Probleme mit Midi / Click / Sync?!?

  • Ersteller eigenrotation
  • Erstellt am

eigenrotation
eigenrotation
Registriert
28.07.10
Beiträge
161
Reaktionen
43
Punkte
310
Hallo Leute,

hatte von euch schon mal jemand das Problem, dass Pro Tools 8 LE nach der Aufnahme bzw. Wiedergabe einfach weiter clickt? Egal ob man das Metronom an oder aus schaltet oder die Wiedergabe insgesamt stoppt, der Click läuft stur weiter. Auch bei erneuter Wiedergabe synct sich der Click nicht wieder auf das Taktmaß sondern läuft einfach weiter. Auch die aufgenommene Midispur macht was sie will. Na ja, fast! Es werden nur die Noten gespielt die ich auch aufgenommen habe, allerdings total wild durcheinander gewürfelt. Echt seltsam, so was hatte ich noch nie! Zum Test habe ich mal eine alte Session geöffnet und eine neue Spur aufgenommen und siehe da: Alles macht was es soll! Der Click stoppt und die Midispur gibt das wieder was ich eingespielt habe.
Irgendwo muss es dafür also eine Option geben, es scheint mir fast so als wird Pro Tools von außerhalb synchronisiert. Sync steht aber auf intern...

Weiß grade echt nicht weiter, außer dass ich mir eine alte Session her nehme, alle Daten raus schmeiße und ich sie mir als Basic-Session abspeichere. Sehr unschön, habe mir die Sessions eigentlich sehr gerne über "create blank session" erstellt.

Das Problem tritt nach einem Systemupgrade auf. Habe nun Windows 7 Ultimate 64 bit, Intel i7-4770K, 16 GB RAM, Asus B85M-E, Pro Tools 8 LE, Mbox 1, M-Audio Keystation 49e über USB... sonst noch was relevant?


Falls jemand Rat weiß, vielen Dank schon mal!

Bis denn, eigenrotation
 
eigenrotation
eigenrotation
Registriert
28.07.10
Beiträge
161
Reaktionen
43
Punkte
310
Ha, Problem gelöst. Lag tatsächlich an den Treibern für die M-Audio Keystation! Treiber deinstalliert und den generic Midi Treiber von Windows 7 genommen, funzt! :-D
Warum zum Henker stellt M-Audio einen fehlerhaften Treiber zum Download bereit? Die Standardlösung in jedem Forum ist ja immer: "Sind auch alle Treiber aktuell?" -- Hier lautet wohl die Antwort: "Ja, leider!"
Das ganze begleitet mich seit Wochen wie ein Fluch. Ich SOLL scheinbar nix mehr produzieren. Eine Hürde nach der anderen, ich will doch verdammt noch mal nur mal wieder ein wenig Mukke machen, ist das zu viel verlangt?!?
 
bafc24
bafc24
Registriert
30.08.12
Beiträge
3.204
Reaktionen
1.241
Punkte
6.965
ist schon klar, dass das nach einem systemwechsel der ideal zustand wär, wenn alles immer auf anhieb funzen würde. nur ist das leider nicht in jedem fall so, gerade wenn du rechnerbasiert arbeitest. zu vielfältig sind da die rechnerkofigurationen. da muss, wie in deinem fall, nur was mit einem treiber nicht stimmen und schon hat man irgendwo ein problem. genau aus dem hintergrund überleg ich mir immer sehr genau, wann ich sowas durchziehe und rechne immer zwei bis drei tage mehr ein.
ich kenne einige studios, die haben schon seit jahren den rechner und die sofware nicht mehr upgedatet und warum? weil das ding so wie es ist, einfach rennt.
du konntest ja dein problem jetzt selber lösen und kannst dich wieder ganz deinen produktionen widmen.
ps: mich nerven solche sachen auch. ich bin ja schliesslich musiker und nicht it-supporter.
 
djbobo
djbobo
Registriert
23.10.09
Beiträge
3.729
Reaktionen
1.139
Punkte
7.541
Ich habe leider genau Gegenteilige Erfahrungen, bei mir hat der optionale Keyboard Treiber immer besser funktioniert als der generische Treiber von Windows. Aber vielleicht kommt diese doch recht alte Pro Tools Version besser damit klar.
 

Ähnliche Themen

Can
    • Danke
  • Artikel
Antworten
11
Aufrufe
35K
oove
oove
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben