Rauschen verschiedener Samples und "Stottern" bei deren Abklingen


WMD
WMD
Registriert
01.05.06
Beiträge
1.560
Reaktionen
174
Punkte
2.290
Aus welcher Stadt kommst du? Gibt es bei mir einen Musik Händler, oder im besten Fall noch einen Audio PC Händler?

Ich glaube ehrlich gesagt nciht dass es am Strom oder am Mainboard liegt. Dafür klingt es zu sehr nach faulen algorhitmus. Das klingt als hättest du die Soundbeispiele als 96kBit MP3 exportiert. Hast du natürlich nicht, aber das klingt nach solchen Artefakten, deswegen glaube ich nicht an eine hardware Störung. Das muss irgendwas mit Soundkarten blabla zu tun haben.

Jetzt mal ganz weit ausgeholt, hast du ein Anti Viren Programm installiert? Wenn ja, deinstalliere es doch mal und guck was dann passiert. Ich hatte lange Kaspersky der meinen Rechner halb lahm gelegt hat bis ich endlich rausgefunden habe dass er es ist;)
 
Pheeel
Pheeel
Registriert
08.10.11
Beiträge
588
Reaktionen
345
Punkte
1.648
Uh, Moment mal.
Gibt es da nicht irgendwie Probleme, wenn man mit einer anderen Samplerate im Projekt arbeitet, als die Samplerate der Samples.
Ich erinnere mich da ganz düster, and upsampling und downsampling Probleme. Ob das nun rauschen erzeugt, weiß ich nicht.
Aber wir versuchen halt auch nur irgendwie zu helfen.
Wenn Du nicht weiter weißt, dann kontrollier das vielleicht mal. Vielleicht produzierst du auf 48KHz, und die samples sind 44,1KHz.
Ich erinnere mich auf jeden fall, das einige VST Plugins bei manchen Samplerates Ärger machen.
 
Realist
Realist
Moderater
Gruftie
Teammitglied
Registriert
30.09.08
Beiträge
13.145
Reaktionen
6.830
Punkte
33.969
Wenn Du nicht weiter weißt, dann kontrollier das vielleicht mal. Vielleicht produzierst du auf 48KHz, und die samples sind 44,1KHz.
Ich erinnere mich auf jeden fall, das einige VST Plugins bei manchen Samplerates Ärger machen.
Windows hat als Standard für die WDM-Ausgabe auch meist 48khz, wenn ich mich recht entsinne.
Ich musste das bei Neuinstallation immer auf 44,1 umstellen.
Vielleicht hakt da auch irgendwas.
Würde auch mal alles rigoros auf 44,1 stellen und schauen was passiert.
Ist aber ehrlich gesagt auch ein Fehler, den ich in all den Jahren noch nie hatte.
Ist echt schwierig da einen Ansatz zu finden.
Evtl. müssten wir wirklich mal die Einstellungen von Cubase und Windows-Soundeinstellungen durchgehen und vergleichen.
Ich hab auch nen i7 mit Windows 10 Home, eine RME Hammerfall und Cubase 9.5. NI Kontakt ist auch vorhanden.
 
christiank
christiank
Registriert
01.05.18
Beiträge
11
Reaktionen
0
Punkte
12
Danke für die letzten Vorschläge. Ich hab natürlich auch schon alles in punkto Sample-Rates (wie in meinem ersten Post beschrieben) versucht. Aber ich werde eure Vorschläge allesamt nochmal morgen früh einer nach dem anderen durchspielen, nur um sicherzugehen. Ich halt´ euch auf dem Laufenden.

Aus welcher Stadt kommst du? Gibt es bei mir einen Musik Händler, oder im besten Fall noch einen Audio PC Händler?

Ich komme nicht aus Deutschland. Ich bin aus Luxemburg. Hier gibt es ein Musikgeschäft (natürlich nicht vergleichbar mit Thomann oder Musicstore) aber schon nicht schlecht. Aber hier hat man in dem Sinne auch keine Ahnung, da sie sich auf Studio-Hardware, und nicht direkt auf PCs spezialisiert haben. Einen Audio-PC-Fachhändler gibt es leider nicht.

Wie gesagt, ich werde die Tests mit den Sample Rates morgen früh nochmal machen, dann melde ich mich. :)
 
christiank
christiank
Registriert
01.05.18
Beiträge
11
Reaktionen
0
Punkte
12
Jetzt mal ganz weit ausgeholt, hast du ein Anti Viren Programm installiert? Wenn ja, deinstalliere es doch mal und guck was dann passiert. Ich hatte lange Kaspersky der meinen Rechner halb lahm gelegt hat bis ich endlich rausgefunden habe dass er es ist;)

Ich hab lediglich den Windows Defender laufen. Zur Sicherheit habe ich gerade eben nochmal versucht, ihn ganz abzuschalten. Das hat nichts gebracht.

Gibt es da nicht irgendwie Probleme, wenn man mit einer anderen Samplerate im Projekt arbeitet, als die Samplerate der Samples.
Ich erinnere mich da ganz düster, and upsampling und downsampling Probleme. Ob das nun rauschen erzeugt, weiß ich nicht.
Aber wir versuchen halt auch nur irgendwie zu helfen.
Wenn Du nicht weiter weißt, dann kontrollier das vielleicht mal. Vielleicht produzierst du auf 48KHz, und die samples sind 44,1KHz.
Ich erinnere mich auf jeden fall, das einige VST Plugins bei manchen Samplerates Ärger machen.

Ja, da gibt es in der Tat einige Samples, die das so nicht vertragen, das stimmt. Ich hab auch dies nochmal durchgespielt. Ich hab von 16 bis 24 Bit und von 44,1 bis 96 kHz alles quer durch den Garten durchgespielt. Die Störung ist gleichbleibend.

Windows hat als Standard für die WDM-Ausgabe auch meist 48khz, wenn ich mich recht entsinne.
Ich musste das bei Neuinstallation immer auf 44,1 umstellen.
Vielleicht hakt da auch irgendwas.
Würde auch mal alles rigoros auf 44,1 stellen und schauen was passiert.

Ich hab nochmal extra überprüft. inwiefern die verschiedenen Sample-Rates am PC sich anpassen. Aber dies scheint kein Problem darzustellen. Sobald ich die Sample Rate in Cubase ändere, passen sich sowohl die Sample-Rate der Fireface sowie diejenige in Windows-Sounds unter Wiedergabegeräte-Eigenschaften-Erweitert mit an.
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
15
Aufrufe
59K
musikproduzent
musikproduzent
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
7
Aufrufe
25K
EthanWoods
E
moonbooter
Antworten
7
Aufrufe
19K
pitto
pitto
Can
Antworten
15
Aufrufe
97K
Asmotiv
A
 

Oft gelesene Themen

Oben