Nord Drum: Der neue Drumsynthesizer von Nord

Dieses Thema im Forum "Hardware- & Software-News" wurde erstellt von soundservice, 19.01.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. soundservice

    soundservice Themenersteller

    Registriert seit:
    16.05.11
    Punkte:
    5
    5
    Nord Namm News:

    Clavia releases Nord Drum Virtual Analog Drum Synthesizer

    The Nord Drum is a revolutionary 4-channel drum synthesizer that is the result of a creative collaboration between Clavia and drum/music technology enthusiasts Bruniusson & Berg. With an amazingly vast sonic palette and an astounding level of playability it is guaranteed to change your perception of what’s possible with synthetic, sample-free percussion.

    The Nord Drum lets you create classic retro-futuristic percussion with analog waveforms or use the harmonically complex waveforms together with different colors of noise for results that both sound and respond stunningly organic. The Nord Drum is designed with the performing musician in mind and its extreme dynamic range and super-fast triggering add to the feeling of playing a real instrument. 4 high-sensitivity inputs and MIDI lets you play the Nord Drum with a wide range of Electronic Drum Pads, Acoustic Drum Triggers and MIDI-pads/Sequencers for easy integration into any existing drum-kit or the starting point for something completely new…

    The Nord Drum will be shown at the AM&S Nord Booth #6464 at NAMM Show 2012

    Nord Drum in Action:
    http://youtu.be/hWR7zUjXbfw
     

    Anhänge:

  2. Traumwandler

    Traumwandler

    Registriert seit:
    25.01.11
    Punkte:
    3.659
    3659
    Genial, aber warum in Hardware? Hab keine Audio-Inputs mehr übrig.
     
  3. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    41.878
    41878
    aehem,

    das Ding hat nur einen EINZIGEN Klinke-Ausgang.:roll:
    Fuer mich daher unbrauchbar.

    Warum in Hardware? Warum nicht? Es ist ein Lifegeraet ohne Latenz etc.m fuer Drummer.
    Nicht jeder will mit einem Laptop auf der Buehne stehen und Software bedienen, logisch oder?
     
  4. Traumwandler

    Traumwandler

    Registriert seit:
    25.01.11
    Punkte:
    3.659
    3659
    Ja, wohl wahr. Ohne Latenz glaub ich aber noch nicht. Ist ja immerhin virtuell analog. Aber so um die 5 ms, was denke ich realistisch ist sollten keinen stören (ist übrigens mit einem guten Computer auch möglich).
     
  5. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    38.915
    38915
    Wie jetzt, Mono? Öhm......
     
  6. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    41.878
    41878
    Wenns die Latenz eines Nordlead hat, dann spielt das keine Rolle ;)
    Die Frage ist, warum MUSS es Software sein? Softwaretools gibt es reichlich. Fuer Life unpraktisch.

    Holgi:

    Vielleicht ist das Signal dennoch Stereo (so wie Kopfhoerern).
     
  7. Dj

    Dj

    Registriert seit:
    12.02.10
    Punkte:
    195
    195
    Was willst Du denn da in Stereo haben??

    Die Kick? Die Snare?
     
  8. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    41.878
    41878
    Panning?

    Mal abgesehen davon, dass man die Sounds nicht mischen kann.
     
  9. Traumwandler

    Traumwandler

    Registriert seit:
    25.01.11
    Punkte:
    3.659
    3659
    Muss es nicht, aber dann kauf ich´s eben nicht. Ist letzendlich zusätzlich auch ne Preisfrage. Da das Teil virtuell analog ist gibt es für mich keine Vorteile, dass es ein Hardwaregerät ist. Laptops sind in Live-Situationen außerdem eh schon Standard.
     
  10. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    41.878
    41878
    Klar, und hat der Drummer nen Laptop, der Rhodesspieler nen Laptop und vielleicht noch der Pianospieler, und dann steigt die Party.

    So ein Schwachsinn, sorry. man sieht zwar ab und an einen Laptop auf der Buehne, aber hier von Standards zu reden, ist reichtlich uebertrieben.
     
  11. Traumwandler

    Traumwandler

    Registriert seit:
    25.01.11
    Punkte:
    3.659
    3659
    Wenn Du meinst. Seh Dein Problem nicht. Hast Du was gegen Laptops? ;-)
     
  12. rbschu

    rbschu

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.338
    3338
    Ha. Das ist ganz einfach. Musik ist Kultur. Ein wesentliches Element von Kultur. Wenn es nur noch virtuelle Instrumente gibt und man so tut, als seien sie das Original, dann sind wir vermutlich nur massenproduzierte Plastikmännchen.

    Nicht dass ich etwas gegen Hilfsmittel hätte, wenn ein Originalinstrument (SELBSTVERSTÄNDLICH ANALOG !!!) zu teuer ist, um es sich leisten zu können, aber von einer Live-Band oder Performance erwarte ich weit mehr als versierte Computermusiker. Echte Musiker eben.

    Das ist der Unterschied. Komisch, das erklären zu müssen. Soylent Green läßt grüßen...
     
    cherry50 und sarrelibre bedanken sich.
  13. Traumwandler

    Traumwandler

    Registriert seit:
    25.01.11
    Punkte:
    3.659
    3659
    Dann liegt da aber wohl ein Missverständnis vor, vielleicht auch bei mir. Virtuell Analog heißt, dass die Klangerzeugung mit Hilfe einer CPU und einem Algorithmus erfolgt. Da macht es für mich kaum einen Unterschied, ob ich einen Kasten habe oder das ganze innerhalb einer Host-Software als Plug-In steuere, jedenfalls wenn es mir nicht auf die Bedienung ankommt.

    Versteh mich jetzt bitte nicht als Hardware-Banausen, ich habe mir erst kürzlich einen Virus gekauft, ist schon geil, an Reglern zu drehen um einen Sound zu formen und ich brauchte eh noch eine Klaviatur, aber ich sehe bei dem Nord-Teil hier nicht wirklich die Veranlassung dafür. Jedenfalls könnte man die paar Parameter ja auch mit einem Midikontroller steuern. Ist aber alles aus Producer-Sicht.

    Wir brauchen uns ja auch nicht wirklich zu streiten, ich dachte halt automatisch, das Teil ist auch für Producer gedacht. Ein Drummer wird sicher Spaß an dem Teil finden aber wenn man als Producer anfängt, sich solche Kästen zu kaufen dann hat man schnell keinen Platz mehr und keine xPuts mehr übrig. Access hat ja zumindest über die Powercore Karte eine Software Version vom Virus, das könnte Clavia ja auch machen.
     
  14. no-fi

    no-fi

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    137
    137
    wozu dann die diskussion? :D
    wie soll nord es dir noch deutlicher machen als mit dem verlinkten video, dass das teil für drummer entwickelt und gebaut wird?

    software-lösungen gibt es von anderen, zum beispiel der neue fxpansion tremor, rob papen punch usw.
     
  15. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    41.878
    41878
    &feature=player_embedded

    geiler Sound, leider nur mono. Muss man halt vier davon kaufen, lol
    Was der Typ damit macht, gefaellt mir.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
  16. Cos

    Cos

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    7.442
    7442
    Ehrlich gesagt kann ich genau diesen technischen Minimalismus nicht verstehen:

    Was unterscheidet solch ein virtuell-analoges Gerät von reiner Software (per Laptop etc.)?
    Genau! Die Ausstattung der Hardware, in der die Software eingebunden ist.
    Also erwarte ich von einem solchen Gerät eine üppige Ausstattung bzgl. Anschlussmöglichkeiten, Potis/Reglern, Knöppen usw.
    Wie soll ich dieses Gerät denn in einem Live-Setup vernünftig einbinden, wenn alle Sounds als Summe aus einem einzigen Mono-Kanal rausgehen? Keine Möglichkeit, extern seperat zu EQen, komprimieren, effektieren.

    Ok, das Teil ist neu und man kennt es ja bisher nur aus den wenigen Videos dazu, insofern will ich jetzt nicht zu sehr vorab urteilen, aber mir kommen eben solche Gedanken dazu, wenn ich mir das Gerät so ansehe...

    Grüße
    Cos
     
  17. genesysx

    genesysx

    Registriert seit:
    13.03.05
    Punkte:
    9.643
    9643
    Is die Frage ob das wirklich so perfekt für Life-Einsatz konzipiert ist. Fürn Studio sicher praktisch. Filter etc hat das Gerät ja, aber da braucht der Drumer ja 6 Arme um das bedienen zu können und gleichzeitig noch zu spielen. Per se schauts nicht schlecht aus und was da so raus kommt klingt auch okay. Sound sind alle recht knackig. Frag mich ob da was auf der Summe ist :p
     
  18. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    38.915
    38915

    Unterstreich, deshalb weiter oben mein Einwand in Sachen: Mono.

    Live also nicht wirklich zu gebrauchen, so sehe ich das.

    Im Studio besser aufgehoben? Nö, kann ich mir nicht vorstellen, was soll ich mit ner Monosumme anstellen?

    Zum Spielen gedacht denke ich mir. So ganz ohne Midischnittstelle und fehlenden Audioausgängen...

    Irre ich mich berichtige man mich bitte :)
     
  19. loverock01

    loverock01 Gesperrter User

    Registriert seit:
    20.04.06
    Punkte:
    3.645
    3645
    kann ich das gerät via midi mit cubase synchronisieren?

    also dass es genau im takt ist, wenn ich einspiele und die sounds dann auch nachträglich auswählen kann?


    lg
    danke
    loverock01
     
  20. cherry50

    cherry50

    Registriert seit:
    04.04.13
    Punkte:
    8.749
    8749
    den Sound kann man ganz gut finden..
    wirklich brauchen tut man das Teil nicht, denn was ist da Neues ?

    Cherry50
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.