Rap übers Bett (mit Tonbeispiel)


Ennui
Ennui
Triangelspieler
Registriert
28.02.16
Beiträge
3.663
Punkte Reaktionen
2.209
Punkte
10.420
Guten Tag.

Hab mal wieder was gerappt. Zwei Strophen, ein Refrain.
Tonbeispiel mit meinem Desktop-Mic eingerappt, nur damit ihr den Flow erkennt (also Mix nicht bewerten).

Denke über dritte Strophe nach, weil ich mMn noch nicht alles zum Thema gesagt habe.

"Gibt mir nichts" ist immer noch kein konstruktives Feedback, btw. Einfach dann skippen. ;)

<str1>
Wie in weiche Watte in die Decke gehüllt
Lieg in Leichenstarre von Tabletten gekillt
Mit Gedanken Löcher in die Schädeldecke gedrillt
Bevor mit jedem Satz der Schädel platzt, Wecker sei still
Wenn dieser Penner nichts will außer pennen
Im Lebenslauf bin ich aus dem Rennen
Aber im Triathlon hab ich schon gegen jeden gewonnen
Renn ich vor mir selbst und meinen scheiß Problemen davon
Das geht einfach, man steht einfach nicht auf
Das Bett wird zum Grab für den Leichnam der schnauft
Atme ein, atme aus
Schlafe ein, aber schlaf nie aus
Man sagt: Wie man sich bettet so liegt man
Ja, ich weiß, hört sich depressiv an
Aber wird schon wieder, schlaf drüber, gut’ Nacht
Depressionen f*cken mich, bis das Bett einkracht

<ref>
Dieses Bett ist mein Knast
Und ich Depp hab gedacht
Die Todesstrafe wäre abgeschafft

<str2>
Wie in weiche Watte in die Decke gehüllt
Kämpfe gegen mein Erwachen, nur mein Bett ist mein Schild
Statt mit Daunen nur mit tausend schweren Sätzen gefüllt
Ein paar der Schlimmsten hat mein Kissen mir ins Ohr reingebrüllt
Fühl mich auf diesem bekackten Lattenrost wie gegrillt
Feurige
Träume, die ich hatte, hatten sich zwar erfüllt
Doch so heiß es auch herging mit mancher Gefährtin
Ein volles Bett ändert nichts dran, dass ich leer bin
Kissen aufs Gesicht, bis die Nacht sich mich holt |
Kämpfe um mein Leben, Kissenschlacht mit dem Tod
Schlafes Bruder, schön dass wir uns öfters jetzt sehen
Sei mein Löffelchen bis ich den Löffel abgeb
In der Wiege liegend, sterbend, schlafend und wach
Schon im Kinderhochbett schwere Tiefs gehabt
Später
1 Meter 40 Matratze am Boden
Jetzt Doppelbett, neben mir meine Depressionen

[hier wollte ich eigentlich mit einem Reim enden, der zum folgenden "Knast" passt, so wie in Str. 1, ups]

<ref>
Dieses Bett ist mein Knast
Und ich Depp hab gedacht
Die Todesstrafe wäre abgeschafft
 
muffy
muffy
Hippie
Registriert
18.12.16
Beiträge
23.844
Punkte Reaktionen
18.589
Ort
Frankfurt
Punkte
79.916
also Mix nicht bewerten).

Also der Mix ist etwas schwach. :D :D

Also wenn man das Ganze als "proof of concept" sehen wollte, dann ist dieser Proof m.M. erbracht. Das kann richtig geil werden. Der Beat ist recht spartanisch, könnte hier und da etwas mehr kommen, bissi dicker und so.

Rap ist sackschnell, passt aber. Das würde, damit es richtig gut wird, erfordern, dass in einem Studio mit passendem Raum / Mic / Eng eingezimmert und gut editiert wird. V.a. "überlappende Performance", damit es nicht teilweise so atemlos wirkt.

Da sähe ich auch schon wieder Potenzial für einen Beat von mirsch... 😎
 
Ennui
Ennui
Triangelspieler
Registriert
28.02.16
Beiträge
3.663
Punkte Reaktionen
2.209
Punkte
10.420
Also der Mix ist etwas schwach. :D :D
Classic rec.de-Move. ^^
("Hab das mal im Studio gehört und naja sorry, aber da ist jetzt immer noch Staub auf meinem Woofer.")

Also wenn man das Ganze als "proof of concept" sehen wollte, dann ist dieser Proof m.M. erbracht. Das kann richtig geil werden.
Dickes Merci wie immer! Deine Meinung ist mir allgemein sehr viel Wert.

