Röhrenwechsel

  • Ersteller River_RX
  • Erstellt am

River_RX
River_RX
Registriert
25.11.03
Beiträge
34
Reaktionen
0
Punkte
47
Hi Zusammen.

Also ich will bzw. muß (weil Klang inzwischen Kacke) meine Röhren von meinem [g=182]Amp[/g] (Marshall JCM 800 2210) wechseln. Ich will Alle wechseln. Vorstufen sowie Endstufen. Soweit ich weiss sind da ja Endst. EL34 drin. Da würd ich die nehmen. (die hab ich jetzt auch drin)

http://www.thomann.de/de/sovtek_roehre_el34_paar.htm

Und für die Vorst. die hier: (da hab ich irgendwas anderes drin)

http://www.thomann.de/de/sovtek_roehre_12ax7_wxtps.htm

Jetzt hab ich dazu mal n paar Fragen.

Kann ich die alten einfach raus ziehen und die neuen reinstecken und fertig oder ist das komplizierter? Hab da irgendwas von Bias gelesen. Wenn ich aber selektierte kaufe (was die ja sind) ist das doch egal oder nicht? Und wie ist das bei den Vorstufen, kann ich da einfach 5 Stück von den oben genannten kaufen und die alten einfach auswechseln? Weil hier steht bei 2210 vor den Vorstufen immer ein JJ oder TT. Was bedeutet das denn nun wieder?

http://www.tube-town.net/info/doc/tt-tubemap-marshall.pdf

Sorry für meine Blödheit, hab das noch nie selbst gemacht. ;)
Viele Grüße...
 
H
Hannes_Meister
Registriert
27.06.08
Beiträge
533
Reaktionen
0
Punkte
564
Hmmm, ich würde da einen Fachmann hinzuziehen. Mit Röhrenamps ist nicht zu spassen...

Oder die andere Variante ist: Röhren kaufen, bei ausgeschaltetem und erkaltetem [g=182]Amp[/g] Röhren wechseln. Wenns besser klingt, wunderbar. Wenns schlechter klingt, ab zum Fachmann. Kaputtgehen kann da nichts.
 
D
derchris
Registriert
01.03.04
Beiträge
1.811
Reaktionen
81
Punkte
2.067
River_RX schrieb:
Kann ich die alten einfach raus ziehen und die neuen reinstecken und fertig oder ist das komplizierter? Hab da irgendwas von Bias gelesen. Wenn ich aber selektierte kaufe (was die ja sind) ist das doch egal oder nicht?
Bei den Endstufenroehren solltest du dennoch das Bias ueberpruefen. Da du offensichtlich nicht weisst, wie das geht, lass es auf jeden Fall von einem Fachmann machen.

Und wie ist das bei den Vorstufen, kann ich da einfach 5 Stück von den oben genannten kaufen und die alten einfach auswechseln? Weil hier steht bei 2210 vor den Vorstufen immer ein JJ oder TT. Was bedeutet das denn nun wieder?
TT ist die Tubetown-Marke, JJ ist ein weiterer Roehrenhersteller (vielleicht auch nur Selektierer).
Ich wuerde die Roehren bei Tubetown bestellen, da billiger. Eine besonders Rauscharme brauchst du am ehesten fuer die erste Stufe (meist Roehre die am naechsten zur Eingangsbuchse liegt), beim Rest kannst du auch billigere nehmen.

Die Vorstufenroehren kannst du problemlos einfach auswechseln. Bei den Endstufenroehren sollte jemand wie gesagt das Bias einstellen.


gruss, Chris
 
River_RX
River_RX
Registriert
25.11.03
Beiträge
34
Reaktionen
0
Punkte
47
ok erstmal danke. die vorstufenröhren sind also quasi 5 mal die selben? könnt ich also problemlos 5 davon bestellen ja?
 
H
Hannes_Meister
Registriert
27.06.08
Beiträge
533
Reaktionen
0
Punkte
564
Der Typ steht auf jeder verbauten Röhre drauf. Wenn 5 gleiche verbaut sind, dann:

Ja.
 
River_RX
River_RX
Registriert
25.11.03
Beiträge
34
Reaktionen
0
Punkte
47
alles klar ich guck nach. müsste 5 mal 12 AX 7 sein.
 
purpendicular
purpendicular
Registriert
08.01.03
Beiträge
908
Reaktionen
0
Punkte
1.218
Achtung:
Endstufenröhren sollten gematcht sein. (d.h. es sind Paare)
Diese müssen auch eingemessen werden. (Bias einstellen)


Bei Vorstufenröhren ist das alles egal. Einfach kaufen, alte raus, neue rein...
 
