Information ausblenden

Nuraphones

Dieses Thema im Forum "Hardware- & Software-News" wurde erstellt von Kosaken-Kaffee, 01.04.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Themenersteller Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Kosaken-Kaffee, 01.04.19
    #1
    BonesLazy bedankt sich.
  2. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.119
    29119
    Schlumpfpeter, 01.04.19
    #2
  3. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.055
    21055
    Keine Ahnung was oder wen Du meinst.

    Finde den NURA auch spannend. Waren mal im Mediamarkt ausgestellt, jedoch da Hygieneartikel, durfte ich nicht reinhören ... ich sah nicht mal sonderlich geschlissen aus :allesroger::sauer:

    Man kann die NURA bestellen und nach 30 (?) Tagen bei nichtgefallen kommentarlos zurücksenden.

    Was ich allerdings mal auf dem Kopf hatte und ein ähnliches bzw wohl angenehmeres Tragegefühl führte, ist der folgende:

    https://ch.akg.com/n90q.html

    Per Knopfdruck, pflügte sich ein Sinus durch meine Gehörgänge und machte irgendwelche Einstellungen.
    Da war Instant-Ahaeffekt. Wahnsinns-Sound, wie offene. Druck und tolles Stereobild. Wenn er auch etwas schwer war, da es ihn damals nur mit Akkupack gab. Weiss gar nicht wie das heute ist.

    Bitte. Für nichts :)
     
    Manoloco, 01.04.19
    #3
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  4. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    52.180
    52180
    Mein Kumpel sagt NurU Massagen...


    ich glitsche dann mal hinaus
     
    muffy, 01.04.19
    #4
    oliveramberg und Kosaken-Kaffee bedanken sich.
  5. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Themenersteller Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Aha, genau das war's ...

    Dem muffy seinen Kumpels kann man nichts vormachen.

    Und diese Massagen wirken Wunder. Die Steifheit verabschiedet sich binnen Sekunden, wobei der Leidensweg durchaus länger sein kann.
     
    Kosaken-Kaffee, 01.04.19
    #5
    Manoloco und Schlumpfpeter bedanken sich.
  6. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    15.095
    15095
    Überall ??
    :smil45afbed37499d:
     
    AndiPaulo, 01.04.19
    #6
  7. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Themenersteller Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Überall !!
     
    Kosaken-Kaffee, 01.04.19
    #7
  8. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    6.357
    6357
    Keine Ahnung, was man mit all diesem Klimping will. Der Kunde ist doch damit eh überfordert. Heute kann man scheinbar nicht mehr einfach einen Kopfhörer kaufen, weil man deren Sound gut findet, heute muss man einen Kopfhörer kaufen, weil der auch noch Deinen Gehörgang, diene Umgebung und Deinen Kopf scannt. Sorry und jetzt? Klingt jetzt das verzerrte HipHop Mastering auf den Old-School HP vom NoName DJ besser?
    Ich persönlich glaube nicht an solche Innovationen.
     
    bafc24, 01.04.19
    #8
  9. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    36.817
    36817
    Kann mir nicht vorstellen dass das viel bringt. Dieser passiv meßbare Anteil des individuellen Gehörs wird nur sehr wenig ausmachen. Viel mehr vom individuellen Hören wird wohl erst auf nervlicher Ebene stattfinden. Etwaige Hörschäden wird man damit nicht ausgleichen können.
     
    ModulationMatrix, 01.04.19
    #9
  10. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    5.429
    5429
    War jetzt schon ein Aprilscherz, oder ? Ich google mal durch....
     
    Laber Rhabarber, 02.04.19
    #10
  11. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Themenersteller Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Über Nuru-Massagen macht man keine Scherze. :nudelholz:
     
    Kosaken-Kaffee, 02.04.19
    #11
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  12. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.119
    29119
    Darum geht es aber auch überhaupt nicht. Denn die Hörschäden oder nervlichen Unterschiede wirken sich auf jede Quelle gleich aus, da braucht man nichts korrigieren.

    Kopfhörer hingegen, werden auf ein "genormtes" Ohr hin optimiert, was dazu führt das am Ende ein verfälschtes Signal ankommt denn das eigene Ohr ist komplett anders als das "genormt",um es stark vereinfacht auszudrücken.

    Alles andere was du sagst widerspricht allem was ich bis jetzt recherchiert habe zum Thema, es gibt riesen Unterschiede zwischen dem empfundenen Sounds des gleichen kh bei zwei verschiedenen Personen. Dies ist rein bedingt auf physikalischen unterschieden des Kopfes und dem was dran hängt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.19
    Schlumpfpeter, 02.04.19
    #12
  13. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    36.817
    36817
    das ist meiner Meinung nach das was am ehesten Sinn machen würde zu korrigieren, wäre ja ein Segen für Hörgeschädigte Leute.
     
    ModulationMatrix, 02.04.19
    #13
  14. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Themenersteller Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Man muss aber schon ein bisschen aufpassen. Bei diesem jungen Mann hat übermässiger Gebrauch eines Nuraphones zu einer irreversiblen Verformung des Gehörapparats geführt.

    dbafc85eb5e3892f8c0ede399be0d764.jpg
     
    Kosaken-Kaffee, 02.04.19
    #14
    vulcan, Sascha Franck, Laber Rhabarber und eine weitere Person bedanken sich.
  15. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.119
    29119
    Aber darum geht es ja hier nicht. Es geht hier darum einen Kopfhörer zu liefern der, unabhängig vom Kopf und Ohr des Hörers, bei jedem gleich klingt. Und wenn das so klappt, wie versprochen, dann wäre das der Hammer.
     
    Schlumpfpeter, 02.04.19
    #15
  16. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.055
    21055
    Ich habe mir das Teil nun mit 14 Tage Rückgaberecht (MediaMarkt) gekauft und beschäftigte mich ein paar Stunden damit.

    Nuraphone ist vom lauschakustischen her nicht die letzte Offenbarung, das mal vorweg. Die Einmessung macht was Tolles und ich experimentiere gerade mit verschiedenen Bügeleinstellungen und Profilen.
    Erst war ich enttäuscht, dann machte sich aber Versöhnung und Begeisterung breit..

    Da kein Audiojack Kabel dabei war, kann ich im Moment nur die Bluetooth Funktion mit meinem Samsung Handy nutzen. Doch 24/48 Files werden anstandslos gestreamt und für mein Empfinden auch in einer sehr anständigen Qualität. Den Vergleich habe ich kommende Woche mit dem nachgelieferten Audiokabel.

    Die angelegten Hörprofile sind im Detail recht unterschiedlich ... (muss wohl nicht erwähnen, dass es sich immer um mein Gehört handelt wa :D ) Was da genau passiert, kann ich noch zuwenig einschätzen. Es handelt sich jedoch um mehr als nur klassische EQ Einstellungen. Ob das Links/Rechts unterschiedlich ist, kann ich nicht wirklich einschätzen. Phantommitte und Stereobreite varieren jedoch. Zu meinen DT-1770 empfinde ich keine nennenswerten, negativen Unterschiede, was Räumlichkeit und Bühne betrifft. Nach einer Eingewöhnung, adaptiert man den Sound sehr wohl und er gewinnt an Lauschspass
    ... bei leisem bis moderatem Volumen.

    Und hier wird es spannend. Durch den Aufbau des Kopfhörer, berieselt der InEar direkt und klar wobei der Overear-Teil separat zugeschalten werden kann, über den "Immersion Modus". Das ist ein Schieberegler von Null bis 11 ^^

    Man stelle sich jetzt ein leises Volumen vor (etwas lautere Konversation vielleicht) und schiebt nun den Regler von Null bis ca. in die Hälfte. Da ist ein tolles, unaufdringliches Fundament, welches schmeichelt und Spass macht. Man ist der Bühne "näher".
    Das Teil geht soweit, dass es bei Extremeinstellung ähnlich wie ein Vibrationspack den Kopf massiert.

    Da gebe ich mir noch ein paar Tage und Profile. 3 Stück sind speicher/Switchbar.

    Dann ist der Nuraphone Upgradeable, per App. Noice-Canceling wurde nachgeliefert oder verbessert. Das ist eindrücklich, wobei ich das vorher noch nie gehört bzw in der Anwendung hatte. Ebenfalls lässt sich bei Musikgenuss das Mikrofon aktivieren, womit ich meine Umwelt verstärkt inkl. dem Sound mitkriege. Ja, Anrufe kann ich auch entgegen nehmen :D Man muss also den Kopfhörer nicht ablegen oder ausziehen.

    Tragekomfort ist solala ... der Bügel kann etwas drücken und die InEars sind gewöhnungsbedürftig. Ich teste vielleicht noch durch die 2 weiteren mitgelieferten Aufsätze in unterschiedlicher Grösse. Ich habe das Problem, dass ich noch keine InEars gefunden habe, welche in meinen Ohren halten. Die Standard mitgelieferten der Handys liegen irgendwo eingeschweisst im Schrank. Für was auch, da ich auf den Strassen keine Musik höre und Zuhause meine geschlossenen/offenen habe.

    Ich hoffe, dass mit einem weiteren Update die Profile/Kurven/Parameter nachvollziehbar und einstellbar sind. Bis dahin ist es schlicht Zufall was die Einmessung vorschlägt und einem dann auch passt.

    Wer die hochwertige und technisch vielseitige Variante zu InEars sucht, könnte hier fündig werden.
    Ich bin mal gespannt ob es zum Audiokabel einen Unterschied gibt. Ich traue Bluetooth nicht und bei höherem Volumen wird er recht Eklig-Mittig, klirrt und die knackige Basswiedergabe ist dahin.
     
    Manoloco, 19.10.19
    #16
    Schlumpfpeter, AndiPaulo und Kosaken-Kaffee bedanken sich.
  17. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.055
    21055
    Interessant bei vertiefterer Recherche. Die Messung erfolgt für beide Ohren separat und wird gemittelt.



    Ebenfalls habe ich den Codec auf meinem Phone im Entwicklermodus umgeschalten o_O Die Kannen liegen allerdings zuhause. Bin gespannt ob sich da nennenswertes ändert.
     
    Manoloco, 21.10.19
    #17
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  18. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.119
    29119
    Also zu mitteln ist ja mal völliger Quatsch. Schade dass so ausgeklügelte Systeme dann oft an sowas scheinbar offensichtlichem scheitern.
     
    Schlumpfpeter, 21.10.19
    #18
  19. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.055
    21055
    Ja das hat was. Wobei ich das nicht überbewerten möchte .. wir haben ein geniales Gehirn, welches mit solchen 'Defiziten' umzugehen weiss.
    Ich habe dem Support eine Email mit diesen Fragen gestellt und erwarte Rückmeldung wie die Zukunftspläne des Nuraphone diesbezüglich sind. Da die Kannen geupdated werden können, möchte ich vor einer voreiligen Rückgabe absehen.
     
    Manoloco, 21.10.19
    #19
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  20. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.119
    29119
    Ja, aber das funktioniert ja gerade bei Kopfhoerern nicht richtig, weshalb ja das ganze Trara hier veranstaltet wird.
     
    Schlumpfpeter, 22.10.19
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.