Information ausblenden

onboard soundkarte = das wahre glück !!!

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von ruecking, 24.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. ruecking

    ruecking Themenersteller

    Registriert seit:
    15.05.05
    Punkte:
    341
    341
    vor einem jahr habe ich für meinen laptop eine usb-soundkarte gekauft (esi waveterminal u24)
    nach einer woche gefummele hat sie dann auch funktioniert.
    jetzt habe ich den rechner neu aufgesetzt und sie funktioniert ums verrecken nicht.
    immmer wieder rauschen, mir reichts.

    hab jetzt einfach mal die gute alte onboard-soundkarte wieder aktiviert und siehe da:
    alles rutscht und flutscht. tausend plugins auf eine spur: kein thema!

    und irgendwie habe ich mit dem sound auch keine probleme...

    glückwünsche, beschimpfungen, belehrungen, gebote für die u24...
    ...hier in diesen thread!
     
    ruecking, 24.04.06
    #1
  2. Tiefi

    Tiefi

    Registriert seit:
    03.04.06
    Punkte:
    343
    343
    ich weiss zwar nichts über die u24, kann aber bestätigen dass es durchaus passable onboard-karten gibt.
    Siehe "First Lover" in meiner Signatur, ist über onboard-Karte aufgenommen und klingt dafür find ich ganz gut.....
     
    Tiefi, 24.04.06
    #2
  3. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    weiß nich...bis auf die latenz hab ich mit meiner onboard auch keine probs...
    klingt nich unbedingt nach plastik, spuren hab ich durchschnittlich 20 (rechner: xp1800+, 256mb ram, winxp) und vst's auch ab und zu...kein meckern, kein murren
    und ich schaffte es, aus einem behringer bassamp+bass v-amp hammersounds zu holn ^^
    irgndwie bekommt halt doch aus allem was raus

    mfg drai
     
    Draiden, 24.04.06
    #3
  4. soultan

    soultan

    Registriert seit:
    04.12.05
    Punkte:
    814
    814
    Ich bin immer noch der Meinung, das man Audio-Interfaces v.a. zum Aufnehmen braucht.

    Das Rauschen der onboard meines Laptop ist...horror.

    Aber ASIO (asio4all) und VSTi können die onboards sehr gut.

    Frankye, der Profi, hatte auch mal geschrieben, dass wenn alle Sounds aus dem Rechner kommen, man im Grunde genommen kein Audio-Interface braucht.
     
    soultan, 24.04.06
    #4
  5. ruecking

    ruecking Themenersteller

    Registriert seit:
    15.05.05
    Punkte:
    341
    341
    och das hatte ich vergessen zu erwähnen:
    aufnehmen tu ich sowieso im standalone-hd-recorder.
    am pc misch ich nur.
     
    ruecking, 24.04.06
    #5
  6. spacyfreak

    spacyfreak

    Registriert seit:
    04.08.05
    Punkte:
    2.789
    2789
    yo mei, du sprichst mir aus der Seele!

    Es gibt so viel Hardware-Fetischisten auf der Welt, die zwar jeden Frequenzgang auswendig kennen - doch leider kein Talent für Melodie und Komposition haben.
    Eine gute Nummer klingt auch gut, wenn man sie über ein Diktiergerät aufnimmt.

    Klar - die onboard Karte hat nicht den Bass und die britzeligen Höhen wie ein HighEnd Soundkarten Teil. Für daheim und fürs Demo dennoch ausreichend.

    Erfahrungsgemäss ist billige Hardware ferner bestens geeignet, um eine passable Ausrede für mässiges Talent parat zu haben.


    :D
     
    spacyfreak, 27.04.06
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.