Information ausblenden

presonus firebox aus amerika

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von seb33, 25.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. seb33

    seb33 Themenersteller

    Registriert seit:
    25.08.08
    Punkte:
    18
    18
    hallo zusammen,

    ich bin neu im geschäft und würde mir gerne die firebox von presonus bestellen. gibt es irgendwelche gründe, dies nicht über einen amerikanischen e-bay-shop zu tun?

    danke

    sebastian
     
    seb33, 25.08.08
    #1
  2. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    Der einzige Grund wäre, dass es im Reparaturfall recht lange dauern kann und unnötig teuer mit dem Versand werden könnte. Gebraucht bekommst du so ne Firebox in Deutschland zwischen 150 und 200 Euro, von daher...lohnt sich nich unbedingt großartig mit USA.

    EDIT: Stimmt, das mit dem Netzteil hab ich ganz vergessen.
     
    bensummerfield, 25.08.08
    #2
  3. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    ein freund von mir hat sich auch gerade eine firebox aus den usa mitgenommen - du benötigst halt entweder das EU netzteil (60€) oder einen spannungswandler von 110V auf 220V.

    lg
    flox
     
    floxe, 25.08.08
    #3
  4. seb33

    seb33 Themenersteller

    Registriert seit:
    25.08.08
    Punkte:
    18
    18
    danke, dann werd ichs wohl lassen. gibts noch andere möglichkeiten eine gebrauchte zu ergattern als ebay und eventuell noch amazon?
     
    seb33, 26.08.08
    #4
  5. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    Hi

    im Servicefall lässt Dich der deutsche Vertrieb am langen Arm verhungern. btw immer noch Zoll + 19% Einfuhrumsatzsteuer dazurechnen! Letzteres ist IMMER fällig, egal ob als Ware oder Geschenk (btw ist das illegal und kein Kavaliersdelikt!) deklariert.
     
    frankye, 26.08.08
    #5
  6. SUNN

    SUNN

    Registriert seit:
    30.05.08
    Punkte:
    16
    16
    Hi,

    dann noch super wichtig: Die Ammies haben 60Hz, "wir" haben 50Hz. Wenn Du ein USA Gerät kaufst, welches den Netztrafo im Gehäuse hat, so kannst Du fett Probleme bekommen. Die Trafos aus Amigeräten haben andere Magnetisierungsverluste, bei 50Hz und einer entsprechenden Last überhitzt sich der Trafo.... :-(

    Habe nämlich auch mal lange drüber nachgedacht. Bei alten Amps ist das egal aber bei den neuen Geräten ist das nicht so easy.

    Greetings

    Oliver
     
    SUNN, 01.09.08
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.