Information ausblenden

Qualitativ gutes USB-HUB !?!

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von bowskibeatz, 30.11.11.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. bowskibeatz

    bowskibeatz Themenersteller

    Registriert seit:
    27.11.11
    Punkte:
    74
    74
    Moin Moin zusammen,

    einfach ein klasse Forum!
    Allein die hier umworbene Suchfunktion hat mir in den letzen Tagen schon bei so manchem Problemen weitergeholfen. Zu folgendem Thema konnte ich allerdings keine konkrete Antwort finden, bin also mal gespannt...

    Ich bin auf der Suche nach einem qualitativ hochwertigen USB-Hub, ausschliesslich für das Aufgabengebiet "Musikproduktion".

    Sprich, ich möchte mein Midi Keyboard, NI Maschine etc. über so ein Hub laufen lassen.(4 Ports reichen!)
    Habe viele Testberichte gelesen, jedoch überzeugt mich keines wirklich davon, da es so scheint, als weise jedes Hub dann doch irgendwelche Macken auf.
    Selbst die "Computer-Bild" Hitliste auf diesem Gebiet scheint nicht der Burner zu sein.

    Hoffe auf zahlreiches Feedback Eurerseits. Am Besten mit Angaben wie lange Ihr das USB Hub schon im Betrieb habt etc....

    Ich verbeuge mich schon mal im voraus & wünsche allen einen schönes "Bergfest" !!!

    Nachtrag : Mein momentaner Favourite ist das Kensington Pocket Hub USB 2.0 7 Port
     
  2. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    35.565
    35565
    Ich habe seit ca. 2 Jahren den hier:
    http://www.nilstech.de/Computertech....html?XTCsid=43861117bc2fc1bd95d4ef51b6d91ca3

    Da ist auch immer das Netzteil dran.

    Probleme macht eigentlich nicht der Hub, sondern eher die unterschiedlichen Geräte, die dran hängen. Nicht alle vertragen sich miteinander, aber ich muss sagen toi toi toi - da hängt bei mir eine Festplatte, der Cubase-Dongle, der PodXT (ist aber nicht Haupt-Audiointerface), die Tastatur, die Maus, ein USB-Diskettenlaufwerk und das Wacom Bamboo dran und alles klappt.

    Hakelig wird es für mich, wenn ich an diesem Port noch (per Yamaha S-90) USB-Midi einspielen soll - da muss ich alles wieder geraderücken - das Timing ist wackelig. (Aber dafür habe an einem eigenen Port ein Midiinterface)

    Clemens
     
  3. Dodo_I

    Dodo_I Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    09.11.10
    Punkte:
    27.778
    27778
    Also ich habe einen USB-Hub aus dem Woolworth für 1,50 Euro. Funktioniert prächtig.

    Allerdings: Dongles, Midi-Interface und Soundkarte sind direkt gesteckt . . .
    Am HUB hängen Tastatur, Maus, USB-Sticks und der Korg Controller (auch völlig ohne jede Schwierigkeit . . .).
     
  4. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.511
    26511
  5. bowskibeatz

    bowskibeatz Themenersteller

    Registriert seit:
    27.11.11
    Punkte:
    74
    74
    Erst mal großen Dank für das schnelle Feedback.
    Hatte doch tatsächlich vergessen zu erwähnen, dass es sich natürlich um einen "aktiven" USB Hub
    handeln sollte...

    Habe mich nun noch mal mit einem Fachmann auf diesem Gebiet unterhalten, welcher
    mich in meiner Kaufentscheidung bzgl. des Kensington Pocket Hub USB 2.0 7 Port bestätigt hat.

    Bin gespannt und werde Euch natürlich darüber in Kenntnis setzen, sollte es doch zu Schwierigkeiten mit diesem Produkt kommen sollte (Gott bewahre *g)
     
  6. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    Hat eigentlich keiner genug Langeweile und würde einen audiophilen Vergleichtest aktiver wie passiver USB-Hubs machen?
    Könnte man ja dann im High-End-Forum besprechen.
















    ;)
     
  7. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    35.565
    35565
    He Tubeless,


    Fakt ist, das schlechte USB-Hubs bei Midi die Höhen nicht so brilliant durchlassen.

    ___________________
    uuuund weg
     
  8. Feuervogel

    Feuervogel

    Registriert seit:
    09.11.11
    Punkte:
    2.724
    2724
  9. b3nd

    b3nd

    Registriert seit:
    24.02.11
    Punkte:
    110
    110

    :D der klang erzeuger ist der daw :D das eingabe gerät sagt doch nur taste xy wird gedrückt und der daw erzeugt den klang... bzw. das vst :D
     
  10. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    35.565
    35565
    Iss mir egal!

    Ich vertraue da nur meinen Ohren. :hammer:
     
  11. schoeni

    schoeni Außensaiter

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    8.324
    8324
    Firewire klingt sowieso viel wärmer (deswegen FIREwire) [​IMG]
     
  12. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    35.565
    35565
    Das ist ein Vorurteil.

    Wenn man USB mit richtig heissem Pegel fährt, sind die Midinoten viel wärmer. :D
     
  13. effienne

    effienne

    Registriert seit:
    19.02.05
    Punkte:
    44
    44
    also ich mag die dauernden Power-Unterbrechungen bei überlasteten USB-Hubs -
    zusammen mit einem billigen USB-Micro ergeben sie eine unbezahlbare Stottereffekt-Maschine...
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.