Rap ist sackschnell, passt aber. Das würde, damit es richtig gut wird, erfordern, dass in einem Studio mit passendem Raum / Mic / Eng eingezimmert und gut editiert wird. V.a. "überlappende Performance", damit es nicht teilweise so atemlos wirkt.
Was ist "Eng"? Engineering?
Würde wie bei Septum wieder in meine Basotect-Höhle kriechen und ins Gefell husten, diesmal aber hoffentlich besser eingepegelt. Wenn ich dazu noch ausnahmsweise mal den Text richtig einstudiere, sollte das bei den Überlappungen (ich hoffe nur einer) nicht schlimm klingen. Ich schalte die jeweilige Strophe in Loop und nehme alle Parts im Ganzen auf, ohne mich zu bewegen (immer die Kimme zusammengekniffen, das hilft beim Stillstehen).

Da sähe ich auch schon wieder Potenzial für einen Beat von mirsch... 😎
Packen deine Ohren meinen Kermit überhaupt noch? :smil451c7211b9e19:
 
Glutamatjunkie
Glutamatjunkie
Gruftie
Registriert
26.09.10
Beiträge
9.134
Punkte Reaktionen
5.807
Ort
Bremen
Punkte
26.674
Das ist doch viel zu hart für den BSC!
 
DHG
DHG
Registriert
25.04.15
Beiträge
2.313
Punkte Reaktionen
1.377
Punkte
6.676
Und schon den nächsten Track in der mache! Jetzt geht's aber los! :smil451c7211b9e19:

Du musst halt wie schon erwähnt schön verständlich rappen, dann wird das gut! Ich würde die leichte Steigerung in der Rapperformance auch möglichst noch mehr betonen (wobei, wenn noch eine dritte Strophe kommt ist die Steigerung jetzt genau richtig.
Beat find ich auch ganz passend.
 
Ennui
Ennui
Triangelspieler
Registriert
28.02.16
Beiträge
3.663
Punkte Reaktionen
2.209
Punkte
10.420
Merci!
Du musst halt wie schon erwähnt schön verständlich rappen, dann wird das gut!
Das wird schwierig, vor allem wenn ich in den Auto-Modus komm und der Dialekt sich Bahn bricht. ^^
 
FredTadge
FredTadge
Mitschwätzer
Registriert
24.11.06
Beiträge
4.455
Punkte Reaktionen
1.539
Punkte
9.395
Meine Güte... das ist wie beim letzten Mal richtig gut. Die zweite Strophe ist fast as lightning, aber das muss so, oder? Ich hab von dem Genre wirklich gar keine Ahnung, aber deine bedeutungsschweren und metaphernreichen Texte, gepaart mit dieser leicht aggressiven Stimme und dem gerollten R finde ich einfach nur saugeil.

Mach nen Album und ich kaufe das erste Rap-Album in meinem Leben.
 
Ennui
Ennui
Triangelspieler
Registriert
28.02.16
Beiträge
3.663
Punkte Reaktionen
2.209
Punkte
10.420
Allerliebsten Dank, Fred!
Die zweite Strophe ist fast as lightning, aber das muss so, oder?
Yau! Ich hatte die Idee, dass jemand, der total kaputt nicht mehr aus dem Bett kommt, so viel Selbstfrust hat, um paradoxerweise voller Dampf darüber zu rappen. So als kleiner Hinweis: Käm er nur aus dem Bett, würde er funktionieren.

Ich hab von dem Genre wirklich gar keine Ahnung, aber deine bedeutungsschweren und metaphernreichen Texte, gepaart mit dieser leicht aggressiven Stimme und dem gerollten R finde ich einfach nur saugeil.
Hahaha, vielen Dank. Ist halt mal ein anderer Akzent als "isch/misch/disch".

Mach nen Album und ich kaufe das erste Rap-Album in meinem Leben.
That pressure!
@muffy Erste Kundschaft hier. :-D
 
muffy
muffy
Hippie
Registriert
18.12.16
Beiträge
23.844
Punkte Reaktionen
18.589
Ort
Frankfurt
Punkte
79.916
Es ist schon ironisch: ich hatte das Glück, dank eines milden Sommerregens ein paar Investitionen zu tätigen, um jetzt metalmässig "voll angreifen zu können", jetzt muss ich RÄP machen. Wääh! ;-)
 
FredTadge
FredTadge
Mitschwätzer
Registriert
24.11.06
Beiträge
4.455
Punkte Reaktionen
1.539
Punkte
9.395
Yau! Ich hatte die Idee, dass jemand, der total kaputt nicht mehr aus dem Bett kommt, so viel Selbstfrust hat, um paradoxerweise voller Dampf darüber zu rappen. So als kleiner Hinweis: Käm er nur aus dem Bett, würde er funktionieren.
Ja, ich hab das schon verstanden. Ist ja das Schöne an deinen Texten, dass man die trotz der verschnörkelten Ausdrucksweise ziemlich gut versteht. Sowas mag ich wirklich: "Was singt er da? Achso, ja klar, logisch..."

