OT Metropolis Bundle lohnt sich das?

  • Ersteller Bajkahh
  • Erstellt am

B
Bajkahh
PlugIn-Fetischist
Registriert
23.12.21
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Punkte
8
Moin Leute,

OT hat n Bundle Preis Metropolis I-V raus gehauen. Ansonsten kenn ich mich eigentlich gar nicht mit Orcheste Libraries aus. Bislang benutze ich haufenweise Synths um cineastische Sounds zu erzeugen, stoße dabei aber immer wieder auf Grenzen, sobald es nach echten Instrumenten klingen soll, was nicht unbedingt schlecht klingt, aber eben nicht nach echten Streichern etc. OT hab ich schon lange auf dem Schirm, hat mich aber immer vom Preis abgeschreckt. Nun liebäugel ich mit dem Bundle, merke aber, dass ich eigentlich keine Ahnung habe, ob dass das ist, was ich brauche. Ich mache primär elektronische Musik, chillige Sachen in Richtung House/Trip Hop/Experimentel/Ambient und möchte viel mehr orchestrale/cineastische Elemente erzeugen. Was ich nicht unbedingt brauche, sind klassische Percussion und Brass Instrumente, dafür aber alles andere, von Harp, Streichern, Soloinstrumenten, über Bässe, Choirs, Flöten etc. Jetzt sage ich mir, 990+Vat ist nicht wenig, andererseits, hätte ich schon gerne irgendwas, womit ich mich richtig austoben kann und wo ich nicht allzubald limitiert werden würde. Stilistisch möchte ich irgendwo zwischen modernen Star Wars Ambiente und typischen Mafia/Brooklyn/Soundtracks gehen, also gerne etwas altmodischer von den Klängen her.

Wäre Metropolis da ne gute Wahl? Nur teurer sollte es nicht werden.

Falls jemand sich die Zeit nimmt zu antworten, vielen herzlichen Dank im vorraus!
 
Ethersis
Ethersis
Individualist
Registriert
06.04.15
Beiträge
7.675
Punkte Reaktionen
5.478
Punkte
24.790
@Bajkahh Ob sich das für dich lohnt ist schwer zu sagen. Klanglich ist die Metropolis Serie sehr gut aber du musst natürlich auch wissen, dass es bestimmte Einschränkungen gibt, die man halt hinnehmen muss, wenn man sich so ein Bundle zulegt. Beispielsweise sind viele Instrumente in Gruppen zusammengefasst. Du hast meistens High und Low String, Brass etc. manchmal auch Mid.
Im Falle der Streicher bei Ark 1 sind die Violinen mit den Bratschen und die Celli mit den Contrabässen zusammen gelegt. Der Legatopatch der Streicher spielt in Oktaven. Du hast hier auch keine Celli einzeln, die sind immer zusammen mit den Bässen.
Soloinstrumente hast du nur vereinzelt, in Ark4 gibt es beispielsweise die Piccoloflöte, der Rest ist wieder zusammen gelegt. Möchtest du mal nur eine Oboe haben, bist du hier falsch.
Das muss aber kein Nachteil sein. Gerade wenn du nicht "klassisch" komponierst, stört dich das vielleicht gar nicht. Im Gegenteil, du kommst mit weniger Patches aus und belastest den PC weniger.

Wie intensiv hast du dich mit Alternativen beschäftigt? Zum Beispiel The Orchestra oder Audio Imperias Nucleus oder Jaeger.
 
M
MarcMahler89
Registriert
20.06.14
Beiträge
255
Punkte Reaktionen
136
Punkte
692
Für deine Anforderungen ist Metropolis Ark absolut nicht das richtige - MArk sind eigentlich mehr komplementäre Libraries, insbesondere 3-5, die Artikulationen und Instrumente haben, die man so in anderen Libraries nicht findet. Die ersten beiden Versionen haben zwar hauptsächlich klassische Artikulationen, aber von der Größe der Sektionen und der Mikrofonierung eindeutig eher auf "Bombast-Sound" ausgelegt (Beispiel : 9 Hörner).

Für deine Zwecke wäre Preisleistungstechnisch sowas wie "Sonuscore - The Orchestra" oder "Amadeus Symphonic Orchestra" ein gutes Bundle denke ich :)

Edit: Oder wie Ethersis schreibt, Nucleus wäre auch ein gutes Allround Paket
 
B
Bajkahh
PlugIn-Fetischist
Registriert
23.12.21
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Punkte
8
@Ethersis
Das ist ein sehr guter Hinweis. Vielen Dank für die Tips. Ich guck mir Nucleus, Jeager und Orchestra gleich mal an!

Ich hab da gar nicht drauf geachtet, dass so gut wie keine Soloinstrumente bei Monopolis dabei sind. Ich hab von NI das Cremona Quartet und von OT Andea, wo ein paar Lateinamerikanische Flöten bei sind. Ich hab aber keine Ahnung, ob sich das mit Metropolis gut ergänzt.

Ob Metropolis tatsächlich das Richtige jetzt ist, weis ich nicht. Ich finde den Preis für die Masse an Sounds schon attraktiv, und kann da definitiv vieles von nutzen, aber ich bin schon jemand, der gerne über alles die Kontrolle haben mag.

