News Roland - JUPITER-4 Software-Synthesizer


Authentische Nachbildung des ersten Roland JUPITER Synthesizers.

Roland präsentiert den JUPITER-4 Software-Synthesizer, die neueste Ergänzung der Legendary-Serie, verfügbar in der Roland Cloud. Der 1978 veröffentlichte JUPITER-4 war der erste polyphone Synthesizer von Roland und das erste Modell, das den Namen JUPITER trug. Mit dem JUPITER-4 Software-Synthesizer ist der wegweisende Sound dieser Legende nun als Computer Plug-In sowie als PLUG-OUT für den SYSTEM-8 Synthesizer erhältlich.

JUPITER-4_Soft_Synth-1080x1080.png


Seit jeher markieren die JUPITER Produkte die Speerspitze der firmeneigenen Synthesizer-Entwicklung. Den Maßstab hierzu setzte Roland vor über vier Jahrzehnten mit dem JUPITER-4. Neben der außergewöhnlich leistungsstarken analogen Klangerzeugung besaß der JUPITER-4 eine zur damaligen Zeit revolutionäre, digitale Spannungssteuerung. Zudem bot der Synthesizer die Möglichkeit, acht Presets auf Basis der "Compuphonic"-Technologie zu speichern. Doch der eigentliche Reiz des JUPITER-4 lag in seinem warmen, satten Sound und der intuitiven Bedienbarkeit. Von hier aus prägten die Synthesizer-Pioniere der späten 70er und frühen 80er Jahre den Sound des Synth-Pop, New Wave und anderer neuer Stile.

Mit der Analog Circuit Behavior (ACB) Technologie erweckt Roland den JUPITER-4 zu digitalem Leben. Hierfür wurden sowohl die Original-Hardware mitsamt der Schaltpläne als auch weitere historische Daten sorgfältig analysiert. Auf Basis dieser Informationen wurde das Verhalten der Vintage-Schaltungen authentisch nachgebildet, einschließlich aller geliebten Macken und Instabilitäten des Originals. Das Ergebnis ist ein realistischer Sound, der dem JUPITER-4 Software-Synthesizer seinen einzigartigen Charakter verleiht.

Obwohl der JUPITER-4 nur über einen VCO verfügte, war sein Sound dank der Kombination aus Oszillator, Filter, LFO-Sektion und mehr außerordentlich massiv. ACB vereint all diese Elemente der Original-Hardware und kombiniert die Interaktionen der Komponenten zu einem authentischen Klangbild. Mit der neuen Circuit Mod- und Condition-Steuerung kann der übergeordnete Klangcharakter an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden.

Der JUPITER-4 bietet zahlreiche moderne Workflow-Optimierungen, darunter ein erweiterter Oszillatorbereich, einstellbares Rauschen, die Velocity-Empfindlichkeit, regelbare Lautstärke des Suboszillators sowie einen vielseitigen Arpeggiator. Darüber hinaus stehen Phaser, Flanger, Overdrive, Reverb und Delay als Ergänzung des vollen Ensemble-Chorus-Effekts aus der Original-Hardware zur Verfügung.

Das Plug-In Fenster des JUPITER-4 lässt sich in der Größe ändern und fügt sich problemlos in jede moderne DAW-Umgebung ein. Hinzu kommt die Unterstützung der Formate VST3, AAX und AU sowie eine native Apple Silicon Kompatibilität. Zudem lässt sich der Software-Synthesizer komplett in den Roland SYSTEM-8 integrieren. So können Anwender nicht nur das Software-Plug-In über die Bedienoberfläche des Synthesizers steuern, sondern den SYSTEM-8 über die PLUG-OUT Funktion sogar standalone als achtstimmigen JUPITER-4 live und im Studio spielen.



Der JUPITER-4 Software-Synthesizer ist das neueste Mitglied der Roland Cloud Legendary-Serie, die Plug-In-Versionen des JD-800, JUNO-60, JUPITER-8, der TR-808, TR-909 und weiterer Roland Klassiker beinhaltet. In der Pro-Mitgliedschaft stehen zwei Legendary-Titel zur Auswahl. Als Ultimate-Abonnent erhalten Anwender:innen Zugriff auf alle verfügbaren Modelle. Alle Abonnement-Pläne – inklusive Core und Pro – starten mit einer 30-tägigen kostenlosen Mitgliedschaft für Ultimate. Auf diese Weise können Anwender:innen den JUPITER-4 sowie alle Funktionen von Ultimate vorab ausprobieren. Darüber hinaus können auch Lifetime Keys für einzelne Instrumente der Legendary-Serie ohne Abonnement erworben werden.

Der JUPITER-4 ist Bestandteil der Analog Polysynth Collection, einem neuen Bundle der Legendary-Serie, das zusätzlich Software-Plug-Ins des JUPITER-8, JUNO-60, JUNO-106 und JX-3P umfasst. Die Kollektion beinhaltet Lifetime Keys für alle enthaltenen Produkte und bietet eine Ersparnis von fast 40 Prozent gegenüber dem Einzeltitel-Kauf.

Weitere Informationen über den JUPITER-4 Software-Synthesizer und die Roland Cloud gibt es auf der Roland Seite.

 
N
NuckChorris
Registriert
26.07.17
Beiträge
1.480
Punkte Reaktionen
872
Punkte
4.173
kommt da noch ein test, womöglich von @moonbooter ?
 

Ähnliche Themen

RECORDING-Redaktion
Antworten
0
Aufrufe
740
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
8
Aufrufe
696
engineer
engineer
RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
2
Aufrufe
1K
Mike2009
Mike2009
RECORDING-Redaktion
Antworten
3
Aufrufe
1K
engineer
engineer
RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
4
Aufrufe
700
synthpark
synthpark

Oft gelesene Themen

Oben