River_RX
River_RX
Registriert
25.11.03
Beiträge
34
Reaktionen
0
Punkte
47
So. Hab die Röhren da. Werd mein [g=182]Amp[/g] doch inne Werkstatt bringen. Trotzdem würde ich eins gern wissen. Welche der 4 Röhren arbeiten zusammen und müssen daher gematcht sein?

http://www.dietle.de/galerie/data/media/15/JCM_800_2210_Pow_amp.gif

Immer zwei nebeneinander? Also die beiden linken und die beiden rechten? Oder jeweils die beiden äusseren und die beiden inneren?
Bin gespannt ... hab da ne Wette mit nem Kollegen laufen. ;)

Viele Grüße
 
purpendicular
purpendicular
Registriert
08.01.03
Beiträge
908
Reaktionen
0
Punkte
1.218
Alle Endstufenröhren müssen gematched sein.
Bei z.b. tube-town kann man gematchte kaufen.. im 2er, 4er.... Pack. Je nachdem mit wieviel Röhren der [g=182]Amp[/g] arbeitet.
Ansonsten kann man den Bias nicht sinnvoll einstellen.

Bei Vorstufenröhren ist es egal.
 
River_RX
River_RX
Registriert
25.11.03
Beiträge
34
Reaktionen
0
Punkte
47
Also ich hab mich belesen und da steht fast überall das man die Röhren immer paarweise tauschen soll. Das heisst für mich es müssen mind. immer zwei gematcht sein. Hab jetzt jedenfalls 2 Paar gematcht gekauft weil die auch so drin waren. Was passiert überhaupt wenn die jetzt nicht gematcht sind? Klingt der [g=182]Amp[/g] da nicht so toll oder gehen die da kaputt oder geht der [g=182]Amp[/g] kaputt?
 
D
derchris
Registriert
01.03.04
Beiträge
1.811
Reaktionen
81
Punkte
2.067
Wenn die Endstufe vier Roehren hat, muessen auch alle vier gematched sein. Es gibt daher auch Quartette (z.B. hier).

Wenn du zwei Paare hast, ist das nicht ideal. Falls du sie dennoch verwenden willst, sollten die Paare auf die Trafo-Seiten aufgeteilt werden. Also z.B. Paar 1 auf V7 & V8, und Paar 2 auf V6 & V9.


gruss, Chris
 
River_RX
River_RX
Registriert
25.11.03
Beiträge
34
Reaktionen
0
Punkte
47
Soooo hab jetzt alles wechseln lassen . Vorstufen hab ich selbst gemacht Endröhren der Fachmann. Jedenfalls ist das so n richtiger Technikfreak und macht das schon über 20 Jahre oder länger. Ich hab ihn gefragt wegen den Röhren bla bla. Also falls es jemanden interessiert. Er meinte es spielt keine Rolle ob alle Vier oder jeweils Zwei gematched sind. Es werden eh alle eingemessen und die dürfen wohl nicht (fragt mich ne nach Details ;) ) von den Werten zu weit auseinander liegen. Wenn das der Fall ist ist die jeweilge Röhre eh zum wegwerfen. Selbst bei vier gematched gekauften Röhren werden die alle eingemessen und dann so eingebaut das sie sich gegenseitig ausgleichen. Also äußeres Paar und inneres, wie deChris schon richtig erwähnt hat. Also zumindest bei meinem [g=182]Amp[/g] ist das wohl so. (Marshall JCM 800)

Viele Grüße und vielen Dank für eure Antworten :)
 
U
Underdoc
Registriert
15.01.09
Beiträge
8
Reaktionen
0
Punkte
12
Tja, wie schon von den anderen erwähnt: Vorstufenröhren kann man so austauschen (bei tubedoctor bekommt man auch Hinweise über Klangeigenschaften, was aber relativ gesehen werden muss). Du wirst z.B.deinen Marshall auch mit Engl-Röhren sicher nicht wie ein Engl-Top klingen lassen können.
Bei den Endstufen muss man das Bias neu einstellen. Wer da etwas experimentierfreudiger ist sollte sich vielleicht diese Universalsockel besorgen, die das automatisch abgleichen. Ich habe das in meinem Rivera [g=182]Amp[/g] gemacht und es war erstaunlich wie stark der Sound von den Endstufenröhren abhängt.


Gruss
 
Loftone
Loftone
Registriert
30.01.17
Beiträge
3.331
Reaktionen
1.065
Punkte
15.212
in der Tat solten die Röhren aufeinander abgestimmt sein, bau- und typgleiche gleiche Röhren haben immer Toleranzen, die abgeglichen werden müssen, deshalb nennt man sie auch von handselektierte Röhren (Die Röhren gleichen Modells werden an ein Prüfgerät gehangen und miteinander verglichen)
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
49
Aufrufe
5K
Wennto
Wennto
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben