft gehört hab. die "synth"-begleitung erfüllt ihren zweck, mit trockenen streichersounds (cello) gelayert klänge es wohl noch stimmiger.
    vocs find ich eigentlich ok, was mich nur etwas irritierte, war das neue prc-element in der wiederholung - da wäre für mich die entscheidung: lauter machen oder erst nach dem gesang einblenden.
    zum monotonie-thema: ich würde die gitarre schon so durchlaufen lassen... der gemeine indie-hörer hält das aus, auch wenns im popradio nicht funktioniert... hier wär die frage, wie man den zwischenpart anreichern könnte, ohne die monotonie des schlaflieds (sofern ich den songtitel richtig gedeutet hab) aufzugeben...
     
  9. soundanders

    soundanders

    Registriert seit:
    20.11.02
    Punkte:
    1.427
    1427
    ist in etwa zutreffend.
     
  10. piego

    piego

    Registriert seit:
    01.01.04
    Punkte:
    200
    200
    Guten Abend,

    das hält man nicht nur aus, mir gefällt es auch. Der Aufbau und die Länge des Stücks sind voll OK. Ich denke nicht, dass da noch ein gesteigerter Part ran muss-jedenfalls fehlt er mir nicht.
    Nur der(ich glaube HH) Sound is nicht so meine Welt. Es würde dem Lied gut tun, in meinen Ohren, wenn ein echt klingendes, schön sauberes Schlagzeug hätte.
    Gute Nacht
     
  11. mxmusik

    mxmusik Themenersteller

    Registriert seit:
    17.06.08
    Punkte:
    49
    49
    erstmal danke für die vielen anregungen! werde mich die nächste tage zu huase mal genauer mit den argegunen auseinandersetzen.

    @mithras: was ist morr music? war diese zuordung nun negativ oder positiv gemeint? was sind "glitches"?

    @zehnvorsechs: das mit dem Panning werd ich mir nochmal mit headphones unter die lupe nehmen.
    Die Gitarre ist stereo aufgenommen, da muss ich nochmal schaun das ich die wie eigentlich gewollt richtig in die mitte bekomme.

    Bassdrum sound gefällt mir auch noch nich so richtig. Allegemien die Drums, vielleicht lass ich de mir von dem bekannt auch noch richtig mit nem schlagzeug aufnehmen.


    Danke für die schnelle und viele Kritik!

    Grüße mx
     
  12. piego

    piego

    Registriert seit:
    01.01.04
    Punkte:
    200
    200
    Wenn du magst können wir es in unseren heiligen recording hallen auch mal versuchen dazu ein echtes Drumset aufzunehmen. Bei Bedarf oder Interesse kannst du ja noch ne Version ohne die Drums hochladen oder mailen.
    Uns würde das etwas bringen, da wir sowieso gerade viel im Studio rumprobieren und austesten müssen. Würde uns auch Spaß machen.
    KAnnst ja mal unter EDIT gucken(Seite ist noch nicht offiziell oder gar fertig).
    Meld dich bei Bedarf.
    CU
     
  13. mxmusik

    mxmusik Themenersteller

    Registriert seit:
    17.06.08
    Punkte:
    49
    49
    also dieses angebot nehem ich sehr gerne an. kann ja nich schaden!
    ich schick dir heute abend wenn ich dran denke mal noch die version ohne drums. dann könnt ihr einfach mal rumprobieren!
     
  14. piego

    piego

    Registriert seit:
    01.01.04
    Punkte:
    200
    200
    Supi-Freu usw,

    Na das freut mich doch. Ich gebs dann am WE unserem Techniker bzw Drummer un die werden bst. Spaß haben.
    CU
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.