Ach, immer mit der Ruhe. Vielleicht macht ihr erstmal ne 3-Song-EP, holt euch damit nen Labeldeal und arbeitet dann in aller Ruhe an nem Album ;-)
 
RK79
RK79
Registriert
18.03.15
Beiträge
2.096
Punkte Reaktionen
814
Punkte
4.728
Sowas geiles kann nur ein Krankenpfleger komponieren:p
 
DHG
DHG
Registriert
25.04.15
Beiträge
2.313
Punkte Reaktionen
1.377
Punkte
6.676
Mich freut ja wirklich das der Ennui hier soviel positive Rückmeldung bekommt! :jawohl:
 
Ennui
Ennui
Triangelspieler
Registriert
28.02.16
Beiträge
3.663
Punkte Reaktionen
2.209
Punkte
10.420
Ich bin auch einer, aber ein psychiatrischer:]->
Nice! Dann können wir mal Tischtennis spielen. :-D

War auf einigen psych. Stationen (nicht als Patient) während Ausbildung und zum Hospitieren, aber die wollten mich erst in die uncoolen Stationen hinschicken, bevor es iiiiiiiiirgendwann mal Aussicht auf Forensik gab. ^^

EDIT: Richtig krass wie viele aus dem Pflegeberuf hier sind. Care-Squad 4life! The real Ehrenpflegaz!
 
Turquoise
Turquoise
Registriert
21.04.16
Beiträge
3.757
Punkte Reaktionen
3.079
Ort
Germanistan
Punkte
13.665
Können geübte Rap-Hörer so viele textliche Informationen in der kurzen Zeit während des Zuhörens eigentlich gedanklich verarbeiten?

Weil: ich kann's nicht...
 
SoulFrontier
SoulFrontier
The Voice
Registriert
22.01.06
Beiträge
10.006
Punkte Reaktionen
6.473
Punkte
31.480
Text hat gute Ideen, wird jedoch sehr herunter gehaspelt.
Mach doch bissel langsamer. Weniger ist mehr.
 
Ennui
Ennui
Triangelspieler
Registriert
28.02.16
Beiträge
3.663
Punkte Reaktionen
2.209
Punkte
10.420
Können geübte Rap-Hörer so viele textliche Informationen in der kurzen Zeit während des Zuhörens eigentlich gedanklich verarbeiten?

Weil: ich kann's nicht...
Wird keine Radiosingle, ja.

Text hat gute Ideen, wird jedoch sehr herunter gehaspelt.
Mach doch bissel langsamer. Weniger ist mehr.
Ich überleg mal. Vielleicht lockert es sich, wenn ich es mit der richtigen Delivery einrappe.
 
Ennui
Ennui
Triangelspieler
Registriert
28.02.16
Beiträge
3.663
Punkte Reaktionen
2.209
Punkte
10.420
So, erstmal ohne Tonbeispiel hier jetzt noch ein Quasi-Break und die Strophe 3 + überarbeiteter Refrain.
Mit den beiden "sein" und "wird" in Str. 3 bin ich natürlich nicht ganz glücklich, aber nach langem Überlegen mit vielen Alternativen ist mir Message statt Reim wichtiger.

<break>
Aufs Klo zu müssen stresst gar nicht so sehr
Ich esse und trinke schon lange nichts mehr
Dreh und wende und wälz mich wie beim Walzer
Rücken und Kopf tun weh, weil ich so oft falsch lag
Das Leben war gegen Ende Luzifers luzider Fiebertraum
Da hält der Sandmann eine Sense und ruft im Sandsturm „Auf Wiederschauen!“

<str3>
Bis – sein – Sand mich lebendig begräbt
Der innere Kritiker endlich mal schläft
Denk
nicht, das geht, doch unter dem Bett
Stirbt – die Hoffnung zuletzt
Bin so erschöpft, aber fit genug um verkopft zu sein
Im Kopf locker sein, bevor man wahnhaft wird
Und der Leichensack zum Schlafsack wird

<ref>
Dieses Bett
Ist mein Knast
Was mich weckt
Kriegt mich nicht wach
Sag
, warum liegt’s sich so hart auf ’ner weichen Matratze
Und wo liegt das Problem, dass ich aufzustehen einfach nicht schaffe
 
  • Danke
Reaktionen: DHG
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben