• Willkommen zurück! Wir haben heute recording.de auf ein neues technisches Level gehoben und auch ein wenig am Aussehen geschraubt. Wir hoffen natürlich, dass es euch gefällt. Feedback und Bugs melden ►

News NEWS: Kilohearts - Content Banks


Neues Voreinstellungsformat für die gesamte Kilohearts-Software

Kilohearts hat vor einiger Zeit seine Content Banks vorgestellt. Ein neues Format, das Voreinstellungen für die gesamte Kilohearts-Software sowie Samples, Wavetables und LFO-Formen in einer einzigen, einfach zu installierenden Datei enthalten kann. Die Kilohearts-Website wurde zudem um einen neuen Content-Bank-Shop erweitert, der eine Reihe neuer Content Banks von verschiedenen Preset-Designern und Künstlern wie Kill the Noise und Andrew Huang beinhaltet. Darüber hinaus bringt ein neues Software-Update Verbesserungen des voreingestellten Browsing-Systems für alle Kilohearts-Plugins sowie eine Reihe neuer werkseitiger Voreinstellungen. Content Banks können einzeln gekauft werden, wurden jedoch auch dem Kilohearts-Abonnement ohne zusätzliche Kosten hinzugefügt.

Content-Banks-packshots-1200.png


Andrew Huang - Polychrome
Eine Kilohearts Content Bank, die von Andrew Huang entworfen wurde. Mit über 30 Voreinstellungen für Phase Plant und Multipass bietet diese Sammlung einen erfrischenden Touch von Andrew Huangs Sound, seinem Workflow und seiner Philosophie.


Kill the Noise - Book of the Dead
Von Videospielen und Filmmusiken über Studioproduktionen bis hin zu großen Festivals - Jake Stanczak alias Kill The Noise hat ein großes Portfolio vorzuweisen. Mit einem Gespür für das Wütende und einer Vorliebe für das Schreckliche stellt Book of the Dead eine Klangwelt dar, die unnachahmlich an Jakes Schöpfung erinnert. Knurrende, gefilterte Bässe, unheimliche Orgeln, arpeggierte Cembali, Knurren, Schreien, Hoppeln, Stöhnen und Heulen. Jeder Klang ist handgefertigt und nutzt die volle Kraft von Phase Plant.


Headline - by New Loops
Mit rasanten Leads, riesigen Synthesizern, EDM-Bläsern, holzigen EDM-Leads und Soundeffekten ist Headline eine Content Bank für die Bühne.


New London - by New Loops
Von der Camden Lock bis zur Streatham High Road, von der Putney Bridge bis zum Blackwall-Tunnel bringen diese Klänge ein neues London mit Kick, Snare und Shuffle zurück.


Impossible - by Oddiction
IDM ist zu einem großen Teil durch Seltsamkeit definiert - durch mangelnde Einhaltung offensichtlicher oder etablierter Dance Music Prinzipien, wie zum Beispiel, dass es einen regelmäßigen Takt zum Tanzen geben sollte. Sie wird oft auch als elektronischen Musik charakterisiert, die dazu bestimmt ist, allein gehört zu werden.


Tremor - by Aarovane
Lange vor der modernen elektronischen Musikproduktion, noch vor den frühen Synthese- und Sampling-Experimenten der Musique Concrète, gab es Erik Saties Musique d'Ameublement oder "Möbelmusik", die den natürlichen Klang und die Musik, die an einem bestimmten Ort oder Anlass - einem Abendessen, einer Party oder einem Arbeitsplatz - bereits vorhanden ist, verstärken, unterstützen, aber nicht überwältigen soll. John Cage hat die Idee in seiner berühmten Komposition der Stille, 4′33″, verfeinert oder möglicherweise parodiert, indem er die Umgebungsgeräusche für sich allein stehen lässt.


Preis und Verfügbarkeit
Jede Content Bank wird aktuell für 29€ bei Einzelkauf angeboten.

v1.8.6 Update

Allgemein
  • Unterstützung für das Installieren und Laden von Content Bank Dateien mit Voreinstellungen, Samples usw. wurde hinzugefügt.
  • Unterstützung für durchsuchbare Tags in voreingestellten Beschreibungen wurde hinzugefügt.
  • Tags zu allen Werksvoreinstellungen für Phase Plant, Multipass und Snap Heap hinzugefügt.
  • Allen Snapins wurden Werksvoreinstellungen hinzugefügt.
  • Hinzufügen von "Gehe zu Ordner" im Kontextmenü des Preset-Browsers.
  • Unterordner im Dateilisten-Abschnitt von Browsern sichtbar gemacht.
  • Ein Problem mit der Texteingabe, das bei boolschen Parametern nicht immer richtig funktionierte, wurde behoben.
  • Ein visueller Fehler in Text-Eingabefeldern, der zu einer Fehlausrichtung des Cursors führte, wurde behoben.
  • Es wurde ein visueller Fehler behoben, durch den der Cursor in Texteditierfeldern manchmal sichtbar wurde, wenn er nicht sichtbar sein sollte.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Text-Eingabefelder manchmal nicht richtig aktualisiert wurden, wenn Werte außerhalb des Bereichs eingegeben wurden.
  • Es wurden weitere Probleme behoben, bei denen das Sternchen "Voreinstellung bearbeitet" auftauchte, wenn dies nicht der Fall sein sollte.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Plugins in Harrison Mixbus auf Mac nicht geladen werden konnten.
  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass das Ziehen von Knöpfen etc. mit der Maus langsamer war, als es sein sollte.
Phase Plant
  • Die Ausbler in WT-Editor-Werkzeugen wurden über den gesamten Bereich beweglich gemacht.
  • Es wurde behoben, dass Unison- und Loop-Panels nicht ausgegraut wurden, wenn ein Generator deaktiviert wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Loop-Punkte beim Duplizieren eines Samplers nicht immer richtig kopiert wurden.
  • Hängende Noten, die beim Loslassen des Sustain-Pedals im monophonen Modus auftreten konnten, wurden behoben.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem ein Analog-Oszillator zuviel CPU mit einigen Unisono-Modi, insbesondere Pitch Stack, verwendete.
  • Das DC-Offset-Problem im analogen Sägezahn-Oszillator für hohe Shift-Werte wurde behoben.
  • Winziges Ausrichtungsproblem in der Anzeige des Wavetable-Generators behoben, um genau 2 Zyklen der Wellenform sichtbar zu machen.
  • Geänderte Browser-Symbolränder im LFO- und Sampler-Bereich.
  • Fehler behoben, durch den Undo/Redo für Parameter, die aus Samples in Sampler geladen wurden, nicht richtig funktionierten.
  • Aliasing im Sampler bei Verwendung bestimmter Unisono-Modi behoben.
  • Es wurden Fehlermeldungen für den fehlgeschlagenen Import von Samples im Wavetable-Editor sowie eine Begrenzung der Sample-Länge hinzugefügt, um schlechtes Verhalten bei zu großen Samples zu vermeiden.
  • Gain
    • Zusätzlich zum aktuellen Dezibel-"Trimm"-Modus wurde ein prozentualer "Fade"-Modus hinzugefügt.
  • Distortion
    • Die Klicks am Anfang einer Stimme wurden korrigiert, wenn sie auf einer Poly-Lane in Phase Plant im Sinus-, Hardclip- und Quantisierungsmodus verwendet wurden und wenn Bias oder Spread aufgedreht waren.
Multipass
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Bandaufteilungen nach dem Laden eines Presets vom DSP falsch verarbeitet werden konnten.
kHs ONE
  • UI-Aktualisierungsprobleme auf Mac behoben, die dazu führten, dass Wellenform-Selektoren nicht richtig aktualisiert wurden.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem ein leerer 'kiloHearts'-Ordner in den AppData des Benutzers erstellt wurde.
Snapins
  • Geändertes Layout des voreingestellten Bereichs zur Vermeidung von Größenproblemen.
VST 3
  • Fehlerhaftes UI-Skalierungsverhalten auf Windows-Bildschirmen mit hohem DPI-Wert wurde behoben.
  • Es wurde behoben, dass die Geschwindigkeit Null nicht korrekt als Note Off behandelt wurde.
AU
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den die Editor-Benutzeroberfläche in der Liste der Plugin-Ansicht von Logic Pro X als "Chorus" aufgeführt wurde.
 

Ähnliche Themen

RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
9
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
1
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
1
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
2
Aufrufe
3
ollo123
O
RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
1
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
 

Aktuelle Beiträge


Beliebte Themen

Songvoting – neuester Titel

Oben