Information ausblenden

psycedelic trance oder doch bloß trance

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von cosmic_tones, 02.01.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. cosmic_tones

    cosmic_tones Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    10.05.05
    Punkte:
    898
    898
    10 jahre ist der track wohl alt . hab immer versuchtt ihn fertig zu mixen , aber die DAWs stürzten immer irgendwie ab , da wo
    ´s wirklich cool wurde konnte nie gespeichert werden .

    Jetzt ist meine Rechenmaschine stabiler und (ich habe schon nachgesehen , es gehen natürlich nicht alle abgespeicherten VIP-Files (Festplattendefekt vermutet meinerseits) und so werd ich wohl nicht exact diese MP3 Version auch als VIP haben ......vielleicht muß ich mit einer vorherigen oder einer späteren Version vorlieb nehmen und es halt drehen und schraauben , bis es was taugt ).

    Sam x3 143bpm ......es klingt , als hät ich es recordet gehabt , mit 2ten Rechner 2 Auxwege zusätzlich; kann aber auch ein Export sein . In einer Beschreibung zum track hatte ich mir vermerkt , das der Hall abstürzt oder die Automation klemmt , Eqs festgefahren bleiben .......es könnte also verhallt sein ......

    wie geschrieben , denk ich daran den Track zu remixen . lohnt sich das ?

    zum Track - 9 midi Spuren mit den synthesizern (3-4 synths sind eher überflüssig und nur als doppelung) tb303 einmal , tb303 bass , beatbox - 2-3aux .
    kein mastering , kein master eq - das ist PREMASTER
     

    Anhänge:

    cosmic_tones, 02.01.19
    #1
    KDthe2nd bedankt sich.
  2. cosmic_tones

    cosmic_tones Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    10.05.05
    Punkte:
    898
    898
    muß man warscheinlich öffters hören - vor 10-15jahren nannte ich "den Track" im damaligen Stadium oder Mix "play it again" .
     
    cosmic_tones, 02.01.19
    #2
  3. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.191
    22191
    Trenne dich doch einfach mal von SAM.
    Ich würde an deiner Stelle mal Ableton anschauen.
    Eine DAW die ständig Probleme macht ist eine Musikproduktionsbremse.

    Du verlierst viel an kostbare Zeit.
     
    SilentWarrior, 02.01.19
    #3
  4. Audiotic

    Audiotic Sample Schubser

    Registriert seit:
    11.07.14
    Punkte:
    5.462
    5462
    Von den Synths klingt das Genre schon ganz cool aufgegriffen. Schön dreckig mit "scheiss drauf" flair. Vielschichtig, wenn auch etwas zu chaotisch und undurchsichtig für meinen Geschmack.

    Die Drums gehn aber finde ich gar nicht. Die müssen bei so Musik doch voll und satt durch knallen. Hier passieren sie nur Dumpf im Hintergrund.

    Und ich schließe mich der Meinung oben an ne andre DAW zu nehmen. Immer steht bei dir was von Problemen mit Abstürzen und verlorenen Projekten dabei. Das ist nicht normal...
     
    Audiotic, 04.01.19
    #4
    cosmic_tones bedankt sich.
  5. cosmic_tones

    cosmic_tones Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    10.05.05
    Punkte:
    898
    898
    jeder fängt mal an , ist doch bloß demostatus oder die Vorlage für den "wirklichen Mix" . Die drums werden schon noch ...........ich habe mir 3-4 Versionen zurechtgelegt und werde die alsbald spielen , umarbeiten etc.
    Material habe ich für den Track aus 2006 bis heut . angefangen mit fruity loops und nebenher mit Sam . Also habe ich wirklich abzulut unterschiedliches Material , was ich mir aussuchen kann .
    Komplette drums percs fx etc mach ich eh neu .

    Festplatten haben defekte und funktionieren scheinbar - WAS hat das mit der DAW zu tun? Seitdem ich die "angeblich" astreine Festplatte nicht zum speichern mehr verwende , ist keine defekte FILE mehr aufgetaucht .
     
    cosmic_tones, 05.01.19
    #5
  6. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    6.859
    6859
    Ja ich finde den Track ganz cool.:) Zu den Drums wurde ja schon was gesagt.
    Irgendwie finde ich das Outro nicht ganz stimmig.

    Zu SamPro: Komisch, ich realisiere ausschließlich in Sam ProX3 Suite auch sehr große Projekte bis an den Grenzen meines Rechners. Aber Abstürze verzeichne ich so gut wie gar keine.
     
    dhinda, 05.01.19
    #6
    cosmic_tones bedankt sich.
  7. cosmic_tones

    cosmic_tones Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    10.05.05
    Punkte:
    898
    898
    das outro hatte ich absichtlich mal so gemacht , das man auch hört das es OSC ist . Normalerweise dreh ich das Ende so wie ein Radiosender(alte Geräte , wo man noch per Drehrad die Sender suchen tat) der auf neue Empfangssuche ist .

    Abstürze hab ich bisher , seitdem die defekte Festplatte (slave4) nicht mehr zum abspeichern verwendet wird , nur 2x gehabt ....gleich nach Start versucht ein "Wave" Plugin VST multimaximierer zu laden und dabei fror es ein . Ansonsten sind mal Selten EQ oder VST (phaser , maximierer , lim ) am Abstürzen , sind diese dann OFF , spielt der sound wieder (also definitiv abgestürzte VST) , aber selten und ich vermute , sie tun dies nur , weil eventuell eine Pegelspitze sie als Schutzmaßnahme abstellt. Nachdem Stop gedrückt wurde , der Clip gelöst wurde , funktionieren die meisten VST wieder ohne Neustart der DAW . Wenn ein EQ abstürzt , diesen kann man auch dann off stellen und das VSTi spielt wieder , aber es läßt sich nur durch Neustart reanimieren - stoptaste und plugin an aus Stellen bewirkt dann beim Eq nichts mehr . Allerdings bewege ich 6Bänder im EQ und dies schnell , was sicherlich viel Rechnen zur Folge hat , vielleicht überschlägt sich der Eq auch dabei.......ist schwer zu sagen . Bis vor kurzem (defekte slave Festplatte) war es noch viel viel verhexter, unerklärlicher . Immoment kann man daher nicht groß klagen .

    mit 1x2,4ghz amd ddr2 waren Projekte mit DSP 1000% überlastet .
    mit 8x4,2ghz amd ddr3 ist gleiches Projekt bei 26% und cpu auslast vielleicht bei 20% - mit 4Kernen für die DAW ......würd ich mehr kerne nehmen , würds noch mehr DSP entlasten .



    -----------
    edit : ich habe ja mit FlStudio den Track angefangen (sozusagen "beendet") und dann immer weitere versionen gemacht , mit fl oder SAm .

    ein BSP eines der ersten Versionen FLStudio und bloß das Intro .........mal als Vergleich .
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 06.01.19
    cosmic_tones, 06.01.19
    #7
  8. DancingOnHalos

    DancingOnHalos Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    03.03.16
    Punkte:
    2.635
    2635
    Wenn du das vor 10 Jahren angefangen hast ist das schon aller ehren wert. Die Sounds neben dem Bass Arp kommen schon ganz schön wild daher. Hat aber was finde ich. Das Piano setzt sich für meinen Geschmack zu wenig durch. Da könntest du den Bass ruhig mal aussetzen lassen. Wie gesagt, sehr Wildstyle das ganze :)
     
    DancingOnHalos, 06.01.19
    #8
    cosmic_tones bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.