Ich glaub, ich muss mich da doch noch tiefgehender mit dem Thema außeinander setzen.
 
B
Bajkahh
PlugIn-Fetischist
Registriert
23.12.21
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Punkte
8
Vielen Dank auch an @MarcMahler89

Bilde ich mir das ein, oder klingen die Sachen von OT einfach besser als die bisher genannte Konkurenz?

Ich hab jetzt bei Nucleus, Jeager, The Orchestra, Amadeus und bei Hollywood Orchestra von EastWest rein gehört. Ich bilde mir aber ein, dass die vom Klang her alle nicht an OT ran kommen. Könnt Ihr das bestätigen oder bin ich gerade nicht objektiv? Manchmal hat man das ja, dass man gar nicht merkt, wie man sich durch gute Marketingtricks hat manipulieren lassen.
 
Ethersis
Ethersis
Individualist
Registriert
06.04.15
Beiträge
7.675
Punkte Reaktionen
5.478
Punkte
24.790
Ich finde den Preis für die Masse an Sounds schon attraktiv, und kann da definitiv vieles von nutzen
Du darfst aber nicht vergessen, dass jedes Metropolis im Grunde genommen ein ähnliches Set an Instrumenten mitbringt, dass sich natürlich im Klang grundlegend unterscheidet. Ob du das wirklich brauchst kann letztendlich nur du selber entscheiden.
Ein Beispiel: die Streicher von Ark 1 (14 Violinen and 10 Bratschen) sind eher in hohen Dynamikstufen zuhause und sind "klassisch" aufgenommen, Also Violinen links, Bratschen eher recht. Bei Ark 2 sind es 24 Violinen, 12 links und 12 rechts, die ein Hälfte spielt Sul Tasto, die andere con sordino. Bei Ark 4 hast du eine kleine Besetzung, weiß nicht mehr wie viele, nur ne Handvoll Streicher.

Ich bilde mir aber ein, dass die vom Klang her alle nicht an OT ran kommen.
Also ich hab Ark 1+4 und Jaeger und beides hat seine Vorzüge bzw. sie ergänzen sich prima. Besser ist auch immer relativ, der eine mag dies der andere das lieber. Ich mag z. B. die Streicher von 8DIO, die Anthology, sehr gerne und kombiniere sie mit den anderen.
Die Brass von Audio Imperia mag ich sehr gerne, die Streicher weniger.
 
M
MarcMahler89
Registriert
20.06.14
Beiträge
255
Punkte Reaktionen
136
Punkte
692
Vom Klang her kommt natürlich keine der genannten Libraries hier an OT ran - Hollywood Orchestra mal ausgenommen, das ist einfach "anders" - aber wo zahlst du sonst für ein Komplettpaket mit allem was das Orchester hergibt unter 300 Euro?

Du kannst dir natürlich auch Berlin Strings, Berlin Woodwinds, Berlin Percussion, MetropolisArk 1-5 und den leider nichtexistenten OT Chor kaufen, aber dann zahlst du eher so das 10 fache des eben genannten Betrages, wenn nicht mehr :)

Ansonsten wäre vielleicht die Basisedition vom Spitfire BBCSO auch noch interessant für dich, wenn die vorher genannten Libraries zu schlecht klingen. Netter Pluspunkt hier dass alles im selben Raum aufgenommen ist, erspart dir ne Menge Kopfschmerzen beim Mix ;)
 
Ethersis
Ethersis
Individualist
Registriert
06.04.15
Beiträge
7.675
Punkte Reaktionen
5.478
Punkte
24.790
Ansonsten wäre vielleicht die Basisedition vom Spitfire BBCSO auch noch interessant für dich, wenn die vorher genannten Libraries zu schlecht klingen. Netter Pluspunkt hier dass alles im selben Raum aufgenommen ist, erspart dir ne Menge Kopfschmerzen beim Mix
Oder die Pro-Version. Da sind dann auch mehr Soloinstrumente bei.

Oder auch Berlin Orchestra, das Paket ist eigentlich der Knaller, keine nervigen dutzenden von Mikropositionen die einem die Platte zumüllen, dafür haufenweise Instrumente. Blöderweise kein Portamento bei den Streichern. Damit haben´s sie es dann wieder bei mir verkackt + das die Instrumente nicht einzeln im Shop von Sine angeboten werden. :grr:
 
B
Bajkahh
PlugIn-Fetischist
Registriert
23.12.21
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Punkte
8
Ui Spitfire ist ja auch mega interessant! Danke auch für diesen Tip! Witzigerweise habe ich selbst jetzt auch über Berlin Orchestra nachgedacht. Ich bin aber glaube ich eher der Typ Mensch, der dann lieber noch ein Jahr spart, und dann das Berlin Series Bundle später kauft. Das kostet aktuell 1900+Vat also noch mal das doppelte wie das ArkI-V Angebot. Ich hatte eigentlich gar nicht vor, sich jetzt n Orchestra zuzulegen, aber dann kam das Bundle Angebot von OT, und dann wurde ich nervös, ein gutes Angebot zu verpassen. Die Intro Offer von OT sind ja mega und kommen i.d.R nicht wieder. Aber das Angebot von Spitfire scheint auch wirklich gut zu sein. Das gucke ich mir noch mal genauer an :)

Vielen Dank euch!
 
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben