Information ausblenden

ORCHESTRAL TOOLS: SPARE BIS ZU 63 %

Dieses Thema im Forum "Deal of the Day" wurde erstellt von Mr.Ryke, 03.12.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Mr.Ryke

    Mr.Ryke Themenersteller

    Registriert seit:
    22.03.17
    Punkte:
    111
    111
    Mr.Ryke, 03.12.18
    #1
    andreee, helge1973, Ethersis und 2 andere bedanken sich.
  2. TheSarge

    TheSarge

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    16.495
    16495
    wer gibt mir nen Koffer mit einigen € drin ohne den Inhalt zurück haben zu wollen :(
     
    TheSarge, 03.12.18
    #2
    ModulationMatrix und rocking.xmas.man bedanken sich.
  3. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    14.394
    14394
    Ui, da wird was fällig werden ...
     
    Ethersis, 04.12.18
    #3
  4. Shagal

    Shagal

    Registriert seit:
    20.08.07
    Punkte:
    5.549
    5549
    DAS MACHEN DIE JETZT!!! Nach diesem Black Friday... :smil46a4bf6f3cb89:

    Sry Jungs... ich hätte das komplette Programm gekauft... aber leider zu spät. Mein Geld ist schon woanders!
     
    Shagal, 04.12.18
    #4
    markrec, ModulationMatrix und TheSarge bedanken sich.
  5. marcoustic

    marcoustic Produzent

    Registriert seit:
    14.08.03
    Punkte:
    4.031
    4031
    Das sieht verlockend aus.
    Da müssen wohl die Metropolis-Sachen ergänzt und ein paar Flügel aufgestpckt werden.;)
     
    marcoustic, 05.12.18
    #5
  6. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    36.824
    36824
    Die String Runs wären auch was. Allerdings muss man dann eigentlich deren andere Orchester Libraries auch kaufen damit sich das integriert. OT String Runs mit nem Orchester von Spitfire oder 8DIO zu mischen würde wohl etwas uneinheitlich klingen nehme ich an?
     
    ModulationMatrix, 05.12.18
    #6
  7. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    14.394
    14394
    Muss man, definitiv! :cool::D

    Hast du deren Legato Arpeggio. Ist ja quasi deren run lib.
     
    Ethersis, 05.12.18
    #7
  8. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    4.913
    4913
    Nope. Die OSR klingen völlig anders als das Berlin Orchestra, ist auch in einer viel kleineren Halle aufgenommen. Die Symphonie sphere geht klanglich in die Richtung.
     
    rocking.xmas.man, 06.12.18
    #8
  9. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    14.394
    14394
    Toll, jetzt kann er nicht mehr rechfertigen auch alles andere kaufen zu müssen, ;)
     
    Ethersis, 06.12.18
    #9
    ModulationMatrix bedankt sich.
  10. helge1973

    helge1973

    Registriert seit:
    22.10.11
    Punkte:
    84.751
    84751
    Habe mir die "Berlin Orchestra Inspire 2" geholt - und es direkt auch bereut.
    Das Ganze ist sehr schlecht aufgenommen worden und das Rauschen - während der Klang erzeugt wird - ist echt übel.

    Verglichen mit dem Stuff von Cinesamples ein Reinfall.
    Gut, dass ich das wenigstens für "nur" die Hälfte bekommen hab.

    Im Übrigen gefällt mir das Vibrato beim Cello und der Violine nicht - zu übertrieben, muss jedoch mal sehen, ob ich das nicht i-wie "steuern" oder gar abschalten kann.

    Auch da, bei Cinesamples besser gelöst: bei den "Solo Strings" reicht ein härtes Drücken auf der Taste, damit ein Vibrato zu hören ist.
    Mutschas betta IMO.
     
    helge1973, 06.12.18
    #10
    B.S. und TheSarge bedanken sich.
  11. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    10.889
    10889
    Was ist denn so zu empfehlen, wenn man ausschließlich vernünftige Viola, Violine und Cello etc für Begleitung von Akk.GitarrenSongs&Klavier möchte ?
    Bisher nutze ich nur son altes Edirol Orchestra....
     
    stereolli, 06.12.18
    #11
  12. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    14.394
    14394
    Echt? Hab inspire 1. Da ist mir rauschen nicht negativ aufgefallen. Kannst du mal ein Beispiel Posten?

    Aber inspire mit den solo strings zu vergleichen ist auch etwas unfair. Das ist ja ein kompletter Baukasten, als sketchingtool konzipiert während die solo strings eben nur diese Gruppe abdecken. Als Vergleich müsste eher Cinesymphony herhalten und auch da kann man es schlecht vergleichen.
     
    Ethersis, 06.12.18
    #12
  13. helge1973

    helge1973

    Registriert seit:
    22.10.11
    Punkte:
    84.751
    84751
    Du wirst, bei allen OrchesterFuzzis, da KEINE einheitliche Aussage finden, höchstens geht das Gezanke dann wieder los (ähnlich wie bei den unnötigen DAW-Diskussionen).

    Wir können ALLE nur rein subjektive Eindrücke (was den Klang angeht) vermitteln und da hängt es von Dir ab, wem Du so hier vertraust (oder auch nicht).

    Du kannst Dir ja auf der Seite der von mir genannten Cinesamples die WT's geben.
    Klar, auch da musste gewaltige Abstriche machen, aber man weiß eher, wohin der Weg geht.
    MEINE Wahrnehmung ist, dass das Zeugs von Cinesamples sehr organisch klingt und damit isses für MICH mehr als geeignet.

    Wenn ich da Zeit für hab, mach ich das gerne mal, bin aber jetzt uffer Maloche und später Training (sonst bleiben die Bizeps auf dem Bilt nicht so, wie se sint) und danach ggf. noch Sex mit meiner Ische - das Jahr ist ja um.

    ICH habe nur EIN Beispiel genannt, was MIR aufgefallen ist, ansonsten geht es MIR um den Grundklang und den nehme ich so wahr, wie ich es auch geschrieben habe.

    Außerdem .. wenn man schon damit "wirbt", dass auch Solo-Instrumente vorhanden sind, dann sollen diese - Baukasten hin oder hier - dann verdammt nochmal auch geil klingen, schliesslich zücke ich meine auf der Straße mit Blut erarbeiteten, knittrigen Scheine dafür.

    Immer dieses komplizierte Denken :roll:

    Wenn was "scheisse" klingt, dann klingt es scheisse.
    Da gibbet kein "Ja, aber" mehr.

    Der Grundklang muss rocken.

    Hab ich nicht, kann ich nix zu sagen.
    Da es aber auch von den Jungs ist, kann ich mir gut vorstellen, dass der Grundklang auch gut ist.

    Na, egal, dafür gefallen mir einige Multis und die Winde ganz gut bei OT.
    Immerhin.
     
    helge1973, 06.12.18
    #13
    stereolli, B.S. und TheSarge bedanken sich.
  14. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    14.394
    14394
    Ich finde Empfehlungen immer recht schwierig. Ab einem gewissen Punkt emfinde ich qualitative Unterschiede eher im Bereich Geschmacksfrage angesidelt. Oft sind Workflow und die Tweakingmöglichkeiten entscheident. Die umfangreichsten Möglichkeiten hast du bei den Chris Hein Solostrings. Das ist allerdings nichts zum einfach so einspielen. Ich muss sagen das ich mich da oft auch überfordert fühle und zu den Spitfire Solo Strings zurückgreife.

    Generell sollte man unterscheiden zwischen einer Lib, die first Chairs Instrumente anbietet, also die erste Reihe im Orchester und einer spezialisierteren Lib, die meist deutlich teurer sind und dann nur ein einzelnes Instrument beinhaltet. Dafür wesentlich umfangreichere Artikulationen hat. Am Beispiel Orchestraltools wären das:
    http://www.orchestraltools.com/libraries/bst_exp_d.php
    Beinhaltet:
    • String Quintet
    • For blending or for intimate string arrangements
    • Legato
    • Recorded at their natural orchestral seating positions
    • Violin I
    • Violin II
    • Viola
    • Cello
    • Bass (new!)
    Die Nocturne Serie ist die spezialisierte Solo Reihe bei der es aber erst Violine und Cello gibt:
    http://www.orchestraltools.com/soloists_series/libraries/nocturne_violin.php

    Es gibt da jede Menge Libs, Cinesamples, Spitfire, 8Dio, VSL, die hier:https://www.cinematicstudioseries.com/solo-strings.html

    Das geht natürlich vor. Viel Spaß mit Bizeps und Ische! :cool:
    Nö. Großes Paket = kleines Artikulationsset pro Instrument. Der eine mags, der andere nichts. Sonst bräuchte man die größeren Sachen ja nicht. Da ist nichts kompliziert dran, :)

    Dann war´s Geld ja nicht ganz rausgeschmissen, :)
     
    Ethersis, 06.12.18
    #14
  15. helge1973

    helge1973

    Registriert seit:
    22.10.11
    Punkte:
    84.751
    84751
    Hatte ich, danke :-D
    Sobald ich dafür Zeit hab, krisste den Schnipsel.
    Dö.
    Auf die Größe kam es noch nie an, mein Freund :-D

    Masse statt Klasse?
    Auch nö.

    MIR geht es IMMER um den Klang und DANN erst um die Artikulationen etc.
    Dann müssen die Jungs schon selber wissen, was se wollen.

    Bei mir isses so: wenn ich den Grundklang nicht mag, aus welchen Gründen auch immer, dann ist mir der Rest egal.
    Bei Cinesamples ist es eben sehr authentisch - und das mag ich an der Lib so sehr.

    Zu dem Preis auf jeden Fall nicht.
    Zum regulären schon.
     
    helge1973, 07.12.18
    #15
    TheSarge bedankt sich.
  16. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    14.394
    14394
    :D

    Verstehe ;)

    Hier hast du halt weniger den Klang bemängelt, sondern die fehlenden Eingriffsmöglichkeiten und das Vibrato. Und das ist Äpfel mit Weintrauben vergleichen, ;). Wenn du einen Vergleich mit den Cinesamples Solostrings ziehen willst musst du das hier nehmen:
    http://www.orchestraltools.com/libraries/bst_exp_d.php

    In Inspire steckt halt immer nur ein kleiner Teil eines größeren Packetes drin.
    Und von fast allem gibt es Walkthrough die einem im Zweifelsfall vor einem Fehlkauf bewahren können. Von inspire 2 z. B. hier, ab ca. 12:40 werden die Solo Strings angespielt. Hast recht, ziemlich intensives Vibrato. Kann man mögen, muss man aber nicht, ;)

     
    Ethersis, 07.12.18
    #16
    Vast bedankt sich.
  17. helge1973

    helge1973

    Registriert seit:
    22.10.11
    Punkte:
    84.751
    84751
    Herrje, geht jetzt diese übliche Haarspalterei und der "lies-mal-richtig"-Bullshit los? :roll:

    Meine Lunte ist, bei solchen unnötigen Klein-Klein-Diskussionen, da sehr kurz, deshalb ein letztes Mal zum Mitschreiben:

    Es geht mir einfach um das Gesamtpaket, was uns hier "vorgekauelt" wird, so nach dem Motto: "schau, wir haben auch sogar Solo-Instrumente."

    Diese klingen aber nicht (alle) gut und sind in der Spielweise eingeschränkt.

    Selbst bei den Core-Strings von CS ist das nicht so und selbst DA kann ich das Vibrato zB über den Controller selber steuern (zu sehen im WT).

    Wie der Zufall so spielt und wie man es unschwer an meinem Profil erkennen kann, habe ich die First Chairs schon lange und benötige auch da KEINE Belehrungen mehr und auch da hab ich mehr oder weniger die gleichen Probleme mit OT.

    Nochmal wiederhole ich mich: s.o. :roll:

    Nope, ein WT kann niemals einen Klang wiedergeben, wie er dann tatsächlich zu Hause zu hören ist.
    Da hat YT so seine üblichen Probleme, aber das ist Dir hoffentlich bekannt.

    Außerdem zeigen WT's nicht zwingend alles, schon gar nicht diverse Einschränkungen und schon gar nicht, wenn se hauseigen gemacht sind.

    ICH .. habe immer Recht, MEEEIINN FROOOOINT, denn IIICHHH - bin der HELL- GAY! :yeah:

    Ja, nee, schon klar.
    Kurz, so als Spot, isses okay, aber nicht für längere Momente im Track.
    ICH mag es halt lieber, wenn ich es ansteuern kann, wann es vibriert und wann nicht, denn die Tunes hab ich meistens beim composen im Kopp und dann MUSS es so klingen und wenn nicht, werde ich :sauer:

    So, wie jetzt, wenn Du noch weiter rumlamentierst - mein Basey glüht schon! :nudelholz:
     
    helge1973, 07.12.18
    #17
    TheSarge bedankt sich.
  18. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    14.394
    14394
    Na gut, gegen den Basey könnte ich nur ein Nudelholz gegenhalten. ;)

    Und ich meine Ruhe.:altweise:
     
    Ethersis, 07.12.18
    #18
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.